Information ausblenden

Noten- und Zeitwerte in Beziehung gesetzt.

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von sbv0001, 29.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    zB zur Veranschaulichung von Latenzzeiten im musikalischen Zusammenhang nutzbar.

    <table height="421" width="446" cellspacing="0" border="1" align="center"> <tr> <td width="60"> <h6>bei Tempo:</h6> </td> <td width="58"> <p align="center"><strong>80</strong></p></td> <td width="59"> <p align="center"><strong></strong></p></td> <td width="0"> <p align="center"><strong></strong></p></td> <td width="57"> <p align="center"><strong>120</strong></p></td> <td width="57"> <p align="center"><strong></strong></p></td> <td width="0"> <p align="center"><strong></strong></p></td> <td width="61"> <p align="center"><strong>160</strong></p></td> <td width="61"> <p align="center"></p></td> </tr> <tr> <td width="60"></td> <td width="58"> <h5 align="center">dauert ein Schlag</h5> </td> <td width="59"> <h5 align="center"> </h5> </td> <td width="0"></td> <td width="57"> <h5 align="center">dauert ein Schlag</h5> </td> <td width="57"> <h5 align="center"> </h5> </td> <td width="0"></td> <td width="61"> <h5 align="center">dauert ein Schlag</h5> </td> <td width="61"> <h5 align="center"> </h5> </td> </tr> <tr> <td width="60"> <h6> </h6> </td> <td width="58" valign="middle" align="center"> <h5 align="center"> sec</h5> </td> <td width="59" valign="middle" align="center"> <h5 align="center">msec</h5> </td> <td width="0" valign="middle" align="center"><strong></strong></td> <td width="57" valign="middle" align="center"> <h5 align="center"> sec</h5> </td> <td width="57" valign="middle" align="center"> <h5 align="center">msec</h5> </td> <td width="0" valign="middle" align="center"><strong></strong></td> <td width="61" valign="middle" align="center"> <h5 align="center"> sec</h5> </td> <td width="61"> <h5 align="center">msec</h5> </td> </tr> <tr> <td height="18" width="60"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="58"> <h5 align="center"></h5> </td> <td height="18" width="59"> <h5 align="center"></h5> </td> <td height="18" width="0"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="57"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="57"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="0"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="61"> <p align="center"></p></td> <td height="18" width="61"> <p align="center"></p></td> </tr> <tr> <td height="18" width="60" valign="middle" align="right"> <p align="right"><br /><strong>Note:</strong></p></td> <td height="18" width="58" valign="middle" align="right"> <h5> </h5> </td> <td height="18" width="59" valign="middle" align="right"> <h5> </h5> </td> <td height="18" width="0" valign="middle" align="right"></td> <td height="18" width="57" valign="middle" align="right"></td> <td height="18" width="57" valign="middle" align="right"></td> <td height="18" width="0" valign="middle" align="right"></td> <td height="18" width="61" valign="middle" align="right"></td> <td height="18" width="61" valign="middle" align="right"></td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>ganze</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">3,000</td> <td width="59" valign="middle" align="right">3000,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">2,000</td> <td width="57" valign="middle" align="right">2000,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">1,500</td> <td width="61" valign="middle" align="right">1500,00</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>halbe</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">1,500</td> <td width="59" valign="middle" align="right">1500,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">1,000</td> <td width="57" valign="middle" align="right">1000,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,750</td> <td width="61" valign="middle" align="right">750,00</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>4tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,750</td> <td width="59" valign="middle" align="right">750,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,500</td> <td width="57" valign="middle" align="right">500,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,375</td> <td width="61" valign="middle" align="right">375,00</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>8tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,375</td> <td width="59" valign="middle" align="right">375,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,250</td> <td width="57" valign="middle" align="right">250,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,188</td> <td width="61" valign="middle" align="right">187,50</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>16tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,188</td> <td width="59" valign="middle" align="right">187,50</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,125</td> <td width="57" valign="middle" align="right">125,00</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,094</td> <td width="61" valign="middle" align="right">93,75</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>32tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,094</td> <td width="59" valign="middle" align="right">93,75</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,063</td> <td width="57" valign="middle" align="right">62,50</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,047</td> <td width="61" valign="middle" align="right">46,88</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>64tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,047</td> <td width="59" valign="middle" align="right">46,88</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,031</td> <td width="57" valign="middle" align="right">31,25</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,023</td> <td width="61" valign="middle" align="right">23,44</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>128tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,023</td> <td width="59" valign="middle" align="right">23,44</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,016</td> <td width="57" valign="middle" align="right">15,63</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,012</td> <td width="61" valign="middle" align="right">11,72</td> </tr> <tr> <td width="60" valign="middle" align="right"><em><strong>256tel</strong></em></td> <td width="58" valign="middle" align="right">0,012</td> <td width="59" valign="middle" align="right">11,72</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="57" valign="middle" align="right">0,008</td> <td width="57" valign="middle" align="right">7,81</td> <td width="0" valign="middle" align="right"></td> <td width="61" valign="middle" align="right">0,006</td> <td width="61" valign="middle" align="right">5,86</td> </tr></table>
     
