Native Instruments Hard & Software News 2024 ?

R

R-Kelly

Registriert
08.03.07
Beiträge
4.315
Reaktionen
878
Punkte
7.500
Moin,

NI sind wahrscheinlich Weltmeister wenn es um neue Produkte wie Samples, Sounds & Expansion Packs geht. Produktpflege wie z.B. bestehende Produkte upzudaten, neue gefragte Features einzubauen oder neue Hardware rauszubringen - da lasse man sich endlos Zeit..

Die NI Maschine MK3 kam glaub ich irgendwann im Oktober 2017 raus und wird dieses Jahr wenn kein Nachfolger kommt schon 7 Jahre alt..!

Gleiches gilt für den Traktor Kontrol S4 MK3. Der kam im November 2018 raus und bis heute ist auch noch kein Nachfolger in Sicht..

Von einem Music Store Mitarbeiter erfuhr ich aber das zumindest bei Traktor dieses Jahr ein großes Update rauskommen soll.

Zu NI gehören ja mitlerweile auch Izotope & Plugin Alliance und ich frage mich, ob irgendwo schon Infos durchgesickert sind was dieses Jahr so auf der Roadmap steht für Hard & Software?

Was würdet ihr vermuten könnte sich z.B. bei der Maschine MK4 ändern?

Persönlich interessiere ich mich gerade für die Maschine MK3 und den Traktor Kontrol S4 MK3 aber es könnte ja gut sein, dass gegen Ende des Jahres Nachfolger Geräte rauskommen, eben weil schon so eine große Zeitspanne dazwischen ist..

Daher frage ich mich ob ich noch abwarten soll bis Ende des Jahres oder ich mich für die beiden Produkte günstig auf dem Gebrauchtmarkt umschauen soll?

Hardware Controller haben ja leider keinen besonders hohen Wiederverkaufswert, vor allem wenn sie schon etwas in die Jahre gekommen sind.. Was meint ihr?
 
Naja, aber wirklich... Ich klicke hier auch voller Vorfreude drauf, weil ich denke, dass es was neues gibt, und dann willst Du wissen, ob es was neues gibt... Das ist schon nicht ganz zielführend...

Und wie Du meiner Antwort entnehmen kannst, hab ich auch keinen Plan...
 
Naja, aber wirklich... Ich klicke hier auch voller Vorfreude drauf, weil ich denke, dass es was neues gibt, und dann willst Du wissen, ob es was neues gibt... Das ist schon nicht ganz zielführend...

Und wie Du meiner Antwort entnehmen kannst, hab ich auch keinen Plan...

Ja auf die Vorfreude hätte ich auch gehofft wenn vielleicht ein paar Insider Informationen ans Licht kommen… Meine Güte.. steinigt mich doch weil ich jetzt das Fragezeichen vergessen hab..
 
Die vorliegende Untersuchung präsentiert eine umfassende Analyse der jüngsten Entwicklungen im Bereich der Native Instruments Hard- und Softwaretechnologie im Jahr 2024. Durch die Anwendung eines multidisziplinären Ansatzes werden die neuesten Innovationen auf dem Gebiet der Klangsynthese und musikalischen Interaktionsplattformen untersucht. Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung der algorithmischen Komplexität und der Integration von Machine Learning-Techniken zur Verbesserung der Benutzererfahrung und der kreativen Potenziale. Die Erörterung umfasst auch die jüngsten Fortschritte in der Hardwarearchitektur, einschließlich der Einführung von Quantenprozessoren zur Bewältigung komplexer Echtzeitberechnungen und der Minimierung von Latenzzeiten. Darüber hinaus werden die Auswirkungen der aktuellen Trends im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Internet der Dinge auf die zukünftige Entwicklung von Native Instruments-Produkten diskutiert. Durch eine detaillierte Analyse dieser Faktoren werden potenzielle Herausforderungen und Chancen für die Hard- und Softwareinnovationen von Native Instruments im Jahr 2024 identifiziert und bewertet.

