Information ausblenden

Orchestrale Musik abmischen (EQ , Comp etc.)

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Manu84, 09.09.18.

  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Welche Klangver(schlimm)besserer verwendet ihr zum abmischen von orchestraler Musik bzw. orchestralen Sample- Libraries wie z.B. Project Sam, oder Cinematic Studio Strings?
    Die Sounds von den ganzen Libraries sind doch bestimmt schon bearbeitet ohne Ende, oder was meint ihr?

    Hab um den aktuellen Fall zu veranschaulichen den selben Mix 3 mal gerendert.

    Nr.1: Lautstärke und Panning und der Programmeigene Hall (bei allen Versionen gleich)
    Nr. 2: Equalizer
    Nr. 3: Equalizer und Kompressor

    Welche Vaiante findet Ihr besser bzw. natürlicher?
    Selbiges interessiert mich auch im Bezug aufs Mastering.





     
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    30.881
    30881
    Dein Timing passt nicht, viele Stringlibraries musst du um einige Millisekunden nach vorne ziehen im Vergleich zum Piano. Die ProjectSAM Staccatos z.b. um 40ms.

    Ansonsten dreht man da halt breit rein und raus, mumpf raus und 8k rein bei Strings. Pianos brauchen auch oft tonnenweise Höhen. Naja, pauschal ist das immer schwierig, einfach an Referenzen orientieren
     
    rkdk und Manu84 bedanken sich.
  3. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.786
    3786
    Wenn ein bestimmtes Instrument eine Nachbearbeitung erfahren muss, dann macht man es und wenns schon gut klingt und passt, dann nicht. Man nutzt Plugins ja nicht weil sie da sind, sondern einen Zweck erfüllen sollen. Stören dich Frequenzen, dann absenken usw.
     
    rocking.xmas.man, Manu84 und Signalschwarz bedanken sich.
  4. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    2.605
    2605
    In dem Video hier sind ein paar brauchbare Ansätze.
     
    Manu84 bedankt sich.
  5. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Bedanke mich mal fürs erste.

    Mir geht es jedoch um die gelisteten Beispiele.

    @Tony Pizza: Welches Instrument meinst du konkret?
    Hätte beim Cello und der ersten Violine den Advanced Modus drinnen. Bei cinematic Studio Strings werden da absichtlich kleine Ungenauigkeiten eingebaut.
     
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.259
    16259
    von den gelisteten beispielen finde ich das mittlere mit eq am besten, weil ich meine, da mehr details rauszuhören, als beim ersten, es aber mehr dynamik hat, als das dritte beispiel.
     
    Manu84 bedankt sich.
  7. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.781
    3781
    Es gibt da keine Pauschaltipps. Das Mischen von Orchesterzeug unterscheidet sich grundsätzlich nicht von allem anderen.
    Klar, wenn Du einen möglichst natürlichen Sound willst solltest Du Dir genau überlegen, ob Du einen Effekt einsetzt oder nicht. Andererseits heißt das nicht, dass man ganz auf EQ und Kompressor verzichten muss/soll.

    Wenn die Library bereits prozessiert ist dann bedeutet das eigentlich nur, dass Du nicht noch groß entzerren musst. Comp dürfte eigentlich bei solchen Libraries nicht bereits drauf sein. Der EQ-Einsatz zielt dann auf die Platzierung im Mix.
     
    Manu84 bedankt sich.
  8. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Danke euch beiden:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.18
  9. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Ich finde, dass gerade im Orchestralen Bereich eine leichte Summenkompression bzw. Multibandkompression ausreichend ist um die Dynamik bei bewahren.

    Auch die Eq verwende ich da nur auf Gruppenspuren... Sehe das Orchester immer als Ganzes.

    Geht man im Film/ Werbebereich anders vor? Stärkerer Einsatz von Kompressoren etc?
     
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    45.035
    45035
    Ich finde die beiden letzten Versionen (EQ, EQ u.Kompressor) gut.
     
    Manu84 bedankt sich.
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.222
    26222
    Durchaus. Da gibt's auch Pegelvorgaben.
    Mutig in diesem Bereich Komposition als Dienstleistung anzubieten und sich erst dann um solche Grundlagen zu bemühen.
     
    Manu84 bedankt sich.
  12. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    27.690
    27690
    kommt drauf an, welcher Bereich.
    Action/Epic/Hybrid und geradeTrailermusic werden schon glattgebügelt.
    Klassisches Orchester eher weniger.
    Im unten verlinkten Video zeigt Alan Meyerson einen Cue von Wonder Woman den er als Anschauung für Waves mit dessen Plugins neu gemixt hat.
    Da finde ich, komprimiert er schon sehr viel.
    https://www.waves.com/mixing-film-scores-masterclass-alan-meyerson
     
    Manu84 bedankt sich.
  13. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    @ Signalschwarz:
    Mir ging es jetzt hauptsächlich um den ästhetischen Aspekt.
    Mit den Normen/ Pegel habe ich mich schon auseinandergesetzt und in den meisten Fällen, spielen diese hauptsächlich bei der letztendlichen Vertonung des Bildmaterials eine Rolle, oder weißt du da mehr?

    @ Realist:
    Danke für den Link...
     
  14. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Hier mal die Finalen Versionen (Mixdown und Master)
    Hoffe trotzdem, das der Thread noch nicht zu Ende ist, weil mich alles rund ums Thema brennend interessiert:)





    PS: Tony Pizza du hattest recht was das Timing anging... Muss zur Rettung meiner Ehre sagen, dass es mein erstes Projekt ist, dass ich mit meiner neuen DAW (Cubase 9) gemacht habe^^.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    45.035
    45035
    In beiden Versionen gibt es Knackser.

    Abgesehen davon finde ich das Stück sehr gelungen - wollte ich nur mal loswerden. :)
     
    Manu84 bedankt sich.
  16. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Danke... Freut mich sehr, wenn’s dir gefällt!

    Knackser? Gar nicht aufgefallen... Wo ungefähr? Da muss ich nochmal mit Kopfhörer ran...
    Hab die Einzelspuren als Audio gerendert und für den Mix in ein neues Projekt geladen.
    Meine alte DAW hat die Fades bei den Audioclips dann selbst gesetzt. Macht das Cubase nicht?
     
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    45.035
    45035
    Jetzt gar nicht mehr ... Vielleicht war meine I-Net Verbindung schlecht. Jetzt höre ich jedenfalls nichts mehr.
     
  18. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.451
    3451
    Deine Final Version glued nicht, klingt Indirekt.

    Die erste Version wirkt da am besten, etwas Mudd entzerren Panorama nutzen die Samples haben wenn sie mit Hall im Sampler versehen sind ein passendes Pre-Delay um so gleich dem Instrument eine passende Distanz zuzuweisen.
    Dann nutze dieses Plug-in mal und schau ob du den Internen Hall als Mastereffekt nutzen kannst der bringt das alles zusammen.

    Es wird auch gerne Distortion auf zb, Streicher genutzt anstelle von Kompression.
    Wann und ob Kompression nötig ist, ist vom gesamt Sound abhängig.

    Bei den Sounds braucht man fast nichts machen wenn du gut Arrangiert kannst du gleich anfangen deine Visionen umzusetzen.
     
    Manu84 bedankt sich.
  19. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    Kosake ich hör die Nummer rauf und runter
    :stampf:
     
  20. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    397
    397
    @ NCIS: Also du meinst die Version ohne Effekte? Werde mich am WE nochmal dransetzen und das Ergebnis posten