Panning in Cubase SE

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von FIXXXER, 04.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    Hallo,

    ich arbeite mit Cubase SE und und würd egerne mal was wissen,
    was nicht in Handbuch steht:D

    Wenn ich im Mixer eine Spur nach links oder
    Rechts panne:)D schreibt man das so?)
    wird ja der paning Wert mit einer Zahl angezeigt.
    Wenn ich zb. nach ganz links panne steht da L 64.
    Mir hat man mal gesagt das man in CUbase SX von 1-100 pannen kann.
    1. Stimmt das?
    2.wie kann ich in Cubase SE noch weiter pannen,
    oder mus sich dazu ien Tool benutzen?
    3. Wenn ja Tool, welches, wie heissen diese Tools?

    also wenn ich zb. den Anfang von "Whole Lotta Love" höre da ist die Linke Gitarre
    ganz ganz weit links, ich denke auch wenn man eine weiteres Panoramafenster hat kann man auch besser mischen,verteilen und Platz machen,
    ich hoffe ihr versteht was ich üerhaupt meine:D

    Bin für jede Hilfe dankbar:)

    mfg
    TheOutlawTorn
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.710
    15710
    Grüße.


    bin vor kurzem erst von SL1 auf SX3 gesprungen. in SL1 hatte ich panning auch bis 64, bei SX3 jetzt bis 100. aber das hat keinen einfluss auf das "maximale außen", nur ist einfach die rasterung, also die anzahl der abstufungen von position mitte bis position ganz außen bei SX3 feiner, eben in 100 schritten und nicht in 64.


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    Ach so, jetzt verstehe ich es, thx:)
    Wie ist es denn mit Tools mit denen man das noch ausweiten kann,
    gibt es so etwas überhaupt?

    mfg
    Torn
     
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    1. Stimmt nicht.
    2. ???
    3. ???


    Nein , ich verstehe nicht, was Du meinst.


    Wenn etwas ganz Links ist, dann geht es nicht weiter nach links.
    Dann ist Schluß. Da kommt nix mehr.


    Die 64 hat auch einen Grund : Mit den Werten 0 bis 127 wird das Panorama mit einem
    Midicontroller gesteuert.
    -64 bis +64 das sind dann 127 verschiedene Werte ... 0 ist Mitte.

    So, jetzt ist die Verwirrung komplett ...
    Hättest Du lieber nicht gefragt ! :D
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151

    ROLAND RSS



    Mach mal Google.
     
  6. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    fmo!:D jetzt bin ich noch mehr verwirrt.
    also wenn ich zb. eine Akustik Gitarre aufnehme und diese
    2 mal einspiele und hart nach l und r panne....ist mit
    das nicht ähm...."weit" genug, ich würde die Gitarren noch
    mehr nach ich sag mal aussen schieben.
    Ist diese 127 die absolute mögliche "weite"
    oder gilt das nur für Cubase SE.
    Kann man da snciht irgendwie simulieren
    oder wie auch imme rbearbeiten das man das gefühl hat,
    die Gitarren wären weiter weg,
    physikalisch:D würde man ja nur leider machen,
    aber es verändert sich ja auch der Ton und nicht nur die Lautstärke,
    je weiter etwas entfernt ist.

    mfg
    Torn

    PS: gibt es das ROLAND RSS in einer Vst Freeware Form?:D
     
  7. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.730
    44730
    hi!

    1. 0 - 127 sind die Einheiten im MIDI-System - daher kommt das.

    2. Linkser als Links geht halt net - basta. wenn du in SE1 64 Links eingibst oder in SE3 100 links, dann heisst das zunächst, dass das Signal zu 100% auf dem linken Kanal ausgegeben wird un zu 0% auf dem rechten. Mehr nicht.

    Zu "Links" wird das alles ja nur durch dienen Ohren und durch die Positionierung der Lautsprecher.

    Stereoverbreiterungsplugs oder Hardware gibt es - die machen aber nicht weiter links als links - da werden nur die Phasenlagen etwas verschoben und daher entsteht der Eindruck, als ob es linkser als links sei ... diese Teile sind aber mit Vorsicht zu genießen - sie können einen schönen Mix total zerstören ... :(

    Gruß, Randy
     
  8. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    @Randy
    danke dir:)

    "Linkser als Links geht halt net - basta"

    ...genau das wollte ich wissen:)

    ich habe auch versucht das mit Reverb ein wenig zu "simulieren"
    nur ist mir der Hall Effekt auch noch immer ein Rätsel.
    Je mehr Hall ich verwende desto undeutlicher wird zb der Gesang,
    wenn ich mir Studio Songs anhöre, ist da zb. eine Menge hall,
    der Hall scheint aber irgendwie hinter der Stimme zu stehen,
    diese ist nämlich eher im Vorgdergrund und verständlich.
    Natürlich liegt es auch am Equipment und dem Können.
    Würde es denn sinnn machen den Gesang trocken
    in der Mitte zu lassen und 2 weitere Gesangsspuren anzulegen
    auf die man dann den Hall legt und diese nach l und r pannt.
    Sorry ist jetzt wiede reine neue Frage,
    will jetzt deswegen nicht einen neuen Thread machen:)

    mfg
    Torn
     
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    "gibt es das ROLAND RSS in einer Vst Freeware Form? "

    Ganz bestimmt nicht.


    Ein kleiner Tipp :

    Stell doch einfach Deine Boxen gaaaaanz weit auseinander ! :D :D
     
  10. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    also ich mei was ähnliches, nicht genau das Teil:D

    na ja zwischen meinen Boxen ist ca 80-90 cm Platz,
    mehr gibt mein Tisch nicht her:D

    mfg
    Torn
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Der Wunsch nach einem schönen breiten Sound ist schon immer sehr weit verbreitet gewesen.
    Da bist Du nicht der einzige.
    Aber es ist eben so wie Randy es auch schon gesagt hat.
    Man kann da sehr viel versauen mit solchen Stereobasisverbreiterungstools.
    Sparsamster Einsatz ist Pflicht.



    http://www.elevayta.com/

    Dort mal nach der Freeware Wide Boy suchen .
    Und wie gesagt : Nicht übertreiben !
     
  12. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    Thx, das sit es ungefähr aber du hast recht,
    es klingt schrecklich wenn man es übertreibt.

    Kannst du mir wegen der Reverb Sache einen Tipp geben?
    also kurz beschrieben :
    bei mir: je mehr Hall desto undeutlicher wird alles.

    bei anderen: viel Hall aber alles immer noch deutlich,
    der Hall scheint hinter der Stimme zu sein.

    Lösung: in die Mitte trockene Vocalspur,
    l und R die selbe Spur mit hall.

    Hihi, sorry es sind die Meidkamente die
    mich so ein Zeug schrieben lassen,
    im Moenmt bekomme ich es nicht besser hin,
    ich sollt eliebe rim Bett liegen,
    acer nein ich muss Musik machen:D

    mfg
    Torn
     
  13. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.710
    15710
    auch ein reverb möchte eqt werden, um den frequenzmatsch zu vermeiden. ;)
     
  14. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.021
    11021
    das habe ich alles schon versucht,
    ich denke das sit es nciht ganz....
    Hast du mal einen Tip ode reine Anleitung zur Hand?:D

    mfg
    Torn
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.