Einführung:

Die rasante Entwicklung im Bereich der digitalen Audiotechnologie hat eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Schöpfung und Manipulation von Klängen eröffnet. Native Instruments, ein führender Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für Musiker und Produzenten, hat sich als Pionier in diesem Bereich etabliert. Im Jahr 2024 steht das Unternehmen vor der Herausforderung, die Grenzen des Machbaren weiter zu erweitern und gleichzeitig die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Benutzer zu erfüllen. Diese Untersuchung zielt darauf ab, einen Einblick in die jüngsten Fortschritte und Innovationen von Native Instruments zu geben und potenzielle Richtungen für zukünftige Entwicklungen aufzuzeigen.

Algorithmische Komplexität und Machine Learning:

Ein Schlüsselaspekt der jüngsten Entwicklungen von Native Instruments ist die Integration von hochentwickelten Machine Learning-Algorithmen zur Verbesserung der Klangsynthese und der Benutzerinteraktion. Durch die Analyse großer Datenmengen kann die Software intelligente Entscheidungen treffen und eine maßgeschneiderte Benutzererfahrung bieten. Dieser Ansatz ermöglicht es Musikern und Produzenten, ihre kreativen Grenzen zu erweitern und neue klangliche Möglichkeiten zu erkunden. Darüber hinaus werden fortschrittliche Algorithmen zur Echtzeitverarbeitung eingesetzt, um Latenzzeiten zu minimieren und eine reibungslose Leistung zu gewährleisten.

Quantenprozessoren und Hardwareoptimierung:

Die Einführung von Quantenprozessoren in die Hardwarearchitektur von Native Instruments markiert einen Meilenstein in der Geschichte der digitalen Audiotechnologie. Diese leistungsstarken Prozessoren ermöglichen es, komplexe Berechnungen mit bisher unerreichter Geschwindigkeit durchzuführen, was zu einer drastischen Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Effizienz führt. Durch die Optimierung der Hardwarekomponenten können Musiker und Produzenten auch unter anspruchsvollsten Bedingungen eine erstklassige Leistung erzielen.

Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge:

Die Integration von künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge bietet neue Möglichkeiten für die Interaktion mit den Produkten von Native Instruments. Durch die Vernetzung verschiedener Geräte und die Nutzung von cloudbasierten Diensten können Musiker nahtlos zwischen verschiedenen Plattformen und Anwendungen wechseln. Darüber hinaus ermöglicht die Anwendung von AI-gestützten Assistenzsystemen eine intuitive Steuerung und Anpassung der Klangerzeugung, was zu einer noch persönlicheren und immersiveren Erfahrung führt.

Fazit:

Die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Native Instruments Hard- und Softwaretechnologie im Jahr 2024 markieren einen bedeutenden Fortschritt in der digitalen Audiotechnologie. Durch die Integration von fortschrittlichen Algorithmen, Quantenprozessoren und künstlicher Intelligenz ist das Unternehmen in der Lage, eine neue Ära der musikalischen Kreativität und Interaktion einzuleiten. Die Identifizierung und Bewertung potenzieller Herausforderungen und Chancen legt den Grundstein für zukünftige Innovationen und unterstreicht die führende Rolle von Native Instruments auf dem Gebiet der digitalen Audiotechnologie.
 
AI Marketing BlaBla bekomme ich täglich ins Postfach. Dazu brauche ch kein Forum besuchen...... (;

Übrigen keinen Deut besser als HI=Human Intelligenz BlaBla.
 
Die vorliegende Untersuchung präsentiert eine umfassende Analyse der jüngsten Entwicklungen im Bereich der Native Instruments Hard- und Softwaretechnologie im Jahr 2024. Durch die Anwendung eines multidisziplinären Ansatzes werden die neuesten Innovationen auf dem Gebiet der Klangsynthese und musikalischen Interaktionsplattformen untersucht. Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung der algorithmischen Komplexität und der Integration von Machine Learning-Techniken zur Verbesserung der Benutzererfahrung und der kreativen Potenziale. Die Erörterung umfasst auch die jüngsten Fortschritte in der Hardwarearchitektur, einschließlich der Einführung von Quantenprozessoren zur Bewältigung komplexer Echtzeitberechnungen und der Minimierung von Latenzzeiten. Darüber hinaus werden die Auswirkungen der aktuellen Trends im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Internet der Dinge auf die zukünftige Entwicklung von Native Instruments-Produkten diskutiert. Durch eine detaillierte Analyse dieser Faktoren werden potenzielle Herausforderungen und Chancen für die Hard- und Softwareinnovationen von Native Instruments im Jahr 2024 identifiziert und bewertet.

