Oasis - Ausstellung in Berlin

Dieses Thema im Forum "Events & Auftritte" wurde erstellt von jet2, 14.03.19.

  1. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    6.976
    6976
    Was erwartet man auch bei Alk und Drogenkonsum....
    was ohne Witz auch ein Grund für den Erfolg gewesen sein könnte.
    Der "einfache Pöbel" fühlt sich halt verstanden. Besonders in England ja ein Vorteil...Fussball, Arbeiterklasse usw.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  2. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    12.725
    12725
    klar, über die charaktere der bandmitglieder kann man diskutieren.
    da war sicher ne gute portion arschlöcherigkeit dabei.
    musikalisch haben sie, auch wenn immer die nähe zu den beatles nachgesagt wird,
    schon etwas eigenes geschaffen.
    oasis klingen nach oasis und nicht nach beatles. (meine 50 cent)
     
    stereolli bedankt sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.421
    22421
    Ich höre bei denen auch nix von Beatles, wirklich nichts. Kann mich da auch nur wundern.
     
  4. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    916
    916
    Na ja, der Sound kommt von "Rain". Aus dem einen Lied haben die quasi ihr komplettes Werk abstrahiert... .
     
  5. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    12.725
    12725
    man muß nicht alles über einen kamm scheren...
     
  6. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    14.549
    14549
    oasis waren halt auch eine der letzten dieser "ganz grossen" bands (jedenfalls für mich, zumindest was die attitüde und auch viele songs betrifft), wie es sie heute irgendwie nicht mehr gibt... i mean aerosmith, bonjovi, queen, u2, r.e.m, guns n' roses, genesis, pink floyd etc... mache eine solche aufzählung jetzt mit aktuellen bands... ja gut coldplay, foo fighters... und dann? schon bisschen leer da oben auf den grossen bühnen geworden... ed sheeran und imagine dragons füllen die auch nicht unbedingt aus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.19
    Kassette bedankt sich.
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    6.814
    6814
    [​IMG]
     
    Entone und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  8. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    6.272
    6272
    Die einzelnen Leute kann man mögen oder nicht. Die Attitüde darf man aber auch nicht überbewerten, vieles ist einfach auch nur Masche.
    Musikalisch haben die schon was Bleibendes mit extremem Wiedererkennungswert geschaffen. Was wären die 90er ohne Definitely Maybe oder Morning Glory? Genau, nüscht.
    Und viele andere Leute musikalisch inspiriert und beeinflusst.
    Die Qualität der Livekonzerte war immer sehr hoch, wenn auch die Stimmung auf der Bühne sehr schwankend war.
    Ich mag sie. Tolle Songs ohne viel Schnörkel.
    Und finde auch so Sachen gut, die später Noel und Gem in kleinerem Rahmen gemacht haben.

     
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.192
    34192
    :puke:
     
  10. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    14.549
    14549
    das ist jetzt eine reine geschmackstechnische aussage und hat gar nichts mit meiner aussage zu tun... ich mag depeche mode überhaupt nicht, aber das ändert nichts an ihrem status.
     
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.192
    34192
    Ja, das ist es... ich finde Coldplay trotz ihres Erfolges (der unbestritten ist und ihnen auch gegönnt sei) einfach fad und nicht sonderlich innovativ. Zumindest für mich spielen Pink Floyd, Queen, Genesis, usw. in einer ganz andere Liga (auch Depeche Mode, obwohl ich die wie Du nicht sonderlich mag). Aber ich habe auch damals den Hype um Radiohead nicht verstanden ;)