Information ausblenden

NVIDIA Cuda- Plug ins ?????

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von muckefuzzi, 10.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. muckefuzzi

    muckefuzzi Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    4.846
    4846
    Hallo liebe Gemeinde.

    Ich probiere gerade das Reverberate LE Faltungshall Plugin in der CUDA- Variante aus.

    Mich wundert doch sehr, dass die Idee, die GPU der Grafikkarte fuer Effektberechnung einzusetzen, bisher scheinbar fast gar nicht von den Herstellern unterstuetzt wird.

    Kennt ihr noch Effekte oder sogar Instrumente usw. die mit CUDA- Unterstuetzung laufen ?

    Aeusserst interessantes Thema wie ich finde.

    Bei der Rechenpower der neueren Grafikchips muesste es da doch viel mehr geben !?

    Gruss,

    Dirk
     
    muckefuzzi, 10.12.12
    #1
    KoolKolle bedankt sich.
  2. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Jo, das hatte ich mich auch schon einige Male gefragt.
    Möglicherweise ist das deutlich komplizierter, beliebige Plugins über CUDA oder DX11 laufen zu lassen, weil die Sprache wahrscheinlich nicht auf so einer hohen Ebene ist, wie man es gewohnt ist.

    Davon abgesehen setzen GPUs auf eine sehr hohe Parallelisierung. Da kommt überhaupt erst die ganze Power her.
    Einige Programme kann man daher wahrscheinlich nur schwer oder gar nicht dazu bringen, wirklich das volle Potential der Karte zu nutzen.

    Aus irgendeinem Grund haben die bisherigen 2 Faltungshall-Plugins, die über eine GPU laufen, auch noch eine recht unangenehme Latenz. Es müsste eigentlich auch ohne gehen ... aber auch da wird's wohl noch die ein oder andere Hürde geben, die man als Entwickler erstmal überwinden muss.
    Die meisten Programme, die heute schon massiv Gebrauch von GPUs machen, sind "Offline Prozesse", die eben nicht zeit- bzw. latenzkritisch sind.



    Ist auf jeden Fall ein spannendes Thema und es wäre absolut wünschenswert, daß da mal etwas passiert. Das scheint jedoch mit erheblichem Entwicklungsaufwand verbunden zu sein.
     
    Kuno, 10.12.12
    #2
    KoolKolle bedankt sich.
  3. Pfau_thomas

    Pfau_thomas

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.295
    1295
    Ja am ich hatte sowas auch einmal ausbrobiert.
    Es ist eine prima Idee wenn man die Rechenleistung der Grafigkarte z.B für VstBlug ins benutzt.
    Ich hatte es in einem Forum schon mal erwähnt das man sich damit teure UAD Karten einsparen könnte.
    Aber es ist wie gesagt komplett eingeschlafen z.B bei den ATi Grafigkarten gehtdas z.B so nicht.
     
    Pfau_thomas, 10.12.12
    #3
  4. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.115
    9115
    Meines Wissens geht das z. Zt. nur zufriedenstellend für lineare, zeit-invariante Prozesse wie eben Reverb. Deswegen gibt's da im Moment so gut wie nix anderes.

    edit:
    hab gar nicht an Nebula gedacht, scheint also doch schon mehr zu gehen...

    http://www.geforce.com/games-applications/pc-games/nebula-3
     
    suboptional, 10.12.12
    #4
    KoolKolle bedankt sich.
  5. muckefuzzi

    muckefuzzi Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    4.846
    4846
    muckefuzzi, 10.12.12
    #5
    KoolKolle bedankt sich.
  6. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Ach Nebula hatte ich ganz vergessen.

    Apropos UAD.
    Die UAD1 hatte doch selbst einen Grafikchip verbaut.
     
    Kuno, 10.12.12
    #6
  7. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.832
    61832
    Liquidsonics Filtrate unterstützt nun auch CUDA und ist im Gegensatz Reverberate auch in 64-bit CuDA fähig. Somit gibts nun auch einen Convolution EQ.

    Gibts denn inzwischen sonst noch was neues? (ist ja nun schon ne Weile her)


    Ein easy zu bedienender latenzfreier Faltungshall wär cool.
     
    KoolKolle, 24.10.15
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.