Information ausblenden

Neuer PC

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von unkreativ, 01.02.20.

  1. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    426
    426
    Hallo Folks,

    ich möchte mir gerne einen neuen PC für`s Musizieren kaufen.
    Leider bin ich etwas überfordert, wenn ich mir etwas neues zusammenstellen soll.
    Deshalb hoffe ich auf Hilfe von euch :)
    Angefangen habe ich mit etwa 10 Spuren in Cubase und nun bin ich bei etwa 40-50 Spuren, wobei zur Hälfte Audio und Midi Spuren sind.
    Ich arbeite fast nur mit internen VSTs. Mein jetziger Rechner macht schon mal die Grätsche, wenn ich 3-4 Effekte gleichzeitig auf einer Spur habe.
    Sound geht über eine externe Soundkarte mit USB Anschluss.
    Da ich nichts mit Mikrofon aufnehme, muss der Rechner auch nicht zwingend leise sein.
    Ja, es hilft beim Abhören, aber oft höre ich auch mit Kopfhörern ab.
    Ich habe mal eine Konfiguration erstellt. Mein Budget liegt bei ca 800-900 €.
     

    Anhänge:

    • PC2.jpg
      PC2.jpg
      Dateigröße:
      75,2 KB
      Aufrufe:
      80
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    18.948
    18948
    ich hab bei deiner aufstellung keine cpu gesehen.
    infrage käme zb. ein prozessor mit 8 kernen (zb. ryzen 7).
    bei amd hast du mehr performance für weniger geld als bei intel.
    einen pc mit ryzen 9 wäre noch besser geeignet, aber den wirst du wohl zu dem preis leider nicht kriegen.
    ansonsten vielleicht eher 32 gb arbeitsspeicher...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.20
    TheSarge und unkreativ bedanken sich.
  3. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    426
    426
    Ups, ja..
    Habe ich jetzt auch erst gesehen.
    Würde mein Budget auch auf 1.000 € erhöhrem :)

    Hier ist noch eine Konfiguration:
     

    Anhänge:

    • PC3.jpg
      PC3.jpg
      Dateigröße:
      44,4 KB
      Aufrufe:
      63
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.564
    10564
    Vlt. ist es auch hilfreich für einige hier die Daten Deines jetzigen Rechners zu posten. Nur so könnte man sehen, ob die neue Konfiguration den ersehnten Quantensprung gibt oder ob noch andere Ideen auftauchen.
     
    unkreativ und Sascha Franck bedanken sich.
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.833
    16833
    Das liegt an folgenden Dingen:

    a) die Plugins/DAW unterstützen Multithread nicht wirklich
    b) wahrscheinlicher: deine CPU hat eine niedrige Singlethread Performance.

    Schau mal hier nach einer CPU https://www.cpubenchmark.net/singleThread.html die eine hohe Singlethread Performance hat.
    Ich persönlich würde 8 Kerne nehmen, weshalb der i5-9600KF nicht meine Wahl wäre.

    Also Singlethread zwischen 2600-3000
    Und Multithread zwischen 15000-20000

    So sollte deine CPU in etwa Punkte mit sich bringen.

    Ich hatte z.B. den AMD1800X und der war einfach zu schwach da Singletthread unter 2000 lag.
    Jetzt habe ich den AMD3700X und kann endlich so produzieren wie ich mag.
    Meine CPU wird aber ganz schwach übertaktet. Maximal auf 3,9Ghz.

    Zusammenfassung: viele Effekte auf der Spur, dann bitte hohe Singletrhead Performance.
     
    TheSarge und unkreativ bedanken sich.
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    18.629
    18629
    Ja, das würde viel Sinn machen.
     
    unkreativ bedankt sich.
  7. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.433
    10433
    Hat der 9600
    hat der 9600

    Der 9600er läuft standardmäßig auf 3,7Ghz und boostet bis 4,6Ghz, ist Übertaktbar bis 4,9 oder 5Ghz.
    Natürlich gibt es bessere im Multithread, wie zb. deinen 3700x.Im Single tun sich die beiden aber laut Benchmarks nichts.
     
    unkreativ bedankt sich.
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.833
    16833
    Er hat aber nur 6 Kerne. Bei große Projekte wird es dann schmal.
    Alleine Diva wäre für 8 Kerne.
     
    unkreativ und stereolli bedanken sich.
  9. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    426
    426
    Im Moment habe ich einen Laptop mit i5-4210H @2,9GHz, 8MB RAM.
     
    Carcinome bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.833
    16833
    Na in dem Fall ist es die Singlethread Performance die dir zu schwach ist.
    Der 9600KF könnte ausreichend sein.

    Hier mal dein Laptop, deine Wunsch CPU und meine CPU im Vergleich: CPU.png
     
    TheSarge und unkreativ bedanken sich.
  11. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    3.951
    3951
    Ich würde auf jeden Fall zu einem System mit Ryzen 3700X greifen, da bekommst du vom Preis- Leistungsverhältnis zur Zeit nichts besseres. Werde ich mir demnächst auch zusammenschrauben. Der Ryzen 3700X Prozessor kostet bei Mindfactory z. Z. 313,00€. Im Moment kannst du sogar noch von Windows 7 auf Windows 10 kostenlos updaten. Da kannst du event. noch ein bisschen sparen.
     
    TheSarge und unkreativ bedanken sich.
  12. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    1.617
    1617
    Laut Benchmark ziehen die AMDs weg, aber diese Benchmarks repräsentieren selbst Anwendungsbezogen keine
    Anwendungen mit Echtzeit Audio, von daher sind sie mit Vorsicht zu genießen.
    Auch HT wirkt sich im Benchmark positiv aus, kann aber im Echtzeit-Audio von Nachteil sein - auch heute noch !

