Information ausblenden

Multitracker

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von popsta, 20.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    mit multitracker meinst du sicherlich eine band (cassete oder tonband) orientierte recording lösung? das ist durchaus möglich. schau dir an besten die angebote bei ebay an! wenn du was neues kaufen willst, dann wird´s schon schwer, da kaum noch analoge geräte gebaut werden, und somit auch im preis gestiegen sind.
    emfpehen würde ich:
    fostex r8 (8 spur tonband ohne mischer)
    tascam 484 (8-spur cassette ohne mischer)
    tascam 488 (8-spur cassette mit 8-spur mischer)
    tascam 564 (4-spur minidisc mit -spur mischer)
    fostex d80 (8- spur hdr ohne mischer)
    fostex dmt8 (8-spur hdr mit 8 spur mischer)
    yamaha mt8x (8-spur cassette mit 8-spur mischer)

    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
    popsta, 20.07.02
    #1
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    ja, entweder band oder Digital, falls budgettechnisch möglich. Ich bräuchte maximal 4 Spuren. 3 würdens auch tun. Am besten wäre irgendwas kleines kompaktes zum mitnehmen. Hauptsache man kann ein mikro anschliessen. Ich weiss, das das Budget recht klein ist, aber jeder fängt mal klein an, oder?
     
    NULL, 20.07.02
    #2
  3. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Hi!
    Das muss man sich gut überlegen. Ist eine der schwersten Fragen auf diesem Gebiet. Wenn du dir jetzt eine Maschine für 300 kaufst und nach 3 Monaten feststellst, das das Ding so ein Mist ist, dass du damit nicht weiterkommst, musst du dir doch ne teurere kaufen und die 300 waren für den Idiot!

    [ Geändert von Stimpf am 22.07.2002 10:16 ]
     
    Stimpf, 22.07.02
    #3
  4. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Das letzte Wort in meinem Beitrag wurde wohl zensiert. Lustig, was dabei so rauskommt!! Ich finde es, auch wenn ich hier niemand beleidigen wollte, sondern das A.. wort nur in der Redewendung verwenden wollte, gut, dass auf Homerecording.de sowas zensiert wird. Das ist ein gutes, sachliches Forum und das sollte auch so bleiben!
     
    Stimpf, 22.07.02
    #4
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    ixh hab gerade gesehen, dass bei Ebay ein Zoom PS-02 verkauft wird. Ist das Ok, oder auch für den A....? ;-)
     
    NULL, 22.07.02
    #5
  6. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Du hast am Anfang gesagt, du brauchst was leicht zu transportierendes. Hast du vor damit einen Livemitschnitt zu machen? Wenn ja, rate ich vom Zoom PS-02 ab. Der kann selbst auf der 64 mb Karte nur 17 min aufnehmen.
    Der Mikrophoneingang, den du dir vorstellst ist auch nicht vorhanden.
     
    Stimpf, 22.07.02
    #6
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    ich will "live" aufnehmen. Allerdings keine Konzerte. 17 Minuten würden da schon ausreichen. Es geht mir eher um kleine Sessions.(Didgeridoo,Djembe,etc.). Nur die sind meistens in Bahnhöfen, bzw Tunnel, wo es ja leider keine Steckdose gibt. Deshalb muss man es ja unbedingt über Batterien betreiben können.

    Zum Thema Mikro-Eingang:

    Kann man keins anschliessen?

    Alternative: ist das Zoom MRS-4 da besser? Oder gibts es ähnliches in der 300 Euro preisklasse? 8-)
     
    NULL, 22.07.02
    #7
  8. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Hallo stimf,

    Huch - das ist mir ja auch neu, daß der "bad words" Filter aktiviert wurde! Naja, egal ob man nun das "gute A" benutzt oder nicht ist eigentlich egal. Wichtig ist uns vor allem, daß das hier nicht so aussieht wie in den Newsgroups... :)

    gruß,
    Michael
     
    birdseedmusic, 23.07.02
    #8
  9. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hehe, der wortfilter ist überarbeitet!
    ich hoffe ihr habt spass damit!
    mfg
    karsten
     
    popsta, 23.07.02
    #9
  10. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Das Zoom PS-02 hat nur einen Line in. Der hat keinen Mikrofonvorverstärker und erst recht keine 48 V Phantomspannung. Da kannst du rein mechanisch gesehen schon ein Mikro anschließen, wenn du dir ein Kabel von XLR auf Klinke besorgst aber das klingt dann Bestanfalls so, wie wenn du am Mischpult ein Mikro in den Line In steckst statt in den Mikrophoneingang.
    Beim Zoom MRS-4 hast du 2 Line ins aber auch keinen Mikrophoneingang. Es steht bei den Features zwar was von Mikrophonvorverstärker aber das ist ein digitaler Effekt. Das bringt gar nichts.
     
    Stimpf, 23.07.02
    #10
  11. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Gibts denn da in der Preisklasse keine alternative? Wie gesagt: Medium ist egal, hauptsache Batteriebetrieb.
     
    NULL, 23.07.02
    #11
  12. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    nein keine chance! alles andere ist gleich wesentlich teurer oder nicht batterie betrieben! aber evtl kannst du ja den zoom mit einen batteriebetriebenen mikrofon vorverstärker betreiben???
    gibt es sowas nicht?

    mfg
    karstem
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
    popsta, 23.07.02
    #12
  13. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Da nimmst du das richtige an. Da könntest du gleich mit nem Diktiergerät aufnehmen!
     
    Stimpf, 24.07.02
    #13
  14. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi
    hast Du das engebaute Micro ausprobiert? Ich habe es nicht probiert aber in allen Tests und Berichten online erstaunlicherweise positives dazu gelesen (relativ zur Größe des Teils gesehen). Es gibt verhschiedene Probeaufnahmen Im Web vom PS-02, wie auch immer die Gesangsstimmen aufgenommen wurden, sie klingen tatsächlich OK.

    Viel entscheidender finde ich, dass die Sampling-Rate viel geringer ist als bei ausgewachsenen HD-Recordern. Und DAS hört man. Die Aufnahmen lassen deutlich an Druck und Brillianz vermissen. (zum Test einfach mit Wavelab o.ä. Hifi-Wavedatein von CD runterrechnen lassen und vergleichen).

    Last but not Least: wenn Du nur eine Spur aufnehmen willst und keinen Mix brauchst, nimm doch einen gebrauchten Dat- oder Minidisc-Recorder und schließ ein gutes Mic an.
     
    NULL, 06.09.02
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.