Neues Plugin-Format CLAP

  • Ersteller Gel Mitglied 84274
  • Erstellt am

rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.406
Punkte Reaktionen
12.128
Punkte
57.356
Es scheint bisher dann doch so, dass der Urs Heckmann eher mehr Interesse daran hat, seine neue kommende U-He Hardware mit diesem CLAP-Format in eine DAW per Controllerfunktionen einbinden zu können. Daher sicherlich auch diese neue Schnittstellenentwicklung. Hier ein erster Prototyp:

 
Zuletzt bearbeitet:
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.406
Punkte Reaktionen
12.128
Punkte
57.356
Die auf der vorherigen Seite genannten Note Expressions und auch die Modulations- wie Automationsgeschichten kann VST3 ja schon lange, und natürlich nicht nur in Bitwig. Aber eben auf VSTi Ebene. Das moderne VST3 ist ja absolut kein schlechtes Format. Perfekt ist es gewiss nicht. Und da käme ein offenes erweiterbares CLAP in Bezug zu diesen Controllergeschichten gewiss vielleicht mal gut. Wer weiss, was die Zukunft noch so bringen mag, bleibt spannend.

Paar Gedanken zu den hiervor angesprochenen Modulations-Geschichten:

dennoch braucht tatsächlich ja nun mal nicht jede/r Musikschaffende tausende Modulatoren, um einen Synthsound spannender oder einen Song auf Länge zu bekommen oder durch Zufallsgeneratoren einen lahmen Sound aufzuwerten, grob formuliert..
Ich mag mein Bitwig - und insbesondere The Grid als Spielwiese und Zeitvertreib darin, um eigene Synths zu bauen - schon gerne und mache eh schon ewig ja viel Sounddesign mit Synths. Aber das ganze Rummodulieren mit x-fachen Bitwig Modulator Devices interessiert mich dort in der Tat selber eher kaum bis oft fast gar nicht. Ich finde, das ganze Verstöpseln mit etlichen Modulen hält dann doch eher auf. Es wird auch schnell unübersichtlich, wenn man viele Devices in Bitwig verwendet. Modulationen mache ich dann doch schnell mit LFOs und Hüllkurven oder Step Generatoren usw. direkt im VSTi, dann ist das als Preset zudem gleich fest mit eingebaut. Und wenn ein Synth das nicht hat was ich da will, nehm ich einen anderen dickeren Synth, der das kann und gut ist. Also hier ein mehr zielgerichtetes und nicht zufallsbasiertes Arbeiten. Gut, dazu muss ich wohl noch zugeben, dass ich dann doch mehr Wert auf das Arrangement und die Komposition ansich lege, als auf x-fache Modulationen um einen Song aufzubauen.
Mit einem gewissen Zwinkern abschließend: "You must not be musical if you can be creative in producing noise" (Zitat: Internetfund)
 
Zuletzt bearbeitet:
T
toba303
Registriert
02.10.12
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
120
Punkte
722
Grad kam der u-He Newsletter rein, wo sie CLAP 1.0 verkündet haben. Jetzt hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, was das im Detail alles bedeutet, aber man kann jetzt wohl Beta-Versionen davon testen, wenn man Bitwig oder eine andere der unterstützenden DAWs benutzt. Mehr Infos: https://u-he.com/community/clap/
 
HannesHagebuch
HannesHagebuch
Registriert
20.04.21
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
92
Ort
Kaßlerfeld
Punkte
470
Grad kam der u-He Newsletter rein, wo sie CLAP 1.0 verkündet haben. Jetzt hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, was das im Detail alles bedeutet, aber man kann jetzt wohl Beta-Versionen davon testen, wenn man Bitwig oder eine andere der unterstützenden DAWs benutzt. Mehr Infos: https://u-he.com/community/clap/
u-he hat grandiose Instrumente und Effekte im Angebot - aber wenn es mit CLAP so weitergeht wie mit UHBIK und MFM2 (jeweils Version2), dann kommt da vor 2027 nichts raus. Außer Ankündigungen - und selbst die werden immer spärlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
toba303
Registriert
02.10.12
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
120
Punkte
722
u-he hat grandiose Instrumente und Effekte im Angebot - aber wenn es mit CLAP so weitergeht wie mit UHBIK und MFM2 (jeweils Version2), dann kommt da vor 2027 nichts raus. Außer Ankündigungen - und selbst die werden immer spärlicher.
Also.. das ist jetzt sicher etwas OT, aber: In meiner Wahrnehmung brauchen im Softwarebereich gerade alle länger, sei es im Audio-Bereich oder bei Games oder in der Branche, wo ich arbeite. Die Dinge sind komplexer geworden, die Geschwindigkeit aus der letzten Dekade lässt sich nicht mehr aufrecht halten. Deswegen kommt uns das gerade wie Stagnation vor, bei eigentlich allen Herstellern hier.

Nur so ein Gedanke. Ein neues Plugin-Format zu etablieren, dürfte vom Komplexitätsgrad weit oben in der Liste stehen, daher versteh ich, dass das nicht von heute auf morgen geht.

Zu MFM noch: Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann kommt das Ende Sommer/Anfang Herbst. So die Aussage bei der Superbooth. Außerdem wirds n spannenden Prototypen als Public Beta geben, der für die nächste Zebra-Version gedacht ist. Da passiert also noch was.
 
