Information ausblenden

Nexus 7 als Erweiterung

Dieses Thema im Forum "Mobile Geräte" wurde erstellt von Fahnenflucht, 03.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    Hallo zusammen,

    habe Momentan noch kein Tablet, der Preis und Funktionumfang des Nexus 7 locken mich derzeit allerdings schon!

    Ich frage mich grade wie ich mein kleines Studio zum Produzieren mit einem Tablet sinnvoll erweitern kann/ob es mir etwas nützt.

    Ideen die ich bereits schon habe sind PDFs von Fachlektüre lesen, da diese oft Geld spart (vor allem wenn man sonst aus Amerika bestellen müsste...). Tutorial Videos praktischer erreichbar. Software Synths als Spielzeug. Vllt unterwegs Ideen festhalten.

    Ich erwarten icht dass ein Tablet meine DAW ersetzt, ich denke das versteht ihr. Vielleicht mal ne realistische Einschätzung von euch? Würd mich freuen!
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Also Garageband auf dem iPad ist schon ne nette Spielerei und mit diversen Erweiterungen wie USB-Micros etc. auch zu ner portablen Ideenschmiede aufrüstbar...

    In der Praxis hat sich für mich gezeigt, dass ich den halben Tausender lieber in anderes Equipment gesteckt hätte... Das iPad wird nur noch auf der Couch und in der Küche genutzt und wenn ich mal ne Idee wirklich festhalten will, nutze ich die Sprachmemofunktion am iPhone, um was einzusummen ^^
     
    stefangeidel, 03.09.12
    #2
    Fahnenflucht bedankt sich.
  3. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    ich hab halt nichtmal n smartphone. wie gesagt. grade das pdf lesen und tutorials mal unterwegs gucken finde ich interessant. ansonsten mal ein bisschen spielen mit nem soft-synth... mit 200 euro bin ich da ja auch wesentlich günstiger dabei als du :)!
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #3
  4. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @
    habe Momentan noch kein Tablet, der Preis und Funktionumfang des Nexus 7 locken mich derzeit allerdings schon!


    Hallo Fahnenflucht

    Kannst Du mir mal bitte erklären, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat ?


    LG Ilka[​IMG]
     
    Ilka, 03.09.12
    #4
    Fahnenflucht bedankt sich.
  5. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    Gerne... was genau meinst du denn?
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #5
  6. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Da liegt ein Missverständnis vor! Es ist nicht der Refx Nexus gemeint :D

    [​IMG]
     
    wakeup, 03.09.12
    #6
    Fahnenflucht bedankt sich.
  7. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    oha, tut mir leid, daran hab ich garnicht gedacht :D... dachte weil mobile geräte und tablet genannt wurden ginge das hervor O:)
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #7
  8. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi,

    weil sich das mit dem Tablet alles nach nicht ausgegorener Spielerei anhört. Wieso Nexus 7 als Erweiterung?

    Und ich meinte Dass Du Dich schon in einigen Foren ziemlich entschlossen nach handfesten Sachen erkundigt hast.


    Hast Du denn inzwischen Deine Musikrichtung auch geändert ?


    LG Ilka
     
    Ilka, 03.09.12
    #8
    Fahnenflucht bedankt sich.
  9. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Oh hat sich überschnitten sorry, ja hatte echt gedacht Refx ist gemeint.

    Na ja über den anderen Spielkram muss ich ja auch nichts wissen.


    Ilka
     
    Ilka, 03.09.12
    #9
    Fahnenflucht bedankt sich.
  10. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    Deshalb frage: ich habe keins, hatte noch keins in der hand - bis auf beruflich mal das ipad zum einrichten vom wlan. grade ob so ein gerät zb pdfs anständig anzeigen kann - das thema ebooks würde mich da schon interessieren. und ob das gerät sich in einem "lernumfeld" bezahlt macht oder nicht wollte ich wissen. das wäre für eine überschrift zu lang gewesen :D

    was meinst du mit "in anderen foren nach handfesten sachen"?

    definitiv. probiere im moment viel rum, versuche den sound vieler genres zu erreichen. vor allem mit drums, dazu ein bisschen gitarre weils mit keyboard noch nicht so richtig will :)! das alles macht "meine" "musik" eher zu ner selbstfindungsphase.
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #10
  11. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    techno, 03.09.12
    #11
    Fahnenflucht bedankt sich.
  12. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi Fahnenflucht

    Nicht was Du jetzt denkst, ich meinte Laptops oder Pc zur Musik-Production, was ernsthaftes eben.

    Ja ist auch nicht so gemeint, ich hatte Dich aber schon bei den Leuten gesehen, die Musik machen.

    Hau rein LG Ilka
     
    Ilka, 03.09.12
    #12
    Fahnenflucht bedankt sich.
  13. E-B

    E-B

    Registriert seit:
    16.07.10
    Punkte:
    50
    50
    Also ich habe eins der ersten Asus Transformer (TF101). Hatte es damals ziemlich günstig (250€) bei Amazon geholt, 2 Wochen später wars 100€ teurer :D.

    Bis jetzt habe ich's nicht bereut. Nutze es zwar am Meisten für die Uni, aber als DAW Controller (TouchDAW) und zum Videos gucken ist es auch super. Allerdings 10", nicht 7"...

