Information ausblenden

Neues Aufnahmeprogramm

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von JamesRayn, 03.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JamesRayn

    JamesRayn Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.08
    Punkte:
    38
    38
    He Keute,
    ich recorde momentan mit der Magix Music Maker Software 2007,
    habe aber durch internetrecherchen erfahren das es wohl nicht grade das
    beste Aufnahmeprogramm sein soll !!! Ich suche deshalb ein anderes
    Programm das speziell dafür ausgelegt ist, sollte aber denn noch bedinerfreundlich sein !!!
     
    JamesRayn, 03.11.08
    #1
  2. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    das beste "Aufnahmeprogramm", ich denke du meinst einen Sequencer gibt es nicht. Es gibt Sequencer, welche verschiedene Features haben. Was kannst du denn mit deiner Software nicht machen, was du gerne möchtest?

    BtW. Ich denke, dass es kaum eine noch einfacher zu bedienende Software als die Magix-Varianten (Music Maker/ Music Studio / Samplitude) Ist jetzt aber subjektiv.
     
    Woodstock, 03.11.08
    #2
  3. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    wenn du mal unter Forum schaust, siehst du Unterforen zu allen Sequencern. da kannste dich einfach mal durchlesen und ggf. Demos ausprobieren. es bieten zwar nicht alle Hersteller der großen Programme solche an, aber um ein Gefühl zu bekommen, wie solche Programme aufgebaut sind reicht irgendeine.
    vom prinzip her sind sie alle gleich. unterscheiden tun sie sich in der optik und der bedienung ... manche behaupten sogar von der qualität ... aber da fang ich jetzt besser nicht mit an :D
     
    boCk, 03.11.08
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.930
    50930
    Als Audiosequencer ist Magix völlig OK.

    Solltest du nichts vermissen brauchst du nichts anderes.

    Die Qualität des Aufgenommenen hat mit dem Sequencer bei richtiger Anwendung nichts zu tun.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 03.11.08
    #4
  5. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.242
    3242
    Hi JamesRayn,

    interessant: Deine Internetrecherche ergab, dass das Programm nix sein soll. Wie empfindest Du selber das denn?

    Der Music MAker ist vom Grundsatz her aber schon eher sample- und patternbasiert, aber das "andere" Magix-Programm "Musik Studio" steht nach Auskunft einiger hier anderen Sequenzer-Programmen in nichts nach.

    Frag am besten mal MountainKing dazu. Der nutzt Magix-Programme sehr intensiv.
     
    unifaun, 03.11.08
    #5
  6. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.029
    1029
    Und falls du es noch nichtausprobiert hast: Versuch es mal mit Magix Samplitude. Samplitude 9 liegt hin und wieder einem Recording-/Musik-bezogenen Magazin in einer leicht eingeschränkten Version auf CD bei. Du zahlst also nur den Heftpreis und hast ein sehr übersichtliches und einfach handhabbares Sequencer-Programm. Ich habe früher auch sehr lange Magix Studio benutzt, habe mir dann ein solches Heft gekauft, Samplitude getestet und war positiv überrascht.

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 03.11.08
    #6
  7. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    Z: "wenn du mal unter Forum schaust, siehst du Unterforen zu allen Sequencern"

    juhuu - haben sie endlich ein sony acid forum geöffnet? ...nee. wohl doch nich.


    @threadsteller

    zum reinen recording und stimme bearbeiten nutze ich reaper. ist auch sehr erschwinglich!
     
    DaddyDufte, 03.11.08
    #7
  8. bubix

    bubix

    Registriert seit:
    27.03.09
    Punkte:
    5
    5
    Der Beitrag ist nun schon etwas Älter, aber mal ne Frage hier reinstellen.

    Wenn ich etwas in der Größenordung 16 Kanäle auf dem PC Aufnehmen möchte (z.B. livemitschnitt oder ähnliches) um es dann mit Steinberg oder Logig oder was auch immer danach Bearbeiten und Mischen möchte, welches Aufnahmeprogramm würde da dann passen?

    Nur zur vereinfachung ich Plane ein auf Windows basierendes HD Systhem mit 16 Kanälen, 16 Mikrofonverstärkern einzelnd schaltbar ectr. zu verwirklichen. Ergo müsste ich dort doch Lediglich ein Programm haben welches die bis zu 16 Kanälen ankommenden Daten auf Seperate Spuren schreibt, oder ist dies zu simpel erklärt für dieses Forum?

    Würde mich Freuen über Nachricht.

    LG Matze
     
    bubix, 27.03.09
    #8
  9. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Cubase
    Sonar
    Logic
    Ableton Live
    ProTools
    Samplitude
    FruityLoops
    ...
    ...
    usw.
     
    HipHopMacher, 27.03.09
    #9
  10. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Bleibt es bei 16 Spuren, oder könnten es auch mal mehr werden?

    Bei Cubase beispielsweise kann die Essentials-Version genau 16 Inpunts verwalten - sind mehr nötig musst Du in größere Versionen investieren.

    Reaper ist da deutlich günstiger und kann trotzdem mehr Spuren aufnehmen.
     
    TheArtOfNoise, 27.03.09
    #10
  11. bubix

    bubix

    Registriert seit:
    27.03.09
    Punkte:
    5
    5
    Cubase
    Sonar
    Logic
    Ableton Live
    ProTools
    Samplitude
    FruityLoops
    ...
    ...
    usw.[/quote]


    So ich nun dies richtig Verstehe gibt es eigentlich kein Programm, welches nur die Rohdaten wie ein ADAT beispeilsweisse aufzeichnen kann.

    Denn ich wollte diesen HDRecorder natürlich danach im Netzwerg bei mir oder in Studios die Daten Ablegen, um es danach dann unter deren Programmen dann weiter bearbeiten um daraus dann ein sogenannten Livemitschnitt oder auch eine Live Edition CD zu kreieren.

    Ergo müßte ich dann so ich 2 Delta 1010 LT einbauen würde mit deren Treiber CD und auch M-Audio Ableton Live Light 6 damit dann dies auch hinbekommen oder?

    Kann ich da dann auch die Daten so sie mit 96 kHz aufgenommen wurden dann im Netzwerg auch dann in die Studioumgebung dann Intigrieren und dort dann Weiterverarbeiten?`

    Wäre dies nun der Weg der mir noch nicht Ersichtlich war sein?

    Erstmal FREUNDLICHSTEN Dank Matze
     
    bubix, 28.03.09
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.