Information ausblenden

Orchester - Soundtrack bittet um Feedback !

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von MikroMatique, 30.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Hi liebe Musikfreunde...

    ich habe mal wieder einen neuen Track fertig gestellt. Habe wieder ausschließlich auf Orchesterbesetzung gesetzt und versucht viele emotionale Parts zu erschaffen. Würde mich sehr über eure Meinungen, Einschätzungen und evtl. Verbesserungsvorschläge freuen :)

    Grüße... MikroMatique

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    MikroMatique, 30.01.13
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Ist es so schlecht, dass sich gar keiner äußern möchte oder hat einfach keiner mehr Lust Kritik los zu werden...? :-(
     
    MikroMatique, 31.01.13
    #2
  3. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    Astrein! Vielleicht schreibt keiner was, weil es nichts zu schreiben gibt ;-) Das ist ein wunderbares Stück finde ich! Gute Dynamik. Besonders das Intro bis Sekunde 48 gefällt mir richtig gut.
     
    Florian_W, 31.01.13
    #3
    MikroMatique bedankt sich.
  4. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    Doch, doch, ich musste nur auf der Kölner Domplatte etwas Kleingeld erschnorren :-(


    Ob Du's glaubst oder nicht, ich habe noch vor kurzem an Dich gedacht, so nach dem Motto:
    "Vom MikroMatique haste lange nix mehr gehört, ob jetzt mal wieder was rauskommt?"


    Und siehe da! :)


    Zum Track:

    Wie bereits im Post zu Deinem letzten Track vermutet, steigerst Du Dich auch weiterhin.
    Und bei Dir kann man nur das berühmte "Mekkan auf hohem Nifou" anwenden.

    Die Stimmung die Du erzeugst ist wirklich phänomenal! Da passt alles. Große Gefühle schwanken hin- und her. Super!!

    Aber ...

    Die Strings am Anfang sind einen Tacken zu laut und klauen der anderen Instrumenten ein wenig das Gefühl, daher würde ich diese Streicher leise stellen.

    Gegen Ende spielst Du das Piano melancholisch an, man folgt diesem gerne, doch dann haust Du - ich glaube - eine Oboe, wie bereits relativ am Anfang, dazu und dann zerstörst Du die Melancholie, bzw. lässt sich nicht weiter wachsen.

    Bis auf das obige "genöle" (Ken's L-Wort) past alles vom Mix und Arrangement und Aufbau her wie der grüne Hut zum Mucky, der Wechsel der Stimmung, ganz einfach, alles.


    Mein generelles Problem aber mit dem Song ist meine eigene Schuld, die darin zu finden ist, dass ich eben schon soooooo viele Scores gehört habe und dieser wie einer klingt, den
    ich schon x-mal von Horner, Zimmer oder J.N. Howard gehört habe.

    Kleiner Tipp: Versuch bei Deinem nächsten Werk etwas völlig Eigenes zu basteln, was dann tief aus der Seele von MikroMatique kommt und nicht epigonalen Strukturen folgt und diese Bitte meine ich mit dem größten Respekt. :)

    Ansonsten: wäre ich Produzent eines Films - ich würd Dich engagieren. [​IMG]
     
    helge1973, 31.01.13
    #4
    Saurus und MikroMatique bedanken sich.
  5. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Naja...es gibt ja auch positive Kritik, falls es nichts negatives geben sollte ;-) ...oder aber auch umgedreht :-/ ...wer weiß das schon ??? Deshalb hatte ich mir halt ein paar Worte erhofft...

    Danke dass Du Dir die Zeit genommen hast... Und danke für die nette Einschätzung !!! Das freut mich :)
     
    MikroMatique, 31.01.13
    #5
  6. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    @ helge1973:

    WOW...vielen Dank für das riesen tolle Feedback :) Bei Deinen Kritikpunkten kann ich voll und ganz mitgehen, denn auch mir widerstreben die etwas zu lauten Streicher am Anfang ein wenig, aber ich hab es mit der Dynamik einfach nicht besser hinbekommen ohne eine zu plötzliche Steigerung im anfänglichen Finale zu riskieren :-/

    Das ist die liebe gute Klarinette und ich hab sie versucht so schonend wie möglich am Ende einzubetten...aber wie es scheint, wäre es doch besser ohne gewesen !