    Ausserdem ist es immer noch so, dass die Hersteller eher für Intel optimieren und wenn man
    das Glück hat, mit AMD keine Inkompatiblitäten einzuschleppen, kann es sein, dass diese
    in der Leistung im Nachteil sind.

    Mir persönlich wäre ein stabiles System wichtiger und ich würde eher für
    - Budget System i5 9600k
    - eher i7 9700k anstreben
    - High End 9900k oder Xeon
     

    Anhänge:

    unkreativ bedankt sich.
  13. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    426
    426
    Hier meine neue Konfiguration.
     

    Anhänge:

    • PC4.jpg
      PC4.jpg
      Dateigröße:
      82 KB
      Aufrufe:
      53
  14. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.990
    3990
    Sieht gut aus.
    Aber für Win10 Home, 110Euro hinlegen? Kannst du nicht upgraden?
    Oder besorg dir ne (legale) Lizenz von Ebay für Win10 Pro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.20
    unkreativ bedankt sich.
  15. Schneckenwerk

    Schneckenwerk

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    455
    455
    i5 9600k und i7 9700k haben kein Hyperthreading.
    Ist das ein großer Verlust?

    Der i9-9900k scheint jedoch ein feines Teil zu sein.
    Allerdings nicht zum Aldi-Preis.
     
    unkreativ bedankt sich.
  16. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.433
    10433
    Ich habe mich dumm und dusselig gelesen. Letztlich eben den singlecore starken 9600 genommen. Ohne HT. Genau DAS wird erst nach viel Lesen klar.
     
    unkreativ und koffein-junky bedanken sich.
  17. Schneckenwerk

    Schneckenwerk

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    455
    455
    Redest du jetzt vom i5 9600k?

    Steinberg sagt ja mittlerweile, die Aussage, das Hyperthreading bei Audio zu deaktivieren, sei von gestern, treffe nicht mehr zu. Stimmt das jetzt oder nicht?
     
    unkreativ bedankt sich.
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.139
    24139
    Ich fahre seit vielen Jahren mit Hyperthreading an alle Cubase Projekte, ob C9 oder jetzt 10.5.
    Hyperthreading aus hatte mir eine schlechtere Performance gezeigt, als Hyperthreading an.

    Die Übersicht Multi Thread und Single Thread ist sehr gut, den beides ist tatsächlich wichtig, was nutzen mir viele Kerne wenn nur 3 Ghz pro Kern anliegen, andersrum, was nutzt mir 5ghz bei nur 6 Kernen, immer voraussgesetzt man hat viele serielle wie parallele Prozesse, so ist es aber bei mir.

    Wahrscheinlich komme ich dieses Jahr noch einigermaßen rum mit meinem i7 5820K 32 GB RAM, wobei RAM nicht der limitierende Faktor ist, es ist klar die CPU, da geht nix mehr, klar, da neue Plugins wie AR Chambers, IKM Tape, aber auch alte Bekannte wie Acustica Plugs kräftig an der CPU zerren.
    ASIO Guard hoch ist Standard bei mir, sonst würde gar nix mehr gehen.

    Sprich, der nächste Rechner muss mindestens das doppelte an CPU Mark Punkten haben, also um die 27000 Punkte mindestens und
    eine sehr gute Single Thread Performance haben.
    Bei AMD zögere ich wegen möglicher Inkompatibilitäten, die man erst merkt, wenn man das System hat, und dann ist es zu spät.
    Da ich eben Alles nutze, also VSTFx und VSTi's, auch gerne Exoten, muss ich mich drauf verlassen.
    Gut ist, das Intel zumindestens ihre Preise etwas nach unten angepasst haben.

    Wenn ich jetzt kaufen würde, wäre ich bei i9 10920X. Leider entsprechend teuer aktuell.
    Wenn es nach cpubenchmark ginge, wäre Multi wie Single berücksichtigend, eben ein AMD Ryzen 9 3900X die beste Wahl.

    Bei AMD stören mich aber:
    - aktive Lüfter auf dem Board
    - ggf. schlechtere Performance bei kleinen Latenzen und bei hoher CPU Last
    - mögl. Inkompatibilitäten, da Hersteller vor allem auf das CPU-/Prozessdesign von Intel optimieren

    Naja, habe ja noch Zeit bzw. muss das eine oder andere Plug eben Rendern bzw. freezen.
    Aber lange dauerts nimmer...
     
    unkreativ und Schneckenwerk bedanken sich.
  19. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.433
    10433
    Ja, vom K. Wobei K oder Kf scheinbar fast egal ist. Hyperthreading, Ja, letztlich gibt es so sauviele Informationen zu dem Hyperthreading.
    Keine Ahnung, hab mich für ohne entschieden :)

    Ich fand es halt zudem schwer sich für etwas zu entscheiden, wenn a) das Budget begrenzt ist und b) niemand selbst Erfahrungen mit zB. dem kleineren 9600 gemacht hat, weil oft vom 3700x oder dem i9 9900 gesprochen wird. Dann werden natürlich imme die größeren empfohlen, weil man mit diesen Erfahrungen gesammelt hat. Diese laufen in Studios, die damit Geld verdienen. Das sieht bei mir anders aus.
    Bisher fahre ich sehr gut damit. 50 Spuren habe ich aber noch nicht ausprobiert.
     
    unkreativ und Schneckenwerk bedanken sich.
  20. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    426
    426