Information ausblenden

PC Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Allen, 07.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Allen

    Allen Themenersteller

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    860
    860
    Hallo ihr Lieben,

    ich möchte mir demnächst einen neuen PC zulegen und hoffe, dass ihr mir bei der Auswahl der Komponenten ein wenig behilflich sein könnt. Der PC soll ausschließlich für Multimediaanwendungen mit dem Schwerpunkt Audio eingesetzt werden. Ich möchte maximal 600,-€ ausgeben.

    Folgendes sollte der PC haben:

    - Intel Quadcore Prozessor (32-bit)
    - 3 GB RAM
    - vernünftige Grafikkarte
    - ordentliches Mainboard
    - leises Netzteil/Gehäuse
    - Switch für einen zweiten PC für Monitor, Tastatur und Maus


    Ich brauche keinen Monitor, Peripherie, extra Laufwerke...

    Vielen Dank!
    Allen
     
    Allen, 07.07.08
    #1
  2. kingke

    kingke

    Registriert seit:
    30.01.08
    Punkte:
    168
    168
    evtl. hilft es ja.


    Prozessor: Q 6600
    Arbeitsspeicher: OCZ 4gb
    Grafikkarte: keine Ahnung was du für Programme hast. ich habe eine Billige drin da ich meinen Rechner nur für Audio benutze.
    Mainboard:Gigabyte p35 ds-3
    Netzteil:Cooler Master 620
     
    kingke, 07.07.08
    #2
  3. Allen

    Allen Themenersteller

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    860
    860
    Macht denn 4 GB RAM bei Windows XP überhaupt Sinn, wenn nur 3,2 GB effektiv genutzt werden? Grafikkarte sollte schon eine Bessere sein, also auch für Videobearbeitung...
     
    Allen, 07.07.08
    #3
  4. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.092
    15092
    hi
    also erstmal gibts keine 32bit quadcores sondern 64bit mit nativer 32bit unterstützung
    d.h. sie können beides.

    für videobearbeitung brauchst du keine gamer grafikkarte.
    du brauchst nur schnelles 2D overlay und das kann jede x-beliebige billigkarte.
    wenn du hardwarebeschleunigung a la MPEG2 echtzeit-en/decodierung brauchst, sieht das wieder anderst aus.

    3gig sind ziemlich ungerade und macht dann bei dualchannelram nicht so viel sinn
    also wenn dann 2x 1GB oder 2x 2GB module

    4gig macht bei x32 zwar nicht viel sinn, ist aber in anbedacht der billigen rams fast vernachlässigbar.. oder du benutzt einfach XP 64 oder vista X64
     
    buffi, 07.07.08
    #4
  5. Allen

    Allen Themenersteller

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    860
    860
    Ich werde erstmal bei Windows XP bleiben. Was haltet ihr vom Intel Core2 Quad Q 6600 4x2,4 GHz? Welches Mainboard und RAM macht bei diesem Prozessor Sinn?
     
    Allen, 07.07.08
    #5
  6. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.092
    15092
    mainboard: kommt drauf an was du an steckkarten hast, die da drauf müssen.

    ram: kommt auf deine anwendungen und betriebssystem an.

    ergo: erzähle was du vorhast.
     
    buffi, 07.07.08
    #6
  7. Allen

    Allen Themenersteller

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    860
    860
    Hab ich das nicht schon? :)
    An Steckkarten hab ich lediglich eine PCI-Soundkarte. Betriebssystem ist Windows XP Home und der PC soll vor allem für Musikproduktion herhalten. Ich arbeite fast ausschließlich mit VST-Instrumenten und VST-Effekten. Videobearbeitung sollte auch mit dem neuen PC möglich sein...
     
    Allen, 07.07.08
    #7
  8. thesoundlab

    thesoundlab

    Registriert seit:
    21.10.04
    Punkte:
    424
    424
    Hi,

    falls du nicht schon deinen PC besorgt hast: Hier mal die Liste von Komponenten, die mein PC hat, den ich mir vor ca. 2 Wochen zugelegt hab: Intel QuadCore q9300, Mainboad ASUS P5K (hab gelesen, dass Steinberg ihre Software auf ASUS Boards testet), 4 GB RAM Corsair, Win XP 32-Bit (welches nur 3 GB RAM unterstüzt, aber wir denken ja zukunftsorientiert), ne Grafikkarte mit Dual Ausgang (falls du 2 Monitore betreiben willst), Gehäuse von Antec P180 (sehr leise), Lüfter von Arctic Cooling, Netzteil von BeQuiet "Straight Power"

    Und was soll ich sagen: die Kiste geht ab, ist sehr leise und macht ihren Job 100%ig!

    übrigens: Vista pack ich erst gar nicht an... da warte ich lieber auf Windows 7
     
    thesoundlab, 17.07.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.