    Das wiederum nehme ich immer gern eher als Kompliment auf, denn oftmals wird dann erst recht genörgelt, wenn man versucht hat etwas ganz tolles neues zu erfinden und dann alle ankommen und sagen... "was'n das fürn Mist...hör Dir mal Scores von dem und dem an, so wird Musik gemacht...etc"
    Aber trotzdem nehme ich Deinen Rat an werde mal versuchen sehr eigene Sachen zu designen ;-)

    Das ist mir eine große Ehre :)

    DANKE für's tolle Feedback !!!

    PS: Ich glaube Du hattest auch meinen letzten Soundtrack verpasst... Vielleicht haste ja dafür auch noch ein paar Worte übrig :p

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    MikroMatique, 31.01.13
    #6
    helge1973 bedankt sich.
  7. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    Gib mir mal den Link zum Fred.
    In Deinem Sinne sollten hier nur zur aktuellen Mukke die Comments geschrieben werden.

    Auf das dann "sehr eigene" Stück bin ich gespannt. :)

    Bei mir hilft immer ein bestimmtes Ereignis in meinem Leben oder das eines anderen. Das erzeugt bei mir - auch wenn es sich strange anhört - tatsächlich Musik.

    Vielleicht auch ein Gedanke für Dich.
     
    helge1973, 31.01.13
    #7
    Saurus und MikroMatique bedanken sich.
  8. harzmusic

    harzmusic

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    1.662
    1662
    Tut mir leid, ich hatte schon eine recht lange Kritik getippt und habe dann versehentlich das Browserfenster geschlossen. Dann war ich so frustriert, dass ich keine Lust hatte das ganze direkt nochmal zu tippen.
    Aber da ich gerade eh froh bin um alles, was mich vom lernen abhält, versuch ich mal zu rekonstruieren was ich hatte ;)

    Schonmal sehr schön, dass du dich nochmal am reinen Orchester versucht hast. Das Stück lässt sich sehr gut anhören und transportiert auch etwas. Besonders die Einleitung gefällt mir total!
    Ab 1:04 hast du dann diesen kurzen Part in dem Klavier und Klarinette über dem Streicherteppich zusammenspielen. Ich finde die Klarinette hier etwas zu dominant. Es fühlt sich nicht so an, als sollte auf ihr das Hauptaugenmerk liegen, jedoch verdeckt sie das Klavier an einigen Stellen. Da könntest du genauer schauen, wo du die Aufmerksamkeit des Zuhörers haben möchtest und sie durch Arrangement und Mix dorthin leiten.
    Der Aufbau zum Höhepunkt bei 1:30 ist gut gemacht und wirkungsvoll - auch dass du überraschend in Dur wechselt ist... überraschend. Allerdings baust du mit Pauke und Becken zu etwas auf, das du dann finde ich nicht wirklich aufrecht erhälst. Das Arrangement wird dort etwas leer und gerade durch das was du mit dem Paukenwirbel an Fülle und Größe "versprichst" hälst du nicht so wirklich ein.
    Du könntest da vielleicht Blechbläser (Hörner und Tuba in weiter Lage?) hinzufügen, damit die aufgebaute Kraft nicht einfach so verpufft.
    Harmonisch finde ich diese Stelle übrigens wirklich sehr schön!

    Danach wird es ja wieder ruhiger und dieser Teil ist dir wieder wirklich gut gelungen. Immer noch finde ich die Klarinette im Mix zu laut über allem, aber das ist hier nicht ganz so schlimm.

