Neuer House Track "I like it"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Hitman, 14.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.665
    1665
    Hallo!
    Ich habe mich mal mit ein paar Freeware Synthesizern hingesetzt und diese Sounds gemacht.
    Hörts euch doch einfach mal an.
    Gruß Hitman

    ;)
     
  2. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hy Hitman! (eines der geilsten games das ich auf ps2 gedaddelt hab :D )

    dein sound gefällt mir!der teil ab 1:14 besonders gut. schön gemacht !! etwas mehr abgeh-faktor rein da und voice mein tip!

    ansonsten tolles ding mach weiter und versuch auch mal den side chain effekt auf einem pad ;) hab ich auch erst vor kurzem leckere erfahrungen mit gemacht! das ist IMMER gut bei House :)
     
  3. 4damind

    4damind Veteran

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Gute Idee mit den eingestreuten Vocals... Das Arrangement verträgt aber ruhig noch etwas Abwechslung *find*Die Sounds sind gut, alles mit Freeware Synth? Schon erstaunlich was es für gute Sachen da gibt.

    Mit der Komprimierung haste es aber sehr gut gemeint :) Würde da etwas zurücknehmen und durch die Basedrum die Summe oder das Pad pumpen lassen ("Sidechaining"). Gerade bei House bringt das diesen typischen tiefen rythmischen Groove...
     
  4. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.665
    1665
    Hi 4damind!

    Also wie bekommt man das so hin, dass die Base Drum richtig mit pumpen anfängt?
    Habe bis jetzt noch nie sowas produziert. Ich glaube aber auch, dass das was bringen würde. Hört man ja auch oft im Radio diesen Pump - Effekt. Oder bei Daft Punk...
    würde mich über ein paar Tips freuen
    :)
    Gruß Hitman
     
  5. 4damind

    4damind Veteran

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Andersrum, die Basedrum nimmt man dafür damit etwas anderes in deren Rythmus pumpt. Z.b. ein Pad, eine Subgruppe oder die gesamte Summe.
    Das macht man mit einem Sidechain-fähigen Compressor. Wie z.B. dem Voxengo Crunchessor (dort allerdings etwas umständlich zum einrichten) oder dem db-audioware Compressor. Beim letzteren ist das sehr einfach. Gibts natürlich auch noch andere Compressoren die echtes Sidechaining können, musste mal Googeln oder hier fragen wer was empfehlen kann.

    Gerade bei House wird der Effekt sehr oft benutzt. Aber natürlich ist das nicht nur auf House beschränkt einen Sound im Abhängigkeit von Bass oder Base oder was auch immer ein wenig Rythmus aufzudrücken :)

    Prinzipiell läuft das so, das man dem Compressor ein Signal zuführt nachdem er regeln soll. Dieses Signal kommt z.b. dann von der Basedrum. Da der Compressor selbst ja in einem anderen Track sitzt "pumpt" er dann bei entsprechender Einstellung genau im Rythmus der Basedrum...
    Einen ähnlichen Effekt erreicht man auch mit einem Gate. Aber natürlich macht ein Gate nur auf und zu.. ein Compressor comprimiert ja zusätzlich noch das Signal.
     
  6. 2dOpE

    2dOpE

    Registriert seit:
    13.09.05
    Punkte:
    18
    18
    Tja also würd ich nur die Melodien hörn würd ich eher sagen das das Ding in richtung Retro-Electro geht . Die Elemente die da ein wenig groove rein bringen sind der Vocal und die Drums. Der Rest hört sich doch recht elektronisch an, also ich an deiner stelle würd versuchen daraus ne electro nummer zu machen und mich nich zu sehr auf House zu versteifen, weil die Melodien für House leider viel zu kalt sind.

    c ya
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.