    sbv0001, 29.11.08
    #1
  2. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    PS:
    Gedacht als kleine Info, um was es sich im musikalischen Zusammenhang handelt, wenn man von hoher oder niedriger Latenz redet... ;)
    Micha
     
    sbv0001, 29.11.08
    #2
  3. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Kannst du das Diagramm mal erklären?

    Ich verstehe nicht was das mit Latenzwerten zu tuen hat. Im Moment steht da doch nur, das bei 80 Schlägen pro Minute, die ganze Note einen Zeitwert von 3 sekunden hat und sich das bei doppeltem Tempo halbiert.

    Wo is der Trick?

    *Edit*

    Ich glaube du hast das Diagramm falsch verstanden. Der Zusammenhang zwischen Noten(zeit)werten und Verzögerung ist aus dem Diagramm nicht herauszulesen. Es gibt auch keinen Zusammenhang.
     
    Kayoyo, 29.11.08
    #3
  4. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Ganz einfach:
    Das Tempo eines Musikstueckes wird ja in Schlaeen pro Minute angegeben, auch BPM genannt.
    Daraus folgt, dass bei einem bestimmten Tempo ein Schlag eine definierte Zeit lang ist - bei Tempo 120 eben eine halbe Sekunde.

    Wenn Dein Geraet nun eine Latenz von 1 sec oder 1000msec haette, dann wuerde jeder Schlag um eine Sekunde oder einen Takt-Schlag spaeter hoerbar sein.
    Oder:
    Beim Einspielen via Keyboard hat Deine Maschine eine Latenz von 15 msec. Jeder eingespielte Ton kommt dann eben 15 msec spaeter zu Ohren als angesclagen wurde. Das liegt dann im Bereich eines 128tels - und ist damit noch nicht nahe genug an den eiten, an denen sowas (die Latenz) stoerend sein duerfte......
     
    sbv0001, 29.11.08
    #4
  5. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Ja, aber das Diagramm zeigt da garnichts. Das war jetzt deine Interpretation davon. Musst du schon dazuschreiben.

    Außerdem ändert sich die Latenzzeit ja nicht.

    15ms bleibt. Der Ton ist, egal ob ganze oder viertel Note, immer 15ms zu spät.Das heisst , das es garkeine Korrelation zwischen den Zeitnotenwerten und der Latenzzeit gibt, weil die Zeit der Latenz gleich bleibt , im Gegensatz zum Notenwert.


    Aber wozu gibt es Latenzausgleich?
     
    Kayoyo, 29.11.08
    #5
  6. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Ja, aber das Diagramm zeigt da garnichts.
    So ist es. Solls ja auch gar nicht.

    >>Das war jetzt deine Interpretation davon.
    Korrekt. Und jeder kann sich seine eigene Interpretation selber machen.
    Das ist der Sinn der Sache - nicht das Liefern von Argumentationen fuer oder wider irgendwelche Latenzstreitereien im Sinne von: "Diese Karte / dieses System ist scheisse, das hat eine soundso hohe Latenz." Dazu kann man die Tabelle allerdings auch benutzen..... ;)
     
    sbv0001, 29.11.08
    #6
  7. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Ich glaube du hast das Diagramm falsch verstanden.
    Das glaube ich nicht.
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine Tabelle, die ich selber erstelle, meinen Verstaendnishorizont ueberschreitet...... :))

    >>Der Zusammenhang zwischen Noten(zeit)werten und Verzögerung ist aus dem Diagramm nicht herauszulesen.
    Echt nicht?

