Information ausblenden

mp3 export?!

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von MAZNYO, 20.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    abend allerseits.

    hab seit kurzem ne m-box 2 hab nun einen ersten mix aufgenommen und möchte den gerne als mp3 exportieren? gibts da was an freeware oder kann mir jemand weiterhelfen?


    gruss
    maznyo
     
  2. globo

    globo

    Registriert seit:
    21.08.03
    Punkte:
    1.103
    1103
    Die mp3 Option kostet bei Pro Tools extra.
    Es gibt aber wohl Freeware, mit der man, außerhalb von Pro Tools, wav oder Aiff zu mp3 wandeln kann.
     
  3. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    schonmal danke für die prompte antwort. :)

    weisst du was das ca kosten würde und wo man das kriegt?

    was für allternativen denn zb? am liebsten was das nix/sehr wenig kostet. ;)

    ps. habe ne mac-dose.
     
  4. globo

    globo

    Registriert seit:
    21.08.03
    Punkte:
    1.103
    1103
    Das kostet 20€

    http://store.digidesign.com/de/inde...ct_detail&PartNumber=mp3onilok&categoryid=418

    wobei man bedenken muss, dass Digidesign den original Fraunhofer Code nutzt und die Lizenzgebühr daher selber extra bezahlen muss.

    Die meisten mp3 Converter kosten auch um die 20€ oder Dollar, google einfach mal nach mp3 converter, die haben alle auch zeitlich limitierte, kostenlose Demoversionen.

    Richtig gut, aber auch teuer finde ich Snapper von AudioEase:

    http://www.audioease.com/Pages/Snapper/snapper-download.html

    hat 100 Tage Freetrial.
    Gruß,

    Globo
     
  5. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Die MP3 Option kostet als "Authorization" Version 20€, oder wenn du einen iLok Key hast die "iLok" Version 16€ im Digistore:
    http://store.digidesign.com/de/index.cfm?page=keyword_search_action

    Aber,da du ja einen Mac hast, hast du auch sicher iTunes, oder?
    Damit kann man auch MP3 Dateien erstellen.

    Click auf "iTunes"->"Einstellungen" und im Reiter Allgemein auf Importeinstellungen.
     

    Anhänge:

    • men.png
      men.png
      Dateigröße:
      46,2 KB
      Aufrufe:
      42
    • imp.png
      imp.png
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      45
  6. globo

    globo

    Registriert seit:
    21.08.03
    Punkte:
    1.103
    1103
    Stimmt, iTunes hatte ich völlig vergessen :)
     
  7. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    an i tunes hab ich auch schon gedacht. trau der sache aber irgendwie nicht so wirklich. oder gibts da keine unterschiede??
    wie stehts um audacity? das hab ich perzufall noch aufm rechner gefunden. :)

    vielen dank für eure aufkermsamkeit.
     
  8. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Für den mp3 Export in Audacity wirst du vermutlich noch den LAME Encoder nachinstallieren müssen, falls er noch nicht drauf ist.

    Warum traust du iTunes nicht?
     
  9. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    habs versucht und mich zu früh gefreut. :) brauche lame. ist das freeware erhältlich oder auch wieder um die 20 eier?

    naja, ich denke das itunes nicht unbedingt dafür da ist. versuchs aber trotzdem mal.
     
  10. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    und was mach ich da? :) sorry bin ein rookie.
     

    Anhänge:

  11. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Der LAME encoder ist Freeware. http://lame.sourceforge.net/

    Zu iTunes:
    Bei den Einstellungen würde ich die Option "Stereo-Modus" nicht auf "Joint" sondern auf normal stellen. Die Bitrate könnte man auch etwas höher ansetzten und evtl. bei VBR das Häkchen setzen.

    Jedenfalls, um eine AIFF/WAV Datei in MP3 zu wandeln, gehst unter iTunes auf "Ablage" -> "Zur Mediathek hinzufügen". ( Command + o)
    Danach kannst du die ID3 Tags bearbeiten und Bildchen hinzufügen. :D

    Die fertige MP3 findest du dann mit dem Finder->cmd+n im Ordner "deinname" -> Musik->iTunes->iTunesMusic.
     
  12. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    habs nun mal mit itunes gemacht wie oben beschrieben. einstellungen blabla und dann einfach control klick auf die datei und in mp3 konvertieren oder so. .


    das ganze ist für einen podcast. nun hab ich das problem das es noch etwas leise ist. nicht schlimm aber wär schön wenns so laut wär wie andere podcasts.


    irgendwelche tips? denke das liegt nicht am mp3 export/uwandel dings sondern irgndwie im protools.. :)


    oder gibts da unterschiede beim exportieren/umwandeln in mp3 das sich auf das volumen auswirkt?
     
  13. globo

    globo

    Registriert seit:
    21.08.03
    Punkte:
    1.103
    1103
    Das Thema Lautheit ist äußerst komplex.
    Nutz mal die Suchfunktion zu " Kompressor, Limiter und Lautheit"
     
  14. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    hab ich angenommen. :) muss nicht super gemastert sein. bloss auf 0db limitten hab ich gehört. wie wo was...?
     
  15. MAZNYO

    MAZNYO Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    281
    281
    anybody?
     
  16. 8ight

    8ight

    Registriert seit:
    28.08.07
    Punkte:
    83
    83
    weiß jetzt nicht, welchen Encoder iTunes benutzt, aber vom Prinzip her, ist gegen Joint-Stereo nix einzuwenden. Viele Encoder nutzen da die Mid/Side-Codierung (z.B. Frauenhofer - schon immer - und alle neuere Lame-Varianten). Und die ist, wenn man's genau nimmt, qualitativ sogar hochwertiger als "normales" Stereo, weil sich damit (ohne zusätzliche Verluste) die Datenrate reduzieren oder eben umgekehrt bei gleicher Datenrate die Qualität sogar wieder erhöhen läßt. siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Joint-Stereo.

    Ich kann's nur empfehlen - Variable Bitrate natürlich auch. ;-)

    Auf 0dB kommst'e - ohne jetzt Deine ganzen Einstellungen zu kennen - indem Du Dein fertiges File direkt nach dem bouncen noch mal importierst und mit dem Normalizer (findest Du in Deiner Audiosuite) auf 100% peak anhebst. Wenns dann noch zu leise ist, setzt Du entweder ´nen Compressor ein oder schaust mal, ob Du auf Deiner Masterspur schon was tunen kannst.

    Gruß 8ight
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Um ein File nach mp3 zu wandeln darfst dues eh nicht bis 0dbfs aussteuern da sonst das mp3 zerrt.

    Lass 1-2db headroom
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.