Information ausblenden

Patchbay Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von johnny-b, 03.08.20.

  1. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Bei meinem letzten Post zu wallboxen kam das Thema Patchbay auf.
    Die Situatiuon ist folgende:
    Aufnahmeraum mit diversen Mics (die meisten brauchen Phantomspeisung) -> Regieraum mit diversen Preamps -> Interface.
    Nun ist ja das Thema Patchbay etwas komplizierter wenn da 48V durchfliessen sollen, wie ich gelesen habe.
    Die Frage ist, was es für ein sinvolle Lösung gibt, wenn ich in der Regie frontseitig beim Rack die diversen Mics beliebig auf die diversen Pres legen möchte, und entsprechend dann die Pres auf die gewünschten Kanäle des Interfaces.
    Zudem will ich auch die Ausgänge des Interfaces auf die Preamps routen können, und dann wieder rein ins Interface.
    Habe mir lange den Kopfzerbrochen, eine einfach Patchbay scheint da nicht die Lösung zu sein...
     
    johnny-b, 03.08.20
    #1
  2. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.928
    4928
    Natürlich ist eine Patchbay die Lösung, was denn sonst??

    Und mit Phantomspeisung über eine Patchbay hatten wir hier in über 20 Jahren noch nie ein Problem.
     
    Steffi_Weigelt, 03.08.20
    #2
  3. johnny-b

    johnny-b Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    342
    342
    Naja, wenn man etwas patched während die Phantomspeisung ein ist, kann man anscheinend schon was kaputtmachen.
    Klar, man kann sie immer auschalten, bevor man patched...aber kann auch schnell mal vergessen gehen...

    du meinst also, einfach ganz ne normale patchbay ist die lösung?
    Gibt es eigentlich patchbays, die hinten xlr ein/ausgänge haben, und vorne mit jack gepatched werden können?
     
    johnny-b, 03.08.20
    #3
  4. TomSofa

    TomSofa

    Registriert seit:
    03.10.09
    Punkte:
    2.116
    2116
    jup. nur beim umstecken schließt du eben kurzzeitig kurz.

    ist mir noch nicht unter gekommen - die üblichen verdächtigen mit modulen ala https://www.neutrik.com/de/produkt/nys-spcr1 bieten da nicht viel platz
     
    TomSofa, 03.08.20
    #4
  5. TomSofa

    TomSofa

    Registriert seit:
    03.10.09
    Punkte:
    2.116
    2116
    TomSofa, 03.08.20
    #5
  6. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.928
    4928
    Ach ja? Und was? Es handelt sich hier um PHANTOM-Spannung, hier haben wir keine klassischen 48V DC anliegen. Hier ist noch nie etwas kaputt gegangen. In über 20 Jahren nicht.

    Ja was denn sonst???

    Wozu sollte das gut sein? Gängig sind Lötanschlüsse oder D-Sub 25 Anschlüsse auf der Rückseite. Alles andere passt ja vom Platz auch gar nicht.
     
    Steffi_Weigelt, 04.08.20
    #6
  7. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.928
    4928
    Steffi_Weigelt, 04.08.20
    #7
  8. dreem

    dreem

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    881
    881
    Und wie das 48 Volt DC sind. :tatsch: Sie sind nur ungefährlich weil die Stromstärke lediglich paar mA beträgt. Würden da mehrere volle Ampere anliegen fässt du bei Fehlstrom nur einmal an.
     
    dreem, 04.08.20
    #8
    cauerpower bedankt sich.
  9. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.928
    4928
    Noch einmal für Leute, die es nicht verstanden haben: Es ist P H A N T O M - Speisung. Da passiert mal gar nichts! Da geht auch nichts kaputt! Außer, man stöpselt die Verbindung zwischen dem bei Neumond gebautem Interface, bei Sonnenfinsternis erschaffenem Mikro und einem Kabel, welches am Todestag von Gary Moore abgeschnitten und am 85. Geburtstag von Dieter Hallervorden mit XLR-Steckern verlötet, während es ausschließlich an Dienstagen mit einer Höchsttemperatur von nicht über 22,658° C verwendet wurde. Dann kann es durchaus mal sein - auch wenn die Wahrscheinlichkeit bei lediglich 0,0019284% liegt - dass es ein Knacken auf dem Kanal gibt...
     
    Steffi_Weigelt, 04.08.20
    #9
  10. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.609
    2609
    Es heißt Phantomspannung - oder vielleicht besser Phantomspeisung - weil die Spannungsversorgung des Miks über die Signal-führenden Adern kommt, aber selbst nicht teil des Signals ist.
    Selbstverständlich sind es physikalisch 48V.
     
    cauerpower, 04.08.20
    #10
  11. dreem

    dreem

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    881
    881
    Ich hab nie geschrieben das irgendwas kaputt geht. Mir gings nur um die Ungefährlichkeit von Phantomspeisung und das revidieren zu deiner Aussage das es keine 48V Gleichstrom sind.:kratzamkinn:
     
    dreem, 04.08.20
    #11
  12. TomSofa

    TomSofa

    Registriert seit:
    03.10.09
    Punkte:
    2.116
    2116
    ja, dein gehör, da es ordentlich knallen kann, wenn du den jeweiligen kanal nicht gemutet hast.

    dass in verbindung mit der speisung von mikrofonen etwas (technisch) kaputt gehen kann ist eher auf tonaderspeisung zurück zu führen, die tatsächlich dynamische mikrofone durch die zwischen den signalladern auftretenden spannung zerstört werden können. bei p48 gibts keinen potentialunterschied zwischen den signaladern, da auf den jeweils plus liegt. aber beim stecken einer mit p48 versorgten trs zieht man eben einen kurzschluß und das kann man durchaus gut hören.
     
    TomSofa, 04.08.20
    #12
  13. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.661
    4661
    da würde man eigentlich entsprechend eine Reihe von den Mikrofonbuchsen aus der Aufnahme oben anlegen und untendrunter die Standard-eingänge der Pres. Daneben dann die Ausgänge der Pres oben und darunter die Interface Eingänge. das alles jeweils normalled, sodass der weg von oben nach unten jeweils ohne zusätzlichen Kabelsteckbedarf läuft.
    die interface Ausgänge die dann in die Pres sollen müssten wieder als Reihe irgendwo liegen.
    Wenn die Pres zwischen Line und Mic umschalten können weil sie zwei Eingänge haben ist die Sache einfach - wieder oben Ausgänge vom Interface unten die Line Eingänge.

    Wenn was von der Standard Verschalung abweichen soll schnappt man sich ein Käbelchen und kappt mit dem Einstecken die normalled-verbindung.

    Phantomspeisung vorher auszuschalten sollte kein allzugroßes Problem machen, denke ich. Zur Not groß an die Patchbay schreiben.
     
    rocking.xmas.man, 04.08.20
    #13