Information ausblenden

mp9 (mp3 Nachfolger)

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von OrkDadin, 20.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. OrkDadin

    OrkDadin Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    666
    666
    http://winfuture.de/news,39683.html

    Find ich schon interessant was die Koreaner da veranstalten. :D
    Ob das was wird?
     
  2. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    standard wirds wohl nicht so schnell ...wenn überhaupt.
    aber lustig isses schon.
     
  4. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    hab mir jetzt gerade den Artikel dazu durchgelesen. So etwas ist echt interessant. Vor allem für Karaoke ;-) Da würde ich mir doch glatt wieder
    etwas mehr Musik kaufen. Wichtig wäre aber, daß die Texte in der Datei
    integriert sind und synchron (und wirklich synchron) auf einem Bildschirm
    angezeigt werden können. Es gibt sehr viele Karaokefans auf der Welt,
    denn nirgends kann man so viel Spaß haben wie in so einer Bar.
    Super auch für Duett-Karaoke: habe ich eine Duettpartnerin singe ich dann
    im Komplett-Karaoke-Modus, ansonsten halt mit einer fertig eingesungenen
    virtuellen Duettpartnerin. ;-) Zur Zeit muß ich sonst immer alles selbst singen
    (und Frauenstimme von Mann gesungen klingt meist nicht :) )
     
  5. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Ogg Vorbis unterstützt schon lange bis 255 Kanäle und komprimiert auch noch besser als MP3 - und ist zudem Lizenzfrei und OpenSource.

    Leider setzen sich nicht immer die besseren Sachen durch :(
     
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Das stimmt ...
     
  7. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    4damind... so ist es! Im endeffekt pushen sich bestimmte firmen gegenseitig und legen somit die standards fest.
    kann man jetzt auch verschwörerisch nennen aber thats leider buisness!
     
  8. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    In einigen Fällen entscheidet auch die Namensgebung über Erfolg eines Formats. ( "hey ...zieh dir mal die neue OGG von Sido" - WTF? ).
    Ich bin mir sicher, daß auch der Erfolg von Blu-Ray davon beeinflust wurde. HD-DVD klang einfach zu lang und zu alt, während Blu-ray wie irgendwas cooles aus der Zukunft klingt.

    Dieser kleine aber entscheidende Faktor sollte jedem bewusst sein, der Zeit und Energie in seine Arbeit steckt. Man schläft ja auch nicht liebevoll mit seiner Frau, um das was in 9 Monaten dabei rauskommt Klaus-Detlef zu nennen.
     
  9. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    @Dave1978
    Das hat was! Dies hab ich mir bis jetzt noch nie überlegt.
     
  10. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Mmh... Ja vielleicht wäre Ogg Vorbis erfolgreicher wenn man es Jenny22 genannt hätte :D
     
  11. Obsolet

    Obsolet

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    2.476
    2476
    Wie spricht sich OGG eigentlich in Englisch? OdGSCH? Ohgeee?
    Ohdschedsche?
    Wirklich ein wenig imposant klingender Name...

    "Lad' mir mal die Oggen rüber, Alter..."

    Neee... ;-()
     
  12. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
    ogg = fuk das wäre auch hängen geblieben !
     
  13. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
    aus ogg is also das omg entstanden ... die neuere Version davon is dann wohl omfg?

    :lol:
     
  14. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    wieso muss ich bei Jenny22 immer an OGGasmus denken?
    :LOL:
     
  15. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    ich bin ein fan von ogg ggü. mp3. Aber selbst hier in diesem forum nimmt jeder
    mp3 und hier gäbe es ja nun wirklich keinen Zwang dazu, da sich die meisten
    irgendwelche songvoting oder feedback Stücke vermutlich 'eh am PC
    anhören und dafür gibt's ja jede Menge player.

    Mein Cubase 4 kann jedenfalls ogg.

    Ich habe auch schon mal an myspace geschrieben, daß es mich stört , daß
    man nur mp3 hochladen kann - null Reaktion natürlich.
     
  16. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.221
    88221
    Es gibt hier auch sehr viele die ausschliesslich MUSIKER sind und mit den ganzen Technik klim bim nix am Hut haben, wenn ich ein .ogg (asmus :-D ) ins Feedback reinstelle, meckern erstmal 5 leute rum das sie die datei nicht öffnen können, mit mp3 kann JEDER was mit anfangen.

    Das ist wohl der wahre grund :)
     
  17. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Sensationelle Idee, eigentlich brauchen sie nur einen Hardware Hersteller der einen Player rausbringt der das Format unterstützt (Wovon ich jetzt mal ausgehe dass sie haben) dann würden bestimmt einige andere nachziehen. Einziges Problem sehe ich eher noch darin dass die meisten Pop-Künstler ihre Playbacks niemals hergeben würden (das ist ihr einzige Garantie auch kleinere Halbplaybackauftritte zu spielen).
    D.h. nicht das Format wird das Problem sein sondern die Playbacks selbst. Ich gehe mal davon aus dass sich die Asiaten ihre Playbacks einfach selber machen.
     
  18. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Warum sich einige Sachen nicht durchsetzen ist doch ganz einfach: Nicht abwärtskompatibel. Bei OGG aus verständlichen Gründen. Frag mich, warum die Industrie noch nicht kapiert hat, was sie da ausschlagen.
    MP9 allerdings wäre dann gut, wenn es auf normalen MP3-Playern auch laufen würde - nur halt ohne diese zusätzlichen Features. Dies ist ja auch bei MP3 Surround und MP3pro (Thomson) der Fall...
     
  19. fretboardjunkie

    fretboardjunkie

    Registriert seit:
    14.10.07
    Punkte:
    939
    939
    Es dauert, bis so ein Datenformat sich durchsetzt. Bei MP3 immerhin 10 Jahre (oder noch länger). Technisch betrachtet ist es auf PCs (Macs, Pinguinen usw.) kein Problem, einen Codec als Software-Treiber zu verteilen, der in das Betriebsystem integriert wird, sofern die Schnittstellen definiert sind. Das funktioniert auch über das Web ganz wunderbar, von den üblichen Software-Zipperlein einmal abgesehen.

    Anders sieht es bei der übrigens Audiohardware aus: Vom MP3-fähigem Küchenradio, über Player-Sticks, Autoradio, Handys usw. Diese Dinger benötigen, wenn es überhaupt funktioniert, mindestens ein Firmware-Update, ggf. neue Chips. Das erschwert einem neuen Format die Marktdurchdringung. Mircosoft arbeitet ja auch gerade dran... WMA.

    Und nur, weil ein neues Datenformat veröffentlicht ist, heißt das noch lange nicht, dass es sich erfolgreich etablieren kann.
     
  20. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Nun ja, wie gesagt. Kommt halt darauf an, wie das eingebunden ist. MP3pro und MP3 Surround lässt sich auch auf normalen MP3 Playern abspielen...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.