Information ausblenden

Netzbrummen, Pfeifen, Brutzeln, PC Prozesse hörbar!

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von SibSib, 15.12.19.

  1. SibSib

    SibSib Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.19
    Punkte:
    3
    Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem Audio Rechner.

    Da mein alter iMac leider den Geist aufgegeben hat musste ein neuer Rechner her! Ich habe mich nach langer Überlegung gegen einen Mac entschieden und bin jetzt auf einen Leistungsstarken PC umgestiegen, den ich mir nach intensiver Recherche selber zusammen gestellt habe. Nun tritt leider folgendes Problem auf:

    Ich höre auf meinen aktiv Monitoren ein Brutzeln, pfeifen, zischen. Um es genauer zu beschreiben höre ich die einzelnen PC Prozesse auf den Monitor Boxen. Diese Geräusche sind aber nur auf den Monitoren zu hören, nicht auf dem Kopfhörer Ausgang! Das Interface ist ein Apollo Twin Thunderbolt mit Netzteil. Ich verwende außerdem Symmetrische Kabel ( XLR zu Klinke ).

    Ich habe sehr viel im Netz darüber gelesen und verschiedene Lösungswege ausprobiert und bin mir ziemlich sicher, dass hier eine Massenschleife vorliegt, die entweder am USB C/ Thunderbolt stecker entsteht oder am Netzteil ( Corsair RM650 ). Nach dieser Erkenntnis habe ich folgendes ausprobiert. Ich habe mir eine alte Steckdosenleiste so präpariert, dass der Schutzleiter keinen Kontakt hat. Diese verwendete ich nur für den PC, und siehe da, es war auf einmal still. Da dies aber sehr gefährlich ist und nur zu Testzwecken gemacht wurde muss eine andere Lösung her.

    So nun meine Frage zur Problem Behebung...

    1. Wenn ich ein anderes Netzteil einbaue kann dieser Fehler wieder auftreten? Ich tendiere zu ja, weil, ich glaube nicht das ein anderes Netzteil da Abhilfe schaffen könnte, weil es ja eine Massenschleife ist. Oder liege ich da Falsch?

    2. Wäre eine geeignete DI Box hier sinnvoll zb HD400 oder ähnliches

    3. Es gibt solche USB Adapter wo galvanisch abgeschirmt sind, leider weiß ich nicht ob dies möglich ist mit Thunderbolt 3/ USB C

    Ich hoffe das mir jemand zu meinem Problem behilflich sein kann der Ahnung zu diesem Thema hat und bedanke mich schon mal im Voraus dafür.



    Falls es noch hilft hier mein Setup....

    Z390 Designare Mainboard mit TB3
    Apollo Twin MK2 ( Kabel sind Symmetrisch )
    StarTech Adapter TB2 auf TB3
    Corsair RM650 Netzteil
    i7 9700k Prozessor
    Maus, Tastatur mit kabel
    Kein Wifi, Drucker, Lan oder sonstige Komponenten angeschlossen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.19
    SibSib, 15.12.19
    #1
  2. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.147
    6147
    Du kannst mal auf "nur " einer Sete des XLR-Kabels die Masse ablöten. Die Erdung auf dem PC und auf den aktiven LS lässt Du auf jeden Fall angeschlossen. Das XLR-Kabel hat trotzdem eine Abschirmung, entweder auf Seite des PC´s oder auf Seite der LS. Über die Erdung ist das Audiosignal trotzdem zwischen PC und LS verbunden. Damit wäre eine Schleife unterbrochen.
     
    HarrySH, 15.12.19
    #2
  3. SibSib

    SibSib Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.19
    Punkte:
    3
    Vielen vielen Dank für die rasche Antwort. Ich habe schon versucht, ein verändertes XLR Kabel das am PIN 1 abgeklemmt ist, zwischen Lautsprecher und Interface einzubinden, leider ohne Erfolg. Es ist dadurch eher schlimmer geworden
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.19
    SibSib, 15.12.19
    #3
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.476
    11476
  5. sabler

    sabler

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    571
    571
    PC an einem Stromkreis und alle Audio-Geräte an einem anderen. Hast du das versucht?
     
    sabler, 27.12.19
    #5