Information ausblenden

Multitrack MD Recorder

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Acou, 14.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    542
    542
    Hi leute,

    bei mir sieht es zur zeit so aus, dass ich heim komme, die synths anschmeiße, etwas musik mache und alles wieder ausschalte.
    Also null output.
    Davon abgesehen, stehe ich sehr auf physikalische speichermedien (gut ne festplatte ist auch physikalisch, ich meine jedoch kassetten, minidisc, disketten etc.).

    Ich möchte nun 2 fliegen mit einer klatsche erledigen, und die synth jams auf einem physikaklischen medium aufnehmen.

    Auf kassette nehm ich schon andere sachen auf und möchte die synth jams generell nicht auf kassette aufnehmen.
    Aber auf minidiscs würde ich das sehr gerne machen.

    Daher brauche ich ein md recorder.
    Habe zur zeit 6 synths, daher hätte ich gerne einen md recorder mit 8 tracks. So finde ich es sehr passend.

    Konnte bis jetzt nur die yamaha md8 finden.
    Es ist aber nicht sehr einfach eins im guten zustand zu finden. Und überhaupt hätte ich lieber erst ein klares bild davon, was es damals an solchen geräten gab.

    Daher meine frage:
    Kennt ihr noch andere multitrack(8 wäre cool) md recorder? Am besten mit direkt zugriff auf die spuren(ich mein damit mindestens volume fader pro spur).

    Dankeschön
     
    Acou, 14.12.18
    #1
  2. therap

    therap

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.807
    1807
    therap, 14.12.18
    #2
    Acou bedankt sich.
  3. Nightfly

    Nightfly

    Registriert seit:
    18.09.13
    Punkte:
    8.052
    8052
    Meines Wissens gibt es keinen anderen 8-Spur-Minidisc-Rekorder, als die MD8 von Yamaha.
     
    Nightfly, 14.12.18
    #3
    Acou und Glutamatjunkie bedanken sich.
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.918
    14918
    Die Teile waren damals nett aber auch eher schlecht als recht was die Qualität der Aufnahme angeht.
    Eifaches Bouncing der Spuren hat schon die Quali recht beeinflusst.
    Würde eher was modernes empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/tascam_dp_24_sd.htm

    Edith: therap war schneller.
     
    Glutamatjunkie, 14.12.18
    #4
    Acou bedankt sich.
  5. therap

    therap

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.807
    1807

    Aber unwesentlich :)
     
    therap, 14.12.18
    #5
    Acou bedankt sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.918
    14918
    Nicht zu vergessen, bei 8 Spuren reduziert sich die Aufnahmezeit auf unter 10Min.
     
    Glutamatjunkie, 14.12.18
    #6
    Acou bedankt sich.
  7. Nightfly

    Nightfly

    Registriert seit:
    18.09.13
    Punkte:
    8.052
    8052
    Die MD8 arbeitet mit Datenreduktion, die man bei diffusen und transientenreichen Signalen (HiHats, Crashbecken, gesangliche S-Laute) durchaus hören kann. Klingt irgendwie verschliffen. Der Inline-Mixer hingegen ist klanglich solide.

    Außerdem funktionieren auch keine Standard-MDs, sondern nur spezielle. Darauf passen gut 18 Minuten 8-Spur-Aufnahmen. Das heißt: Falls Du Dir das wirklich antun möchtest, musst Du darauf achten, dass ausreichend Spezial-MDs mitgeliefert werden, denn solche wirst Du nur schwerlich woanders bekommen.

    SD-Rekorder sind deutlich praktischer und zeitgemäßer.
     
    Nightfly, 14.12.18
    #7
    Glutamatjunkie und Acou bedanken sich.
  8. Nightfly

    Nightfly

    Registriert seit:
    18.09.13
    Punkte:
    8.052
    8052
    Nein. Es sind 18:XX Minuten.

    Nachtrag: Neben dem unzeitgemäßen Medium hat die MD8 aber auch ein paar Vorteile gegenüber aktuellen SD-Rekordern. Zum einen sind da 12 Klinkeneingänge (vier davon sind zwei Stereo-Returns). Zum anderen beherrscht die MD8 als Master Midi-Clock und MidiTimeCode (MTC inkusive Song-Position-Pointer (SPT). Außerdem Midi-Machine-Control sowohl als Master, als auch als Slave. Somit lassen sich Sequencer auch im Nachgang zu aufgenommenen Signalen problemlos synchronisieren.

    Das sind Punkte, die den heutigen SD-Rekordern leider vollständig abgehen, was ich schade finde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.18
    Nightfly, 14.12.18
    #8
    Acou bedankt sich.
  9. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    542
    542
    Schon mal vielen dank leute

    Das ist halt sone eigenart von mir, oder meine nostalgische ader. Wenn ich etwas nur für mich aufnehme, dann muss das auf kassette o.ä. sein. Dann noch das datum raufgeschreiben und alle paar jahre kommt die kiste mit den kassetten raus und dann wird in erinnerungen geschwelgt.