    >> Es gibt auch keinen Zusammenhang.
    Dann stelle ihn einfach her. So schwer ist das doch nicht, oder????
     
    sbv0001, 29.11.08
    #7
  8. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    "Da kann sich jeder seine eigene Interpretation machen."

    Da gibt es nichts zu interpretieren.

    Latenz ändert sich nicht abhängig von Notenwert und der Notenwert ändert sich nicht in der Abhängigkeit von der Latenz. Da gibt es kein Verhältnis.
     
    Kayoyo, 29.11.08
    #8
  9. sbv0001

    sbv0001 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Latenz ändert sich nicht abhängig von Notenwert und der Notenwert ändert sich nicht in der Abhängigkeit von der Latenz. Da gibt es kein Verhältnis.

    Das bestreitet ja nun auch niemand.

    Oh Boy. Ich moechte mal wissen, auf was Du hinaus willst.
    Wenn Du mit der Tabelle was anfangen kannst, dann gut.
    Wenn nicht, dann lass es doch einfach. Aber versuch nicht, irgendwelche Antworten in Frage zu stellen auf Fragen, die keiner gestellt hat...... ;)

    PS:
    Es geht nirgends um die Abhaengigkeit von Latenz und Tonlaenge. Das versuchst Du zu konstruieren oder interpretieren.

    Die Zeit als Mass der Dinge steckt in der Tatsache, dass Musikstuecke gemeinhin mit einem bestimmten Tempo abgespielt werden. Bei diesem definierten Tempo entsprechen bestimmte Zeiten auch bestimmten Notenwerten. Daraus kann man dann ableiten, ab welchem Latenzwert die Latenz musikalische Relevanz bekommt im Bezug auf stoerende Verlangsamung zB oder wann - auch zB - die Latenz nur eine Art "LaidBack-Stimmung" erzeugt.

    Klar so weit?
    Wenn nicht, isses auch nicht schkimm... ;-)
     
    sbv0001, 29.11.08
    #9
  10. thma

    thma

    Registriert seit:
    21.09.06
    Punkte:
    816
    816
    Also ich find die Tabelle toll.

    Wenn zum Beispiel meine Karte eine Latenz von 500 Millisekunden hat, und mein Track hat eine Geschwindigkeit von 120 BPM, dann muss ich wenn ich ohne Latenzausgleich aufnehme, einfach nur immer eine Viertel Note vor der Musik aus dem Sequencer spielen.

    Ist doch ganz einfach ;-)

    (Mal im Ernst: keine Ahnung wozu diese Tabelle gut sein soll)
     
    thma, 29.11.08
    #10
  11. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Pass auf:

    Du stellst hier kommentarlos eine Tabelle rein.

    Die Überschrift lautet:

    Noten- und Latenzwerte in Beziehung gesetzt.

    Und dann kannst du nicht erklären, wie die Beziehung denn aussieht uns sagst einfach jeder solls einfach selbst interpretieren, wie du es gemeint haben könntest.

    Meine Behauptung ist: Latenz und Notenwert haben keine Beziehung.

    Da du die Behauptung aufgestellt hast, es wäre so, ist es an Dir, die Tabelle zu kommentieren und die Erkenntnise daraus darzulegen ohne direkt anderen vorzuwerfen, sie würden Sachen konstruieren die nicht da sind.

    Oder noch einfacher: Immer 500 ms , unabhängig von der Geschwindigkeit, weil die Latenz gleich bleibt und in keiner Beziehung zu der Geschwindigkeit steht, außer das sich die Latenzzeit abhängig von der Geschwindigkeit in den Notenwerten ändert. Also mal ne 128tel mal ne 256tel. Das umzurechnen wäre aber Schwachsinn.
     
    Kayoyo, 29.11.08
    #11
  12. 300LittleBirds

    300LittleBirds

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    19.400
    19400
    verschieb mal eine spur in deinem sequencer um 15msec... da dürfte dir durchaus etwas störend auffallen.
     