Einführung:

Die rasante Entwicklung im Bereich der digitalen Audiotechnologie hat eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Schöpfung und Manipulation von Klängen eröffnet. Native Instruments, ein führender Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für Musiker und Produzenten, hat sich als Pionier in diesem Bereich etabliert. Im Jahr 2024 steht das Unternehmen vor der Herausforderung, die Grenzen des Machbaren weiter zu erweitern und gleichzeitig die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Benutzer zu erfüllen. Diese Untersuchung zielt darauf ab, einen Einblick in die jüngsten Fortschritte und Innovationen von Native Instruments zu geben und potenzielle Richtungen für zukünftige Entwicklungen aufzuzeigen.

Algorithmische Komplexität und Machine Learning:

Ein Schlüsselaspekt der jüngsten Entwicklungen von Native Instruments ist die Integration von hochentwickelten Machine Learning-Algorithmen zur Verbesserung der Klangsynthese und der Benutzerinteraktion. Durch die Analyse großer Datenmengen kann die Software intelligente Entscheidungen treffen und eine maßgeschneiderte Benutzererfahrung bieten. Dieser Ansatz ermöglicht es Musikern und Produzenten, ihre kreativen Grenzen zu erweitern und neue klangliche Möglichkeiten zu erkunden. Darüber hinaus werden fortschrittliche Algorithmen zur Echtzeitverarbeitung eingesetzt, um Latenzzeiten zu minimieren und eine reibungslose Leistung zu gewährleisten.

Quantenprozessoren und Hardwareoptimierung:

Die Einführung von Quantenprozessoren in die Hardwarearchitektur von Native Instruments markiert einen Meilenstein in der Geschichte der digitalen Audiotechnologie. Diese leistungsstarken Prozessoren ermöglichen es, komplexe Berechnungen mit bisher unerreichter Geschwindigkeit durchzuführen, was zu einer drastischen Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Effizienz führt. Durch die Optimierung der Hardwarekomponenten können Musiker und Produzenten auch unter anspruchsvollsten Bedingungen eine erstklassige Leistung erzielen.

Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge:

Die Integration von künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge bietet neue Möglichkeiten für die Interaktion mit den Produkten von Native Instruments. Durch die Vernetzung verschiedener Geräte und die Nutzung von cloudbasierten Diensten können Musiker nahtlos zwischen verschiedenen Plattformen und Anwendungen wechseln. Darüber hinaus ermöglicht die Anwendung von AI-gestützten Assistenzsystemen eine intuitive Steuerung und Anpassung der Klangerzeugung, was zu einer noch persönlicheren und immersiveren Erfahrung führt.

Fazit:

Die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Native Instruments Hard- und Softwaretechnologie im Jahr 2024 markieren einen bedeutenden Fortschritt in der digitalen Audiotechnologie. Durch die Integration von fortschrittlichen Algorithmen, Quantenprozessoren und künstlicher Intelligenz ist das Unternehmen in der Lage, eine neue Ära der musikalischen Kreativität und Interaktion einzuleiten. Die Identifizierung und Bewertung potenzieller Herausforderungen und Chancen legt den Grundstein für zukünftige Innovationen und unterstreicht die führende Rolle von Native Instruments auf dem Gebiet der digitalen Audiotechnologie.

Quantenprozessoren.. Dein Ernst?! Das hat ja aktuell nicht mal Apple.. Quelle dazu?
 
AI Marketing BlaBla bekomme ich täglich ins Postfach. Dazu brauche ch kein Forum besuchen...... (;

Ja bei manchen Kommentaren hier frägt man sich wirklich warum man eigentlich noch Foren besucht..
 
