Optimale SSD Festplatte zur Audio Produktion.

  • Ersteller DirtyManni
  • Erstellt am

D
DirtyManni
Newcomer
Registriert
06.01.22
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Punkte
31
Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Erfahrungen mit SSD Festplatten zur Audio Produktion.

Bei meiner Suche nach Infos zu Audio PC bin ich das Thema SSD Festplatte gestoßen und möchte mich da noch ein bisschen Informieren.

Welche SSD Platten verwendet ihr?

Wie sind die Erafhrungen im Bezug auf Knakser im Audiomaterial oder sonstige Probleme?

Ich zitiere hier den User @whitealbum.

Verwende Gen3 M.2 SSDs, also "M2 SSD 1000GB Samsung 980" bspw.
Gen4 SSD Speicher kann zu Problemen führen! --> Knackser in Audiospuren!
Da gibts hier einen Thread von user Steinwurst, je nach Konfiguration, welcher Gen4 Speicher und welches Board, kann es zu PRoblemen führen.
Mit dem M2 SSD 1000GB Samsung 980 ist man auf der sicheren Seite!

Ich möchte insgesamt 4 TB SSD Speicherplatz und favorisiere zur Zeit diese SSD Festplatte "Samsung 970 Evo Plus 2TB Gen 3"

Grüße Manni.
 
Zuletzt bearbeitet:
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.942
Punkte Reaktionen
7.613
Punkte
35.067
Meines Halbwissens macht die Crucial das gleiche und kostet weniger.


Wenn Du willst, das die genannten User diesen Thread sehen, mach ein @ vor die Namen. :right:
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.885
Punkte Reaktionen
2.258
Ort
Bremen
Punkte
12.771
Die optimale SSD für Recording ist wahrscheinlich einfach die mit der größten Kapazität. Die Performance ist für das Laden sehr großer Sample Libraries sicher nicht ganz unwichtig, aber für reine Audio Spuren spielt das imo kaum eine Rolle. Das Hauptproblems mit SSDs ist meist, dass sie viel zu schnell voll sind :)
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
6.177
Punkte Reaktionen
2.857
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
15.580
Danke, schiesst mich gerade mal um 50 Jahre zurück. Oh Mann, war das eine schlechte Nummer, da graust es mich heute noch so wie damals.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
14.400
Punkte Reaktionen
9.704
Punkte
43.621
Wie sind die Erafhrungen im Bezug auf Knakser im Audiomaterial oder sonstige Probleme?

Ich zitiere hier den User @whitealbum.

Verwende Gen3 M.2 SSDs, also "M2 SSD 1000GB Samsung 980" bspw.
Gen4 SSD Speicher kann zu Problemen führen! --> Knackser in Audiospuren!
Da gibts hier einen Thread von user Steinwurst, je nach Konfiguration, welcher Gen4 Speicher und welches Board, kann es zu PRoblemen führen.
Mit dem M2 SSD 1000GB Samsung 980 ist man auf der sicheren Seite!
Das Problem sollte man auch nicht überbewerten. Wenn ich mich recht erinnere, hatte der User @Steinwurst die Probleme nur in einer bestimmten Konstellation. Mit Gen4 SSDs auf einem bestimmten MSI Mainboard. Mit anderem Mainboard oder wenn man die SSDs langsamer angebunden hat, war das Problem weg. Wenn das ein nicht gelöstes, globales Problem wäre, würde man überall davon lesen. Kannst Dich ja mal hier durchwühlen:
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.915
Punkte Reaktionen
1.557
Punkte
7.674
Danke, schiesst mich gerade mal um 50 Jahre zurück. Oh Mann, war das eine schlechte Nummer, da graust es mich heute noch so wie damals.

Was daran liegt, dass es nicht die Version von Hot Butter ist, einer der besten Songs ever!
 
D
DirtyManni
Newcomer
Registriert
06.01.22
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
2
Punkte
31
Danke Entone, habe mich durch den Thread gewühlt und irgendwo darin den Überblick verloren.

Das Board wird entweder ein
Mainboard MSI X570-A Pro passiv
oder ein
Mainboard Gigabyte B550 Vision DP

Prozessor
16x 3,4 GHz AMD RYZEN 9-5950X 16Kern

Ich denke ich nehme 2x "Samsung 970 Evo Plus 2TB Gen 3" und hoffe das es gut funktioniert.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.321
Punkte Reaktionen
6.739
Ort
Indianerreservat
Punkte
30.681
Ein B550 ist mehr als ausreichend wobei wenn du kein TB brauchst würde ich eher das Gigabyte Master empfehlen.
Für ein Ryzen 5950x ist es sinnvoller etwas mehr für's MoBo zu investieren.

Ich habe in meinem System 3x 980 Pro verbaut. Kein Unterschied ob ich jetzt als Gen 3 oder Gen 4 laufen lasse.
Absolut zuverlässig.
 
Angela Petra
Angela Petra
Registriert
01.01.18
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
230
Punkte
1.219
Wichtig ist, dass man eine Software-Bremse benutzt.

CDRs haben ja früher auch viele nur 1x gebrannt.

So ist es bei SSD auch: es klingt alles besser (weniger Jitter), wenn die Daten möglichst laaaaaaaaangsaaaaaaaaaam geschrieben und gelesen werden.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.915
Punkte Reaktionen
1.557
Punkte
7.674
Wichtig ist, dass man eine Software-Bremse benutzt.

CDRs haben ja früher auch viele nur 1x gebrannt.

So ist es bei SSD auch: es klingt alles besser (weniger Jitter), wenn die Daten möglichst laaaaaaaaangsaaaaaaaaaam geschrieben und gelesen werden.

Das Schlimme ist ja, dass es irgendwelche Audio-Spinner gibt, die sowas wirklich glauben. Mein Lieblingsthread im Netz ist ja immer noch, warum die Musik von Festplatte A besser klingt als die von B. Das war eine herrliche Diskussion.
 
Angela Petra
Angela Petra
Registriert
01.01.18
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
230
Punkte
1.219
Das Schlimme ist ja, dass es irgendwelche Audio-Spinner gibt, die sowas wirklich glauben. Mein Lieblingsthread im Netz ist ja immer noch, warum die Musik von Festplatte A besser klingt als die von B. Das war eine herrliche Diskussion.
Klingt ganz, als würdest du NICHT daran glauben?! :eek:

Bei SSD's ist das ja noch viel ausgeprägter! Wenn du dich da vergreifst, kannst du nur noch schlechte Mischen machen.
 
D
dreem
Registriert
03.01.05
Beiträge
471
Punkte Reaktionen
148
Punkte
935
Das Schlimme ist ja, dass es irgendwelche Audio-Spinner gibt, die sowas wirklich glauben. Mein Lieblingsthread im Netz ist ja immer noch, warum die Musik von Festplatte A besser klingt als die von B. Das war eine herrliche Diskussion.
Link? 😂
 

Oft gelesene Themen

Oben