    Was mir an der Komposition insgesamt auffällt ist, dass ich erst nach dem fünften oder sechsten Hören wirklich eine Melodie mitgenommen habe, die mir kurz im Gedächtnis geblieben ist. Nicht jede gute Musik muss eine eingängige Melodie haben, auch wenn ich sie hier ein bisschen vermisst habe. Als Underscore für einen Film und generell als Stimmungsmusik würde das super funktionieren - und das war ja dein Ausgangsgedanke. Trotzdem wäre ein wenig mehr "roter Faden" (Ich hasse diese Begriff eigentlich, wurde mir auch schon oft vorgehalten) vielleicht einen Gedanken wert für das nächste Stück.

    Das war nun wirklich meckern auf ziemlich hohem Niveau. Das Stück ist wirklich sehr schön geworden!
    Gute Arbeit, bin gespannt auf deine nächsten Sachen :)
     
    harzmusic, 31.01.13
    #8
    MikroMatique und helge1973 bedanken sich.
  9. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    @harzmusic:

    Ja, die Klara nervt schon ganz schön ;-)
    Nein,bin da völlig eins mit Dir, man ist als Hörer hin- und her was man denn nun hören, wohin man seine Aufmerksamkeit nun richten soll.

    Bei vielen Stücken wirkt so etwas sehr gut und lebendig, aber hier stört es.
    Am meisten jedoch gegen Ende, wenn praktischdie "Ruhe" einkehrt.

    Die Idee mit den Blechbläsern find ich auch toll! Ja, das könnte richtig gut klingen.

    "Roter Faden" ist ein Thema, dass nen eigenen Thread verdienen würde, aber auch hier wieder völlige Übereinstimmung .. habe auch etwas gebraucht, bin aber auch auf der anderen Seite gerne die Wege der diversen Sitmmungen mitgegangen.

    Na, mal schauen was MM draus klebt.
     
    helge1973, 31.01.13
    #9
    Saurus und MikroMatique bedanken sich.
  10. UJ-Pro

    UJ-Pro

    Registriert seit:
    21.10.11
    Punkte:
    1.015
    1015
    Hi MikroMatique,

    super gemacht. Ganz großes Kino!

    Schließe mich weitesgehend den Vorkritikern an. Besonders geiles Intro. Besonders auffällig tatsächlich dieses "Loch" nach der großen Vorankündigung, bei 1:35 glaube ich.

    Off Topic:
    Auch wenn´s hier nicht gefragt ist, aber Dein Intro-Logo gefällt mir "sehr" gut.
    Und, obwohl ich´s persönlich total lustig und symphatisch finde, ist die Einblendung des Cubase Fensters am Schluss im Gegensatz zum sehr professionell gestaltetem Logo und Soundtrack eher zerstörend (klingt hart, ist aber eher als Kompliment zu dem Rest gemeint)

    By the way. Das Kijubäis-Fenster war leider zu verschwommen, als dass ich daraus hätte entnehmen können, welche VIs im Einsatz waren!????? :D
    Interessiert mich, weil ich selber bald mal darein investieren möchte.

    Mach weiter so und halte für mich eine VIP Card für die Golden Globe Award Auszeichnung frei. :)
     
    UJ-Pro, 31.01.13
    #10
    MikroMatique bedankt sich.
  11. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    @MicroMatique:

    Die Pads sind wieder mittels dieses Kontakt-Dingenz erstellt worden?
     
    helge1973, 31.01.13
    #11
    Saurus und MikroMatique bedanken sich.
  12. UJ-Pro

    UJ-Pro

    Registriert seit:
    21.10.11
    Punkte:
    1.015
    1015
    Mach dir darum keinen Kopp. Helge und Co. :D haben sich auch noch nicht zu meinem neuen Soundtrack "Mysterious War" geäußert. ;-) ;-) ;-)

    Nuuur gemäckärt. Uuuoooo... Watermark macht alles kaputt - kann man sich nicht anhören, und so.

    Und jetzt, wo ich´s nochmal "OHNE" watermark neu gepostet habe,..................................................... nix. Zieh dir das mal rein.

    Die sind immer so fies. Oder, Helge?

    lol :D
     
    UJ-Pro, 31.01.13
    #12
    MikroMatique bedankt sich.
  13. Prof_Teppich

    Prof_Teppich

    Registriert seit:
    01.08.12
    Punkte:
    320
    320
    Was hast du dagegen? ich mag Löcher...

    was?