] Peter:H [
] Peter:H [
Registriert
28.08.17
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
219
Punkte
1.015
Ich habe ja mit dem Surge XT Nightly im Clap trim in Bitwig 4.3 Beta schongespielt ... per-voice-modulation ist großartig.
Wavewarden Odin2 und Dexed sind ebenfalls schon am Start und ... wow Vital steht auf der Liste der "already evaluating companies". Aus dem Surge Discord weiß ich dasss Vital wohl nicht nur evaluiert, weil der Surge XT MasterMind mit dem Handle "BaconPaul" dort mithilft...übrigens ebenso wie bei Odin2. Clap scheint also richtig Fahrt aufzunehmen.

BTW hier die U-He Clap Betas: https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?t=582950
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.573
Punkte Reaktionen
3.780
Ort
Azeroth
Punkte
19.385
dann kommt das Ende Sommer/Anfang Herbst.
wurde ein Jahr genannt? denn:
der für die nächste Zebra-Version gedacht ist. Da passiert also noch was.
ist ja auch schon ein 4 oder noch mehr Jahre alter Hut, das ist beinahe schon der running Gag der RTL-Samstag-Nacht "Karl Ranseier ist tot"...was da alles in Zebra3 kommen soll, mannomann, das ist das vermutlich älteste noch regelmässig ergänzte Topic im KVR-Forum :rolleyes: ich will den mittlerweile gar nicht mehr wirklich haben, weil ich befürchte daß da trölfzig-tausend Bugs drin sind, denn wer behält so viele Jahre am Stück den Überblick über 1 (in Worten einen) Software-Synth im Update-Status?

aber vielleicht wird u-he uns überraschen und CLAP schlägt zusammen mit dem Release von Zebra3 ein, wie DiVA oder Repro-1/5 :kratzamkinn:
 
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.543
Punkte Reaktionen
1.876
Punkte
10.311
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.543
Punkte Reaktionen
1.876
Punkte
10.311
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.543
Punkte Reaktionen
1.876
Punkte
10.311
Überraschender Weise (für mich) ist Avid auch auf der Liste der Interessenten:
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.694
Punkte Reaktionen
7.569
Punkte
39.455
weil ich befürchte daß da trölfzig-tausend Bugs drin sind, denn wer behält so viele Jahre am Stück den Überblick über 1 (in Worten einen) Software-Synth im Update-Status?

U-He Software ist bei Release idR fast schon erschreckend bugfrei. Und was Zebra angeht, kann man in punkto Produktpflege gar nicht mehr Lob aussprechen. A) ist das Ding auf'm Mac über 10 Jahre rückwärtskompatibel (das ist eine unfassbare Ausnahme), b) gab's aber auch immer wieder funktionelle Updates für umsonst. Also da jetzt noch irgendwas zu meckern zu finden, finde ich tatsächlich recht abenteuerlich.
 
TheSarge
TheSarge
Individualist
Registriert
11.03.13
Beiträge
7.573
Punkte Reaktionen
3.780
Ort
Azeroth
Punkte
19.385
die generelle Produktpflege von u-he pranger ich doch gar nicht an
Also da jetzt noch irgendwas zu meckern zu finden, finde ich tatsächlich recht abenteuerlich.
ich finde immer wieder abenteuerlich daß immer mehr nur noch Texte überfliegen und ihrem Hirn gar keine Zeit zum Verstehen geben...
meine "Kritik", eher Befürchtung, geht nur dahin, daß Urs seit zig Jahren den Zebra3 ankündigt und jede SuperBooth usw. dann doch nichts zu sehen ist - deshalb der running-Gag mit RTL-Samstag-Nacht
und mit der Meinung stehe ich in diesem Forum (und anderen) nicht alleine da, möchte jetzt nur nicht unerlaubt die Namen nennen
vielleicht wäre es besser von Urs gewesen, gar nicht zu kommunizieren, daß es einen Zebra3 geben soll :schulterzuck:
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
16.694
Punkte Reaktionen
7.569
Punkte
39.455
und mit der Meinung stehe ich in diesem Forum (und anderen) nicht alleine da, möchte jetzt nur nicht unerlaubt die Namen nennen
vielleicht wäre es besser von Urs gewesen, gar nicht zu kommunizieren, daß es einen Zebra3 geben soll
Also dass es Leute gibt, die immer und immer wieder auf neue Versionen jiepern, ist ja nun nix Neues. Abgesehen davon s.o. - es gab in Zebra 2 immer wieder Sachen, für die du bei anderen Entwicklern hättest zahlen müssen. Und dass Zebra 3 im Gerede bleibt ist doch geil für U-He. Wenn das Teil kommt, geht's weg wie warme Semmeln. Dass da ein paar Leute andauernd "wann kommt es endlich!" rumwinseln, kann denen doch vollkommen egal sein. Denn genau die Leute kaufen's dann ja ohnehin.
 
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.543
Punkte Reaktionen
1.876
Punkte
10.311
Da ist Urs Heckmann (u-he), Placidus Schelbert (Bitwig) and Alexandre Bique (Bitwiig, der CLAP hauptsächl. initiiert/entwickelt hat) dabei.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben