Information ausblenden

nochmal ´ne taylor frage

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Ewert, 06.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey,
    da taylor gitarren im ausland, vor allem in den usa um einiges guenstiger zu kriegen sind, spiele ich mit dem gedanken, mir dort eine zu bestellen.
    erste frage: kann man davon ausgehen, daß die jeweiligen modelle ziemlich gleich klingen? will nämlich hier anspielen und mich dann für eine entscheiden und bestellen.
    zweite frage: hat jemand von euch ne gitarre aus den usa? welche shops sind vertrauenswert? worauf muß ich achten?
    gibts ein "taylor discount land"? ;)
    bin gespannt auf eure ratschläge...
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du kannst davon ausgehen, das Taylor-Gitarren ab einem bestimmten Preisniveau ziemlich gleich klingen werden. Das es kleine individuelle Besonderheiten gibt ist sicher auch klar. Also da Modell xy das Du hier in Deutschland kaufst wird im Prinzip genauso klingen wie dasselbe Modell in Australien. Da die Decke oder der Hals oder was auch immer aber aus einem anderen Baum gemacht ist, werden schon Unterschiede vorhanden sein. Diese sind aber sehr minimal.
    Das ist u.a. auch einer der Gründe dafür, warum solche Gitarren dann sehr viel kosten.
    Die enzelnen Instrumente einer bestimmten Serie sollen ja auch möglichst alle gleich klingen. Dazu muß natürlich bei allen Gitarren dieselbe hohe Sorgfalt an den Tag gelegt werden. Hier liegt auch der wichtigste Unterschied zu billigen Gitarren. (Dort kann einfach per Zufall auch mal ein wirklich gut klingendes Instrument dabei sein.)
    Bei den Großen Companies wird aber nichts dem Zufall überlassen. Da ist eine Gitarre exakt genauso gebaut wie eine andere aus derselben Baureihe.

    Nehmen wir mal das Beispiel Martin D28. Das ist so ziemlich die bekannteste Westerngitarre, die es gibt. Sie Klingt sehr gut. Jeder, der so eine Gitarre irgendwo hört oder gar selber anspielt, will dann natürlich auch ein Instrument kaufen, welches exakt dieselben Eigenschaften hat.
    Er will genau diesen Sound und diese Bespielbarkeit.
    Für eine genügende Menge Geld kann er ihn dann auch bekommen.

    Eine gewisse Serienstreuung muß man natürlich einkalkulieren.
    Die ist aber sehr gering.


    Allerdings kann ich Deine Vorgehensweise nicht gutheißen.
    ich habe mal hier im Forum einen sehr schönen Satz gelesen :
    "Deine Gitarre wird zu Dir sprechen."
    Du solltest "Deine" Gitarre selber aussuchen.
    Du wirst schon merken, ob sie zu Dir will oder nicht ...

    Wenn Du an diesem Punkt in eine Geiz ist geil und billich willich - Manier abgleitest, dann solltest Du lieber garkeine Gitarre kaufen.
    Taylor ist teuer. So ist das nun mal. Wenn ich etwas Geld übrig hätte , dann würde ich mir auch eine holen. Das ist eine andere Welt. Also fang da jetzt nicht noch an knauserich zu sein. Das passt einfach nicht zum Thema Gitarrenkauf.
     
  3. steelyard

    steelyard

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    12.133
    12133
    Schau Dich mal ruhig auch hier etwas um.

    A-Gits

    Was fmo sagt, ist prinzipiell richtig, Du testest ´ne Taylor in Deutschland, bestellst in USA das gleiche Modell und bekommst die gleiche Qualität.

    Die kleinen Nuancen hast Du ja dann eh nicht mehr im Ohr, die hörste nur im direkten Vergleich.

    Aber das gewisse Etwas, was zwei gute Gitarren voneinander unterscheidet, gibt es schon und das muss man tatsächlich hören und spüren.

    Deshalb schliesse ich mich meinem Vorredner an, kauf Dir lieber die Gitarre vorort.
    In den meisten Fällen lässt sich noch etwas Preisnachlass rausholen.

    Gruss Frank
     
  4. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi,

    Alle bis jetzt geäußerten Bedenken - die alle richtig sind - mal beiseite gelassen: Ich denke, der Zoll und die Einfuhrsteuer werden dich dabei ganz schön zerfleddern.

    Dir ist schon klar, dass du nicht drum herum kommst, das Gerät ordentlich zu importieren?


    Frank
     
  5. Arvin

    Arvin

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    66
    66
    Ich meine die Medaille hat zwei Seiten. Einerseits sind die Argumente der Kollegen nachvollziehbar und nicht von der Hand zu weisen. Andererseits - täglich werden bei
    Ebay D oder Ebay US Gitarren vertickt, die ja auch nicht oder eher selten vorher angespielt wurden. Das heisst, man spart u.U. einen ganzen Batzen, geht aber dafür das Risiko ein,
    daß "sie es doch nicht ist". Gehe ich ins Geschäft, bezahle ich ggf. deutlich mehr und weiß
    was ich bekomme. Hier allerdings wäre anzumerken - zumindest ist es mir oft so gegangen - daß die 1/2 oder auch 1 Stunde "Antesten" im Laden einen mit der Gitarre allenfalls oberflächlich bekannt macht - Bespielbarkeit, Verarbeitung, Optik ja, aber Sound...?
    Gerade bei Akustikgitarren, aber ist wie gesagt meine persönliche Erfahrung.

    Ich bin auch kein Freund von Geiz ist geil, aber wenn ich bei einer Gitarre mehrere
    Hundert EUR sparen kann, komme ich schon ins Überlegen ob ich die dem Store,
    Thomann oder wem auch immer gebe, gerade vom Store habe ich da schon abenteuerliche Sachen gehört was Gitarren angeht...

    Und, auch wenns etwas offtopic ist, kann es ja auch der Fall sein, daß man eine seltene/nicht mehr hergestellte Gitarre haben will, die es momentan zb nur in USA zu kaufen gibt. In diesem Fall bliebe einem ja eh nichts anderes übrig oder man wartet u.U.
    bis man schwarz wird und das Instrument da angeboten wird wo mans antesten könnte.
    Ich glaube bei Ebay gibt es Links zum Thema Zoll u. Einfuhrsteuer, einfach mal nachsehen.


    P.S.

    Ich habe eine 77er Guild F212XL gekauft auf Grundlage der Bilder - und was soll ich sagen, als sie eintraf hat sie hat zu mir gesprochen :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.