Hm? Du glaubst doch nicht ernsthaft das ist ein authentischer Text von Native Instruments? Nimm doch einfach mal einen Satz. Zum Beispiel den:

Ein Schlüsselaspekt der jüngsten Entwicklungen von Native Instruments ist die Integration von hochentwickelten Machine Learning-Algorithmen zur Verbesserung der Klangsynthese und der Benutzerinteraktion.

Such auf Google ergibt nur einen Eintrag. Den hier im Rec Board.

Egel. Ist ja eigentlich nicht Thema des Strangs. Also back to the roots...... (;
 
Naja, da wohl niemand von uns für Native Instruments arbeitet, wird es wohl keine besseren Antworten, als die einer KI geben ;)
Keine Ahnung was die Neues planen, Guitarrig 8, oder eine neue Triangel Library? Wer weiß...
 
Moin,

da es ja hier um News geht und ich früher mal ein Abo bei NI hatte, bin ich irgendwie hintenrum auf eine Seite bei NI gerutscht, die wohl neue Abo-Modelle verspricht. Da ich mein altes Abo für 10.- reaktivieren konnte, hab ichs mal ausprobiert.
Sind doch einige Dinge hinzugekommen. Nennt sich jetzt 360 Essentials.
Was aber genau bei den zwei größeren im Paket ist, bleibt wohl noch abzuwarten.

Screenshot 2024-05-07 165828.png
 
Ähn
irgendwie hintenrum auf eine Seite bei NI gerutscht,

Ja, da bin ich auch gelandet vor ein paar Tagen. Die wollten mir ein Abo für die PlayKeys Instrumente verkaufen. Eine 10 pro Monat wenn dich mich recht erinnere. War aber ein kurzer Besuch. Ich hasse Abos, also nix wie weg.... (;
 
Ab und zu schaue ich bei Native vorbei weil es so ein Liebling von mir war.
Aber wirklich neue Produkte kommen da nicht, so habe ich das Gefühl. Es kommen immer neue Soundlibs, Effekt- und Sound Patches aber nur für bestehende Produkte.
Ist ja auch völlig in Ordnung. Wir haben doch schon alles und es gibt nicht mehr viel neues zu erfinden.
 
NI hat im März angekündigt, was für dieses Jahr geplant ist:
  • Großes Update für Kontakt (so, wie es sich anhört, ist hier ein deutlich größerer Sprung zu erwarten wie bei den letzten Versionsanhebungen)
  • Größere Updates für Traktor und Maschine
  • Weiterentwicklung von Komplete Kontrol (das ist aber auch dringend notwendig)
  • Neue Instrumente und Effekte (naja, das ist nichts wirklich Neues, schließlich muss ja Geld in die Kasse gespült werden)
  • Neues Subskriptionsmodell (siehe oben). Hier sollen wohl die Subskriptionen von NI, Plugin Alliance und iZotope zusammengeführt werden. Dadurch erklären sich wohl auch die höheren Preise.
Bezüglich Hardware gibt es ja eigentlich nie Vorankündigungen.

Hier der Link zur Ankündigung:
March 2024 – a community update from our Chief Product Officer
 
Hm? Du glaubst doch nicht ernsthaft das ist ein authentischer Text von Native Instruments? Nimm doch einfach mal einen Satz. Zum Beispiel den:


Such auf Google ergibt nur einen Eintrag. Den hier im Rec Board.

Meinst du ernsthaft ich mache mir jetzt die Mühe zu recherchieren was für ein Müll der Kollege hier von sich gibt? Hab den Schrott sowieso nur kurz überflogen weil mir schon klar war das er nur trollen will..
Das Niwo dieses Forums geht immer mehr den Bach runter..
 

Ähnliche Themen

moonbooter
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
18K
Webzyx
W
deydi
Antworten
6
Aufrufe
911
deydi
deydi
twinnpeaks
Antworten
26
Aufrufe
91K
bernie34
B

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben