Information ausblenden

Online Hardware Service = mixanalog.com

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von LM18, 06.05.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    https://mixanalog.com/

    Schaue ich mir in der nächsten Zeit genauer an.
    Account habe ich mir gemacht und ich werde mir erstmal das Mastering-Rack anhören/buchen...

    Ich bin auf den Fairchild-Clone gespannt.

    Der Kostenaufwand ist erstmal überschaubar.
     
    LM18, 06.05.19
    #1
    Phelice, bartman4ever und Sato2828 bedanken sich.
  2. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.946
    6946
    Der Kollege Wytse (White Sea Studio in Holland) nutzt mixanalog.com regelmäßig in seinen Vergleichstests auf YouTube. Laut ihm sehr brauchbar.

    Mir fehlt die persönliche Erfahrung bislang, weil das Konzept nicht in meinen Workflow passt. Aber jedenfalls ein nettes Angebot.
     
    oati, 06.05.19
    #2
  3. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    Ausprobieren... :)
     
    LM18, 06.05.19
    #3
    oati bedankt sich.
  4. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.946
    6946
    Ja klar und andereseits Naja. :D
    Grundsätzlich arbeiten meine eigenen Hardware-Comps auf Bussen. Da gibt's halt nichts zu bouncen, sondern es geht um die Interaktion. Aber ja, wenn mal auf Einzelsignalen was besonderes notwendig ist, werde ich sicher darauf zurückgreifen.
     
    oati, 06.05.19
    #4
  5. Sato2828

    Sato2828 Triangelspieler

    Registriert seit:
    06.05.12
    Punkte:
    929
    929
    hier noch ein Video von dem Verein:

     
    Sato2828, 06.05.19
    #5
  6. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    So

    Um 15:00 habe ich eine Session mit dem Fairchild 670-Clone
     
    LM18, 06.05.19
    #6
  7. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.394
    7394
    Sitzt dann da einer und dreht für Dich an den Reglern? Verrückt...
     
    livingsounds, 06.05.19
    #7
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.215
    2215
    Ich denke das übernehmen Servos
     
    Dimitrirec, 06.05.19
    #8
    pitto bedankt sich.
  9. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    Die Bedienung erfolgt über ein Browserinterface und wird dann auf die Regler übertragen.
    Servomechanisch wenn ich es richtig verstehe - Latenz ist sowas um 100 ms.

    Also ich habe jetzt 3 Sessions zu 15 Minuten (ist kostenfrei) mit dem 670er hinter mich gebracht.
    Ohne Resultat.
    Ich war nicht in der Lage irgendetwas sinnvolles einzustellen, was ich hätte übernehmen oder bouncen wollen.

    Ich kenne 670er aber nur als Plugins wie Waves, T-Racks und UAD.
    Sind alle anders, folgen aber klanglich dem was man einstellt.

    Der dortige 670er ?
    Irgendwie nicht (für mich) - Entweder es passiert praktisch "nichts" mit einer Art Einheitsklang oder es wird crush...

    Aber vielleicht mag sich ein anderer Kollege mal damit bemühen?

    Man muss sich registrieren, bekommt dann 300 Punkte frei auf seinen Account und kann dann Sessions anhaken.
    Vorher in seinen Account die Wave hochladen, dann ist die schon mal auf dem Server und man kann gleich loslegen wenn die Session beginnt.
     
    LM18, 06.05.19
    #9
    Dimitrirec bedankt sich.
  10. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    Ich probiere jetzt mal, um 1700 den Elysia MusEq :)
    Ist auch kostenlos insofern man 300 Punkte hat und die 15 Minuten 75 Punkte kosten.

    Vielleicht habe ich da mehr Glück...
     
    LM18, 06.05.19
    #10
  11. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.215
    2215
    weiss man den von wem der 670er Klon ist?
     
    Dimitrirec, 06.05.19
    #11
  12. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.919
    7919
    Ne, ist wohl irgendwas anderes. Servos waren denen zu ungenau, zumindest habe ich das so verstanden...
     
    pitto, 06.05.19
    #12
    ModulationMatrix bedankt sich.
  13. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    Distopik FC670
     
    LM18, 06.05.19
    #13
  14. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    So - Ich hatte gerade noch Emailkontakt mit einem der Betreiber.

    Sie haben die Kiste neu gestartet und auch den Kompressor auf seine Standards überprüft und nichts abweichendes gefunden.
    Er meinte das es eben eigen wäre und wenn man die Qualitäten erkannt hat würde man es schätzen.

    Um mir das zu demonstrieren bat er um mein File (habe ich via Dropbox gerade versandt) - Er würde es bearbeiten und mir dann zusenden, zusammen mit einem Screenshot der Settings damit ich es nachvollziehen kann...

    Läuft gerade los.

    Das Haus Distoptik als auch mixanalog.com sind wohl das gleiche Team als Startup und die Sache läuft derzeitig quasi als Beta...

    Man gibt sich auf jeden Fall Mühe und kommuniziert.
    Vielleicht ist einfach auch nur mein File scheisse (Synthgedudel ohne Gesang)...
     
    LM18, 06.05.19
    #14
    muffy bedankt sich.
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Das heisst, du warst anscheinend zu doof dafür?
     
    Kosaken-Kaffee, 06.05.19
    #15
  16. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.438
    52438
    Das dürfte ja wohl allgemein bekannt sein... :)

    Wir hatte jetzt gerade eine kleine "Konferenz" - Es sind wohl 2 Personen mit der Sache befasst.

    Konklusio ist, das der von ihnen gebaute 670er Klon eher auf der transparenten Seite angesiedelt ist und man sich weniger vintage (was immer das dann zu sein hat) erwarten sollte.

    Mein File war schon zu undynamisch für die Kiste.

    Dieser 670er erwartet transientenreiches Material wie Jazz etc. und würde dann da jedoch die Tiefen besonders kompakt abbilden, die Hallräume akzentuieren und einen gewissen "sheen" auflegen, was schwerlich mit anderen Gerätschaften zu bewerkstelligen wäre.

    Für lauteres Zeugs sind aber im, auch angebotenen, Mastering-Rack entsprechende Knallkörper verbaut...
    Ich schreibe das jetzt mal so weil ich jetzt ja nur resümierend zitiere...

    Überhaupt ist man um Kommunikation bemüht und man hat jeden Mittwoch einen Livekanal auf, wo man sich austauschen kann.
    Einzusehen über den Facebook-Kanal und via YT etc. und die Blogeinträge in den Webpräsenzen.

    Man würde auch gerne Fragen beantworten und gibt sich offen...

    Meinen Account, mit meinen verschossenen Punkten, hat man nochmal resettet und ich kann wieder von vorne anfangen :)

    Der 670er sieht gerne Crestfaktoren von 18 dB zum Beispiel, aber so leise mische ich nicht :)

    Einen Versuch werde ich nochmal mit dem 670er machen und mich dann auf die VCA Kompressoren/Limiter einschiessen und mir in den nächsten Tagen ein neues Bild machen...
     
    LM18, 06.05.19
    #16
    muffy und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  17. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.346
    6346
    die geschäftsidee dahinter erschliesst sich schon;) nur.... was bringt mir das?
    wenn ich ne soundvorstellung habe und ich die nicht hier und jetzt unmittelbar umsetzen kann, resp. nicht permanennt in meinem mixprozess zur verfügung habe um im laufe der zeit parameter an dem gerät anpassen zu können, dann erschliesst sich mir das ganze nicht.

    und wenn es nicht mal ein original ist, schon gar nicht.

    hab auch nie verstanden, warum jetzt genau ein original 670er mir den dound aufwerten soll?

    ich denke mal, die firma spielt genau mit den gelüsten der hobby engineers. pros kostet solches geschäftsgebaren gerade mal ein müdes lächeln, wenn sie den das überhaupt wahrgenommen haben.
    sorry, ist nicht böse gemeint, aber solche angebote sind meilenweit von dem entfernt, als was ich für effizentes mischen halte.
     
    bafc24, 06.05.19
    #17
    Manoloco und Entone bedanken sich.
  18. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.394
    7394
    Ich hatte mal einen Vari-Mu-Kompressor zum Testen dar, den fand ich auch nur langweilig. Habe dann testweise andere Röhren, die ich noch dahatte, reingetan. Auf einmal hat das Ding richtig Punch gezaubert.

    Den einen pauschalen Klangverbesserer gibt es auch nicht. Wobei auf der Summe am Ende oft der SSL am Besten funktioniert.

    Es würde mich trotzdem interessieren, wie genau die das Remote-Konzept realisieren...
     
    livingsounds, 06.05.19
    #18
  19. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.814
    36814
    wo gibt's denn da zu Infos? erscheint mir irgendwie rechts spooky wenn die frontplatte der Geräte ganz normal aussieht und auch hinten nichts besonderes zu sehen ist, dass die dann wirklich ferngesteuert sein sollen?
     
    ModulationMatrix, 06.05.19
    #19
    pitto bedankt sich.
  20. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.919
    7919
    Gibt ein Video im Netz, da wird es erklärt. Poste später einen Link. Die Steuerung ist intern verbaut, ich finds klasse...
     
    pitto, 06.05.19
    #20
    ModulationMatrix bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.