    Egal, also ich muss sagen was die Kritik im bezug auf das Mixing angeht, gebe ich meinen Vorrednern recht.

    Allerdings was den Aufbau betrifft find ich es gelungen und ich denke das Filmmusik nunmal vielmehr Spielraum hat als andere Kompositionen. Warum? Ganz einfach, weil das Lied auf einen Film komponiert wurde! Das heißt Szenenwechsel, wechselt unter Umständen auch die ganze kompo drastisch.
    Die Besonderheit ist hier, dass MikroMatique hier quasi Filmmusik simuliert. Nur die Musik ohne jemals auf einen Film zugeschnitten zu sein. Ich habe mir schon viele Scores angehört und ich finde MM schafft es hier wunderbar genau das Hörerlebnis nachzubilden ^^

    Ich finde es im Übrigen immer merkwürdig wenn sich Leute beschweren, dass man Filmmusik nicht ohne Film machen kann.(das hat jetzt hier keiner, glaub ich) Ich mein, ich höre mir Soundtracks grundsätzlich ohne Film an und das Universum ist bisher noch nicht zusammengebrochen. Demnach kann man durchaus diese Art von Musik kopieren.

    Filmmusik braucht in meinen Augen nicht unbedingt einen roten Faden, MM schafft es wunderbar Emotionen aufzubauen die eben auf ein Film passen(können).Genauso funktionieren sie Alleinstehend, denn ich erwarte, wenn irgendwo cinematic, soundtrack oder sowas ähnliches steht, genau so eine Musik :)

    Ich denke dass es so gedacht ist, denn auf seinem Seiten gibt er ja stets an, dass das Lied der Kategorie "cinematic" angehört(auf Soundcloud auf jeden Fall) Der Irrglaube, dass Filmmusik ohne Film nicht funktionieren kann, ist immer noch fest. Man muss nur mit einer anderen Erwartungshaltung daran gehen.

    @MikroMatique

    Sorry, ich rede die ganze Zeit in der dritten Person über dich. Das war nicht böse gemeint ;-)

    Ich finde das Lied wieder wirklich gelungen. Außer ein paar Kleinigkeiten die hier aber schon angesprochen wurden, ist das ziemlich gut!
    Musikalisch bist du einer meiner Vorbilder. Ich lerne viel durch deine Lieder

    Vielleicht magst du mal so ein Walkthrough deiner Lieder bei YouTube hochladen. Wo du Schritt für Schritt erklärst was du machst *g* Als Beispiel kann ich da Daniel James oder auch Alex Pfeffer nennen! Ziemlich sehenswerte Dinger

    Naja, weitermachen Soldat ^^
     
    Prof_Teppich, 31.01.13
    #13
    MikroMatique bedankt sich.
  14. WB

    WB

    Registriert seit:
    24.01.13
    Punkte:
    41
    41
    Wunderbar
     
    MikroMatique bedankt sich.
  15. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417

    Was heisst hier immer Helge? Helge dies, Helge jenes, Helge hi hi hi, Helge ha ha ha! Und dann werden auch noch dümmliche, pubertäre fiese Witzchen über meinen kleinen Bruda gerissen! Ich glaube, ihr wollt alle, dass ich mal so richtig ausraste, was?
    Warum denn immer Helge? Es gibt doch genug Herren hier, die mal Feedbacks verteilen! Ich bin doch nicht der verdammte Reich-Ranicki des rec.de Forums?!?!

    Reizt mich blos nicht! Ich bin jetzt schon überdimensional wütend und voller Hass!

