Information ausblenden

Noppenschaum zusammenrollen

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Nandju, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Nandju

    Nandju Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.04
    Punkte:
    351
    351
    Was haltet ihr davon z.B. 4cm Noppenschaum zu Säulen (2m hoch) zu rollen und in die Raumecken zu hängen oder mehrere Säulen hinter und neben den Sänger anzubringen? Wäre das nicht eine Lösung um mit Noppenschaum auch mittlere und tiefere Frequenzen besser zu absorbieren ?
     
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    tiefere frequenzen wirst du mit noppenschaum nicht bedämpfen können. ausserdem wird mit noppenschaum der raum ja von den reflektionen totgedämpft. wenn du das willst ists ok, ansonsten lieber darauf achten die reflektionen diffuser zu gestalten (poly's) und eben nicht alles mit noppenschaum zupflastern sondern kritische punkte für unschöne flatterechos o.ä.

    lg
    flox
     
  3. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    wie meinen?
     
  4. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    NA ja so pauschal kann man das auch nicht sagen. BassAbsorber von Wavepanels oder Auralex sind auch nicht so sehr anders aufgebaut und funktionieren dennoch (wenn auch nicht annähernd so effektiv wie teurere Sandwich oder Plattenabsorber). Der Witz ist ja die Masse. Ich würde es mit eng gerolltem dickem Schaumstoff mal versuchen, heisst aber nicht dass es der Weisheit letzter Schluss ist.
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    paralellitäten aufbrechen und reflektionen diffuser gestalten... ist eine gebogene fläche die eben einfallenden schall streut: http://www.innovativemusic.com.au/Polyfuser.htm hier mal was zu kaufen, kann man sich auch selbst bauen. macht aber erst sinn wenn man wirklich in die akutik investiert, ansonsten halt so mit raumdesign drauf achten, dass man die paralellität der wände etwas aufbricht.

    lg
    flox
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    schon klar frankye, dennoch werd ich nicht mit gerolltem noppenschaumstoff als problemlösung herangehen, wenn ich im bereich 120-250hz ein problem hab.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.