    300LittleBirds, 29.11.08
    #12
  13. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    [Klugscheissmodus an]

    Wenns um Latenz geht ist höchstens noch die Schallgeschwindigkeit wichtig:

    wenn ich in einer Bandprobe im Kreis steh und damit vom Verstärker des 2ten Gitarristen 3m weg bin, dann hab ich eine Latenz von 1/100 sek (Schallgeschwindigkeit: ca. 300 m/s ==> Latenz=3/300 s = 0,01 sek).

    [Klugscheissmodus aus]
     
    Brainsaw, 04.12.08
    #13
  14. Ande

    Ande

    Registriert seit:
    13.10.04
    Punkte:
    247
    247
    D. h. bei einem Abstand zwischen Ohr und Verstärker von 3 Metern beträgt die Latenz 10ms. Ist das so? Wieso habe ich dann beim Basspielen ohne direkt monitoring direkt über Cubase ausgegeben bei Latenzen über 10ms schon das Gefühl, daß das nicht so ganz zsammenpasst? Bilde ich mir das ein? Wenn ich im Proberaum 3 Meter von der Box entfernt spiele, habe ich nicht das Gefühl von Latenz.

    Beste Grüße,


    Ande
     
    Ande, 04.12.08
    #14
  15. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Darauf will ich ja raus. Schallgeschwindigkeit ist nicht besonders schnell (so betrachtet), und wenn man dann Diskussionen liest, ob man mit 5ms Latenz noch sauber einspielen kann. Kannst ja selber nachrechnen. OK, laut WikiPedia beträgt die Schallgeschwindigkeit bei 20 Grad Celsium 343 m/s, also legt der Schall in 1/1000 Sek 0,343 Meter zurück. Im Proberaum und auf der Bühne klappt es ja trotzdem.

    Eigentlich wollte ich nur was zum einigermassen sinnfreien Fred beisteuern.
     
    Brainsaw, 05.12.08
    #15
  16. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Mal abgesehen davon, daß die Tabelle mit Latenzzeiten ja nun in der Tat wirklich nichts zu tun hat, nutzt sie mir bei 133 oder 93 Bpm herzlich wenig.

    Interessanter ist da schon dieser flexible Rechner:
    http://mp3.deepsound.net/eng/samples_calculs.php

    z.B. ganz nützlich bei der Ermittlung von Delayzeiten, LFO- Frequenzen usw.
     
    photona, 05.12.08
    #16
  17. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Das hat doch nix mit Latenz zu tun sondern wie lange eine Note bei einem gewissen Tempo andauert.

    Gruß
     
    grim, 05.12.08
    #17
  18. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Hie die Berechnung für eine Viertel Note bei 120BMP....

    60000:120=500ms

    für ne Achtel

    (60000:120):2=250ms

    usw.


    Gruß
     
    grim, 05.12.08
    #18
  19. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Jetzt hackt doch nicht alle auf sbv herum ;)

    Wenn man die Tabelle umgekehrt betrachtet, zeigt sie zB welchen Latenzen (typische Vertreter: 6, 8, 12, 16, 24ms sind ja dabei) welchen Notenwerten bei verschiedenen Tempi entsprechen.

    Das mag für jemanden, für den die Werte ansonsten sehr abstrakt sind eine gewisse Hilfe sein um ein Gefühl für die Größenordnungen zu bekommen.

    Als Gegenstück könnte man ja zum Vergleich eine Liste zeigen, welche Latenzen welchen Abständen zum Amp entsprechen.

    Beide Tabellen helfen nichts, wenn sich der Einspielende nicht wohlfühlt. Aber wie schon gesagt: für Leute, die mit den Zahlen (der Latenz) so gar nichts anfangen können vielleicht einmal ganz interessant das so zu sehen.
     
    kickback, 05.12.08
    #19
  20. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Hmm ... so gesehen macht die Tabelle schon Sinn, um das Ganze so als Orientierungshilfe zu sehen (das ist jetzt ernst gemeint, nicht zynisch oder so!)
     
    Brainsaw, 08.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.