    Das geht eben nicht, wenn ich mich durch dateien klicke, das ist doof. Das mit den sd recordern hab ich sehr lange überlegt, es ist aber nicht das gleiche.

    Minidisc wäre echt cool, weil ich dann eben noch ein veraltetes medium in gebeauch hätte. Aber eure antworten waren leider sehr ernüchternd. Vor allem die doch zienlich kurze aufnahme zeit schreckt mich jetzt doch sehr ab.

    Ich glaube euch ist klar in welche richtung die sache gehen soll, darum frage ich euch, fallen euch alternativen ein? Muss nicht unbedingt md sein. Aber mehr gibts da garnicht glaub ich.

    Auf zip drives vielleicht noch, aber da ist die aufnahmezeit befürchte ich noch kürzer:heul:
     
    Acou, 14.12.18
    #9
  10. Lollyball

    Lollyball Musikmacher

    Registriert seit:
    24.11.18
    Punkte:
    134
    134
    Ich besitze noch einen Minidisk Recorder , mit ca 50 Minidisk. Das waren damals geile Player zum
    einfachen Abspielen von Musik, und sonstigen Tracks, als die Laptops vom Preis her noch
    ziemlich unerschwinglich waren.
    Man konnte die Titel von der Reihenfolge her auf der Disk verschieben und anordnen. Außerdem waren
    die Dinger den CD´s gegenüber unkaputtbar.
    Wenn die Cd gerne mal aussetzte, oder Sperenzien machte, zogen die Minidisk immer durch.
    Warum dieses Medium nicht weiter entwickelt Wurde ?
    Wahrscheinlich, weil der Laptop stark im Vormarsch war.

    Entsch. für OT
     
    Lollyball, 14.12.18
    #10
  11. Nightfly

    Nightfly

    Registriert seit:
    18.09.13
    Punkte:
    8.052
    8052
    Nightfly, 14.12.18
    #11
  12. therap

    therap

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.807
    1807
  13. BlueCellarMedia

    BlueCellarMedia Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    04.07.15
    Punkte:
    634
    634
    Diese Minidisc-Multitracker waren irgendwann mal so eine kurze Übergangstechnik. Komfortabler als Tape-Multitracker, aber klanglich auch kaum besser. Ein MD-Deck steht noch in meinem Hifi-Museum neben der Revox B77. Die Revox brauche ich alle paar Monate mal, das MD-Deck eigentlich nie :D. Ich müsste noch irgendwo so 20 MD-Medien rumfliegen haben, falls du Bedarf haben solltest ...
     
    BlueCellarMedia, 29.12.18
    #13
  14. Lukaja

    Lukaja Sample Schubser

    Registriert seit:
    12.04.18
    Punkte:
    7
    7
    hast du was ?
     
    Lukaja, 30.12.18
    #14
  15. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.889
    4889
  16. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.889
    4889
    Kannst du mit SD Karten doch auch machen.

    Ich versteh dein Problem grad nicht. Ob das Medium jetzt MD ist oder SD...du musst bei beiden keine „Dateien durchklicken“
     
    zille1976, 30.12.18
    #16
  17. Acou

    Acou Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    542
    542
    Das problem ist, dass auf ne sd zu viel raufpasst:D
     
    Acou, 30.12.18
    #17
  18. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.889
    4889
    Na ja...mach wie du meinst. Du wirst schon was passendes finden. Ernst nehmen, kann ich diesen Thread sowieso nicht (mehr).
     
    zille1976, 30.12.18
    #18
  19. BlueCellarMedia

    BlueCellarMedia Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    04.07.15
    Punkte:
    634
    634
    Minimalismus als Kultur? Wenn man Spaß daran hat, finde ich das nicht unsympathisch oder verurteilenswert. Ich möchte aber nur anmerken, dass du dadurch das Feeling nicht wiederbekommen wirst, was dir Cassetten einst gegeben haben. Da fehlt einfach die ganze Haptik.
     
    BlueCellarMedia, 30.12.18
    #19
    Acou bedankt sich.
  20. =HDR=

    =HDR=

    Registriert seit:
    24.11.18
    Punkte:
    133
    133
    Sind coole Teile =)
    Hatte damals mal einen Sony MDM -X4

    War ein absolut geiles Teil was ich damals für n Apfel und n Ei bekommen habe.
    Der hat aber wie dem Modelname zu entnehmen ist nur 4 Spuren ..

    [​IMG]
     
    =HDR=, 02.01.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.