Information ausblenden

Performancesteigerung unter Windows 8

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von kenfjohnnydee, 07.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Mahlzeit!

    Wollte mal so in die Runde fragen, ob es schon Erkenntnisse gibt über eventuell erkennbare Vorteile in Sachen Performance bei Verwendung von Studio One unter Windows 8.
     
    kenfjohnnydee, 07.12.12
    #1
  2. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.530
    15530
    Wollst dir Win 8 zu Weihnachten schenken oder was?
     
    Beatback, 07.12.12
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep! Aber nur, wenn es wirklich was bringt.
     
    kenfjohnnydee, 07.12.12
    #3
  4. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.530
    15530
    Ich habe es nur mit Cubase auf dem Laptop ausprobiert.
    Die ASIO Treiber laufen stabiler, d.h. das bei kleinsten Buffersizes (Babyface 48Samples) sogar die Energiesparfunktionen noch eingeschaltet sein können und es nicht zu Aussetzern oder Knacksern kommt.
    Das geht z.b. auf dem i7 mit dem Babyface nicht, der muss immer auf Volle Pulle (höchster CPU takt) laufen, damit es nicht zu aussetzern bei min. Buffersize kommt.
    Performance konnte ich nicht richtig vergleichen, da die Testsysteme zu unterschiedliche Prozessoren hatten (i7 vs. i5).

    Ich denke, das es dir bei S1 auch Vorteile bringen könnte, für 29Eu einen Versuch wert.
     
    Beatback, 07.12.12
    #4
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  5. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    ob es eine steigerung gibt, wenn du dein system jetzt gut eingestellt hast, weiss ich nicht. sonst schon. einige auffaelligkeiten gibt es aber.

    die cpu-anzeige zeigt etwas anderes an (nicht notwendigerweise die reale auslastung!), und die dpc-latenz deutet auf ein veraendertes scheduling hin. (guckt euch das ruhig mal im vergleich an!!)

    die konsequenz ist, dass massnahmen, die unter vista / 7 noetig waren, jetzt stoeren, oder nichts veraendern. und eben auch, dass du gar nix am system einstellen musst, um audio zu machen (powerprofile auf balanced ist wohl die performanteste einstellung!). vermutlich laufen usb audiointerfaces auch problemfreier, allerdings werden latenzen < 1ms vermutlich nicht funktionieren.
     
    eike, 07.12.12
    #5
    Saurus und kenfjohnnydee bedanken sich.
  6. Emmsen

    Emmsen

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.742
    2742
    Ich hatte es schon in einem anderen Thread geschrieben:

    Ich kann nur Positives nach dem Upgrade berichten, sprich subjektiv fühlt es sich schneller an und auch die CPU-Auslastung ist etwas geringer. ASIO ist auch stabiler, kann ich bestätigen.

    LG
     
    Emmsen, 07.12.12
    #6
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  7. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    naja, zwar nichts zu s1, aber einen test unter cubase hab ich hier mal gesehen:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    techno, 07.12.12
    #7
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  8. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Mit welchem Ergebnis?
    Hättst ja gleich ma dazu schreiben können. :p
     
    Ari, 07.12.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.