Information ausblenden

Neues Spielzeug mit Soundbeispielen!

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Hannes_Meister, 07.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo, sorry für den Protzthread aber ich hatte ja auch einen ziemlichen Aufwand das ding in die schweiz zu bekommen :)

    Und so klingts:



    Oder so:



    Gruss
    Hannes
     

    Anhänge:

    Hannes_Meister, 07.09.08
    #1
  2. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Kannst du die Bezeichung noch geben.
    Oder sollte man das auf den Ersten Blick erkennen?
    Gehts du damit auf die Bühne...
    dann brauchst du aber einen Gouverneur als Roundie
    klingt auf jeden Fall schön, das El Piano
    was kannst du damit noch machen?
    Hast du ein Lesie dazu=)?
     
    Slower, 07.09.08
    #2
  3. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Niiiiiiice dude ... :)
     
    Kuno, 07.09.08
    #3
  4. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    nettes wurli =)

    sieht sehr gepflegt aus, klanglich hab ich aber schon schönere gehört, das ist fast zu clean für mein gusto.

    edit: damit will ich es natürlich auf keinen fall abwerten, ist ja schliesslich geschmacksache... ein wenig neidisch bin ich trotzdem auch haha.. cheers
     
    naseweis, 07.09.08
    #4
  5. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    WOW!
    die ersten paar töne sind sehr schön, so weich.
    was ich das fürein ding, kenn mich da leider net so aus.

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 07.09.08
    #5
  6. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    das ist ein Wurlitzer Piano, ein 200er um genau zu sein.

    Mit einem Leslie könnte man das auch benutzen, ist aber nicht vorgesehen. Schon eher mit einem gitarrenamp. hatte ich aber leider nicht da, soundbeispiele sind direkt ins fireface und dann ein bisschen mit dem logic-gitarrenamp gepimpt.

    Der Transport ist gar nicht so aufwendig, das ding ist wesentlich leichter als ein Rhodes und die beine sind natürlich abnehmbar.

    Bei sanftem anschlag ist es clean, wenn man richtig reinhaut wird es ziemlich dreckig. Sobald ich den gitarrenamp bereit hab poste ich ein beispiel.
     
    Hannes_Meister, 07.09.08
    #6
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
  8. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    das erklärt natürlich einiges. versuchs mal über die internen lautsprecher abzunehmen, kann je nach dem auch cool klingen!
     
    naseweis, 07.09.08
    #8
  9. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    glückwunsch !

    - lustiges gerät.

    bei der aufnahme würd ich mal schaun, ob du mehr höhen bekommen kannst - etwas dynamischer reinlangen hilft evtl. ja auch, damit es rotziger wird - aber achtung dass du keine zungen abbrichst.

    @ torn: ein wurlitzer epiano, funktioniert ähnlich wie ein rhodes, klingt aber anders, sehr dynamisch aber wenig sustain und keine "glocken". ist auch leichter...

    edit: lahm, weil erstmal hören...

    lG f
     
    fas1piano, 07.09.08
    #9
  10. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ja, das kann gut klingen, tut es aber in den meisten fällen nicht. :)
     
    Hannes_Meister, 07.09.08
    #10
  11. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Klar müssten da Höhen rein, wollte ich aber nicht damit ihr hört wie das instrument klingt.
     
    Hannes_Meister, 07.09.08
    #11
  12. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    das instrument klingt ziemlich dunkel. hast du dir schon die hämmerchen/gummis angeschaut?

    weiß jetzt nicht ob man das wurli wie beim rhodes direkt abnehmen kann (von der harp), damit man am poti keine höhen verliert. der instrumenteneingang in den man geht sollte auf jeden fall sehr hochohmig sein.

    lG f
     
    fas1piano, 07.09.08
    #12
  13. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Das Piano kommt direkt vom Service. Basspoti wie beim Rhodes gibt es keines.
     
    Hannes_Meister, 07.09.08
    #13
  14. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    echt? die ich bisher gespielt hab waren viel knalliger - vielleicht waren bei denen aber auch shcon die hämmer abgeklöppelt und hart geworden. vielleicht hast du auch so einen gefühlvollen anschlag (-8=

    schon klar, frage war halt ob man um das passive poti irgendwie rumkommt.

    egal, sieht auf jeden fall mal killer aus!

    wolfgang hat mir übrigens mal den tip gegeben, das unbedingt über di mit einem adl komp (haha!) aufzunehmen, so eingestellt, dass der auf den anschlag nicht reagiert. just in case you wanted to know...
     
    fas1piano, 07.09.08
    #14
  15. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Das mit dem Kompressor werd ich probieren, dakeföön.

    Hab' jetzt auch rausgefunden warum mein piano so einen mörder-output hatte, ich hab den phones-output benutzt.

    So stupid it hurts...
     
    Hannes_Meister, 02.10.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.