    Durch das Tastatur-Dock ist es für mich auch noch ein Netbook-Ersatz für unterwegs. Deshalb hab ich auch nicht beim Nexus 7 zugeschlagen, das würde mir einfach zu sehr fehlen

    Edit: eBooks sind auch kein Problem.
     
    E-B, 03.09.12
    #13
    Fahnenflucht bedankt sich.
  14. Fahnenflucht

    Fahnenflucht Themenersteller

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    328
    328
    mach ich auch ilka :)! aber wie gesagt, probiere noch sehr viel rum, bin mit dem sound einfach noch nicht so richtig zufrieden ;)
     
    Fahnenflucht, 03.09.12
    #14
    Ilka bedankt sich.
  15. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.513
    10513
    Bin ja ein Verfechter vom iPad und kann es für das Musikmachen nur wärmstens empfehlen - bei allen Einschränkungen derzeit noch. Gerade heute morgen ist eine sehr, sehr geniale Drum-App rausgekommen namens DrumJam. Mehr darüber in einem anderen Thread, den ich vorbereite.
    Nach wie vor scheiden sich die Geister, ob ein tablet ein Spielzeug ist oder ein ernsthaftes Instrument. Ich kenne viele Leute, die Kürbis nie essen würden, weil es für sie kein Lebensmittel ist. Dass Pete Lockett die neue App mit entwickelt hat, spricht wohl für sich und auch Jordan Rudess ist ja kein Unbekannter auf den Bühnen. Um nur mal 2 zu nennen.
    Android tablets sind wegen der genannten Latenzen nicht zu empfehlen, mag sein, dass sich das mal ändert. Abgesehen davon sind die Apps für das iPad einfach unschlagbar. Allerdings ist es zu schade "nur" PDFs zu lesen oder Videos zu schauen, dazu reicht ein billigeres tablet allemal aus.
     
    notebynote, 04.09.12
    #15
  16. Prof_Teppich

    Prof_Teppich

    Registriert seit:
    01.08.12
    Punkte:
    320
    320
    Hi, ich weiss nicht ob Du Dir nun schon ein Tablet geholt hast, aber ich überlege auch gerade mir das Nexus 7 zu kaufen ^^
    Ich denke für den Preis bekommt man momentan nix besseres, wenns um Hardware bzw. Performance/Preis geht. Da das ganze auch von Google kommt, wird man immer mit der neusten Android version versorgt sein.

    Als Mobile Device um nebenher Videos zu lesen oder PDS zu schauen ist das Nexus 7 eigentlich schon fast wieder zu schade ^^ Wenn Du es aber auch mit TouchDAW benutzen willst und unterwegs Ideen festhalten willst(Musikapps gibt es ja) und es quasi als Tablet in seinem vollem Umfang benutzt, ist das kein rausgeschmissenes Geld.

    Ich würde aber noch warten bis es das Nexus 7 mit 3g, sprich Telefonmodul, gibt, dann hast Du quasi ein Tablet und ein Smartphone in einem. Vorallem aber hast Du dann, egal wo du bist, zugriff aufs Internet :)
     
    Prof_Teppich, 30.09.12
    #16
  17. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Ich habe hier bereits div. mobile Systeme gehabt und frage mich immer noch warum man sich sowas antun will. Das iPad ist prima um Playbacks auf der Bühne abzufeuern, aber sonst? Bei Android kommt dazu, dass es aufgrund der erst kürzlich behobenen Latenzprobleme kaum Musiker-Apps gibt. Klar - es hat seinen Reiz aus beschränkten Systemen was rauszuholen, aber mir ist das zu wenig ergebnisorientiert. Es ist wie Videogames - oberflächlicher Spaß der Zeit frisst.
     
    sixstringwarrior, 30.09.12
    #17
  18. Starr

    Starr

    Registriert seit:
    18.09.11
    Punkte:
    203
    203
    Also mit TouchOSC für Android oder TouchDaw ist es ne günstige Alternative zu Controllern wenn du Automation und Fader benutzen willst. N Freund hatte mir mal sein Galaxy II Tablet geliehen und ich hab auch versucht es als Drumpad und ähnliches zu benutzen, aber dafür sind die Latenzen unter Android leider nicht zu gebrauchen.

    PS. Verstehe auch nicht warum immer auf Tablets als Erweiterung rumgehackt wird, finde es als Controller echt praktisch und gut fürs kleine Budget... Nanokontrol hat nämlich keine "digital-motorisierten" Fader oder ähnliches.. ;)

    Edit 2: Günstige alternative sind auch die Blackberry Tablets... sind nicht gut verkauft worden, schneiden in Tests aber gut ab und können mit dem neuen OS auch Android Apps benutzen..
     
    Starr, 30.09.12
    #18
  19. Prof_Teppich

    Prof_Teppich

    Registriert seit:
    01.08.12
    Punkte:
    320
    320
    @sixstringwarrior

    worauf beziehen sich die Latenzen? Wenn ich jetzt eine Piano App benutze und auf die Tasten haue, muss ich da erst 'ne halbe Stunde warten bis der Ton erklingt, oder wie sieht das aus ?
     
    Prof_Teppich, 30.09.12
    #19
  20. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Ja so ungefähr, und das schlimmste, es ist auf jeden Gerät auch noch anders, das ist aber nun mit Jelly Bean vorbei.


    Wobei es aber keine halbe stunde ist sondern eher so im bereich 10-50ms (Je nach CPU und was gerade so alles läuft)
     
    Lacunaflow, 30.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.