    Und der feine Herr MicroMatique kann sich auch mal jetzt dazu äußern, ob es nun das Pad vom Kontakt oder weiß der Gaia ist!! Das wäre sicher zu viel verlangt vom Helge, ichweiß, aber es wäre auch verdammt nett!!
     
    helge1973, 31.01.13
    #15
    Saurus und MikroMatique bedanken sich.
  16. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Oha OMG...was is denn nur hier los... Da ist man mal ein paar Stunden weg und hier bricht ein Bandenkrieg aus :-D

    Da ich gerade leider gar keine Zeit habe alles zu beantworten (das aber morgen umgehend nachholen werde) will ich nur kurz Helge's sehnlichsten Wunsch erfüllen ;-) ...also ich habe bei dem Track überhaupt gar keine Pads verwendet...ausschließlich Orchester-Instrumente von "Orchestral Essentials" und mein Lieblings-Piano "The Giant" von Native Instruments.

    Soo...und jetzt bitte alle wieder schön chillen und runterkommen und dann hören wir uns auf jeden Fall morgen nochmal !!! VERSPROCHEN ;-)

    Schicken Abend euch allen...
     
    MikroMatique, 31.01.13
    #16
    helge1973 bedankt sich.
  17. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    ... obwohl MM ja zum Großteil auf die Kontakt-Library oder andere "Günstig-Libs" zurückgreift, hat er doch einen recht eigenen Sound... Geht so in Richtung "The Dark Knight"...

    Mir gefällts...

    Ich erwarte bei 1:33 einen GANZ anderen Akkord... Kann leider grad nicht ausprobieren, welchen... aber ich hätte mir es an der Stelle weniger harmonisch gewünscht...

    Später dann ins harmonische... klar... aber da absolut noch nicht ^^

    Ich will sonst garnicht so viel meckern... Ich habe dir schon öfters gesagt, dass deine größte Schwachstelle deine Library ist... Aber dein Gesamtbild stimmt immer... Und das ist mehr wert, als teure Libraries... Aber ich kanns mir dennoch nicht verkneifen, das jedes mal zu erwähnen :D
     
    stefangeidel, 31.01.13
    #17
    MikroMatique bedankt sich.
  18. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    [​IMG] Aaah! Danke! Ich hör's jetzt, ist die Klara, die ich meinte, die Du so lang ziehst. (bei 0:22).
    Ich muss die Batterien meines Hörgerätes mal wechseln :schaem:

    Danke für die AufKLARAung ;-)
     
    helge1973, 31.01.13
    #18
    MikroMatique und Saurus bedanken sich.
  19. MikroMatique

    MikroMatique Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Soooo...dann wolln wir mal :-D

    @ harzmusic:

    Erstmal riesen Dankeschön, dass Du Dir echt die Zeit genommen hast, um den mega Text nochmal zu verfassen und mega DANKE für all die tollen positiven Einschätzungen in Deinem Feedback :)

    Zu "Klarinette vs. Piano"...habe im Mix extra die Klarinette nach links und das Piano nach rechts gelegt, damit es nicht so verwaschen klingt, allerdings merke ich auch gerade dass mir die Klara bei 1:04 anfangs etwas zu laut einsetzt, dann allerdings direkt danach bei der Schleife nach unten wieder genau richtig zur Geltung kommt, wie ich es wollte.

    Genau das hatte ich an der Stelle auch schon ausprobiert, dann aber wieder rausgenommen, da ich nach dem 2. Becken-Einsatz ja schon die Hörner mit integriert hatte und nicht wollte, dass beide Hauptteile gleich klingen...quasi hatte ich wieder Angst, dass den Zuhörer in dem Teil des Stückes die Eintönigkeit packt ;-)

    Mit der Melodie habe ich mich allerdings wirklich schwer getan... Ich versuche immer eine Melodie im "Pyramiden-Aufbau" mehrmals im Stück einzubringen, bekomme es aber meist dann nicht so hin, wie ich es mir anfangs vorgestellt hatte :-( Ich gebe mir Mühe, es beim nächsten Orchester-Werk besser zu machen :)
    ________________________________________

    @ UJ-Pro:

    Vielen Dank für die tollen Komplimente...das motiviert und baut einen jeden Komponisten sehr auf !!!

    :-D DANKESEHR !!!

