Information ausblenden

Optimale Partitionen ?

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Fastel, 03.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fastel

    Fastel Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    539
    539
    Wie wäre optimale Bedingungen für den Libary-Orchestermusiker in Bezug auf die Aufteilung der Festplatte.

    Ich habe 2 physische Platten (HDD), 4 GB Ram und XP(/ wahlweise auch Knoppix). Werde wahrscheinlich kürzlich alles neu aufspielen nach Formatierung.
    Wie partitioniere ich am effektivsten? Eine Partition nur für das System? Eine nur für die Libary? Für die von Hand eingespielten Aufnahmen kommen auch große Datenmengen zusammen - auch die auf eine eigene Partition? Ein paar Spiele (allround PC) werden auch kommen.... also im Großen und Ganzen ist die Frage: inwiefern machen Partitionen Sinn, was gehört wohin und wie ist das begründet? :)

    Grüße
     
  2. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    Partitionen machen heutzutage nur aus organisatorischen Gründen noch Sinn.
    Also hauptsächlich für Backups und für die Ordnung.
    Bei zwei Platten würde ich eine für das System samt Libraries nehmen und die andere für alles andere.
    -Knoppix.. war das eine Linux-Geschichte?
    Also dafür natürlich eine eigene Partition oder Platte.
     
  3. Fastel

    Fastel Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    539
    539
    Ich kenn mich leider nicht so aus. Das wäre noch eine Frage, die ich anderweitig gestellt hätt: Linux hat keine RAM-Begrenzung. Kann ich also unter Linux die vollen 4 GB nutzen? Die Frage ist dann ob die Programme unter Linux/Knoppix laufen. Außerdem hat sich Knoppix schon in so manchem Katastrophenfall als Retter erwiesen (ich habe vor wenigen Jahren sogar noch mit Northen Commander meine Daten gerettet ;) )
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Hau dir Knoppix auf einen alten USB Stick als Notfall System und vergiss es dann auch wieder, Knoppix ist genau DAFÜR auch da!


    Partionieren würde ich heute nicht mehr, kauf dir lieber "echte" Platten, ausser es gibt für dich einen ganz speziellen grund (z.b. wenn du Developer bist, oder ein Mac / Win System nutzt etc.)
     
  5. Fastel

    Fastel Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    539
    539
    Eine echte Platte?

    Naja zumindest dachte ich das OS kommt in eine eigene Partition... das würde eine Formatierung einfacher machen, falls es mal sein muss.
     
  6. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    1 OS und 1 NUR für Library. Dadrauf kommt nichts anderes drauf.
    auf deine OS Platte kansnt du sie nochmals teilen, wenn du ein Bunker für Dokumente etc. brauchst
     
  7. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
  8. Fastel

    Fastel Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    539
    539
    Also sozusagen 3 Partitionen:
    1 OS (wieviel GB?)
    2 Libary (wieviel GB als Sicherheitspuffer?)
    3 Alles sonstige

    ?
     
  9. Guntman

    Guntman

    Registriert seit:
    05.09.10
    Punkte:
    36
    36
    1 OS 500 GB bei dieser Größe geht Sicherung per image flott
    Rest beliebig
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.