    Hmm...wenn Du es sagst. Ist mir jetzt gar nicht so negativ aufgefallen... Wollte halt nur ein winzig kleines bisschen Abwechslung in das eher langweilige Dauer-Standbild in meinen Youtube-Videos bringen ;-)

    Also bis auf Klarinette, Piano & Querflöte sind alle Orchester-Sounds in dem Track aus "Orchestral Essentials" von Project Sam verwendet worden. Der Rest von Native Instruments !!!
    ________________________________________

    @ Prof_Teppich

    WOW... vielen vielen Dank für das tolle Kompliment :)

    Genau so ist es mein Freund !!! Sehe das ganz genauso !!!

    Was für ein Zeugnis...mein Wochenende ist gerettet :-D ...nee Spaß, also das ist echt schön zu hören...wirklich !!!

    Dafür habe ich leider keine Begabung :p ...wenn ihr alle wüsstet wie dämlich ich manchmal vor meinem Klavier sitze und eine Stunde lang versuche den passenden Akkord oder die passende Instrumentation an einer beliebigen Stelle im Track zu finden, würdet ihr mich auslachen :-D ...deshalb lassen wir das mal lieber mit dem "Walkthrough"

    Danke für Dein tolles Feedback !!!
    ________________________________________

    @ WB:

    Vielen herzlichen Dank :) Schön zu hören...
    ________________________________________

    @ stefangeidel:

    Was für lobende & wohltuende Worte von Dir :) ...das bedeutet mir echt sehr viel !!! "The Dark Knight - Trilogy" sind tatsächlich meine absoluten Lieblings-Scores...da geht bei mir nix drüber, allerdings versuche ich keines Falls den Stil oder den Sound zu kopieren...sicher wird man hier und da mal von diversen Sachen inspiriert und beeinflusst, aber ich versuche es doch immer im Rahmen zu halten...ich hoffe Du siehst das nicht so, dass ich da was versuche abzukupfern ???? :-o

    Was das unschöne Wort "andere Günstig-Libs" angeht, muss ich Dir jetzt aber wirklich mal auf den Zahn fühlen... Findest Du eine Orchester-Library für 400 € oder eine reine Piano-Library für 100 € oder eine Percussion-Library für 300 € wirklich "GÜNSTIG" ??? Also ich bin sicher kein armer Schlucker, aber mir tun mehrere hundert € schon ziemlich weh, wenn ich dafür immer noch über 80% eigene Gedankenarbeit habe, die letzten Endes erst etwas aus der Software macht...! Und ist auch echt schade, dass Dir nun meine neuen Streicher und Bläser immer noch nicht gefallen, wo diese doch jetzt laut sehr vieler Aussagen und diverser Testberichte von der "ach so toll & authentisch klingenden" Marke PROJECT SAM kommen... :-( Wirklich ernüchternd für mich !!!

    Da bin ich aber froh :)

    DANKE für Dein prima Feedback Stefan...
    ________________________________________
     
    MikroMatique, 01.02.13
    #19
  20. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.417
    86417
    Nun, unser Herr Geidel geht nun mal gerne shoppen und während andere arme Bettler wie ich mim Mucky auf der Kölner Domplatte singen müssen, um sich wengistens trockenes Brot kaufen zu können und zerschlissene Handschuhe, badet unser Herr Geidel abends nicht in Milch wie Cleopatra sondern in Geld.

    Soviel zur Aufklärung.

    Ja, die Dark-Knight Dinger vom Hänschen sind wirklich toll. Hatte schon beim Trailer zum letzten Teil alle Hörner oben stehen (jajaja, ich weiß, welche pubertären Gedanken jetzt wieder bei einigen zum Vorschein kommen, aber SO war das nicht gemeint) und während ich mir besagten Film im Kino angetan habe, fand ich, dass der Track den Film nicht nur getragen, sondern auch oft gerettet hat.

    Auf jeden Fall hab ich in den letzten Jahren sowas kaum noch gehört.
    Jaja, das Hänschen kann schon was, aber bitte, bitte mit Zucker oben drauf keine: Diskus über ihn jetzt ;-)
     
    helge1973, 01.02.13
    #20
    Saurus bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.