Information ausblenden

Motu 828 MK2 Frage!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von wood, 08.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    Hi abend leute

    ich finde den kopfhörer verstärker von der motu sehr lasch und habe mir überlegt nen kleinen behringer mixer mit anzuschliessen der hier noch rumliegt!

    jetzt möchte ich das aber am liebsten hinten irgendwie anschliessen und dann in den tape in im mixer gehen,welche ausgänge nehme ich am besten von der motu?



    meine zweite frage wäre,was ist der neueste win xp treiber dafür?

    ich habe den 3.6.8.1394

    nen anderen habe ich auf der klemmseite auch nicht gefunden nur ich habe aussetzer zwischendurch und ein leichtes knacken,will mir demnächst mal ne extra usb karte reinbauen wurde mir empfohlen aber viell liegt es am treiber.

    gruss
     
    wood, 08.10.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    wieso tape in? die motu hat symmetrische +4dB ausgänge... besser geeignet wäre ein (stereo) line-eingang. je nach sonstiger verkabelung dann eben ausänge 1-2 oder 3-4. kannst/musst du halt nen eigenen monitormix machen dafür im cuemix/daw.


    treiber kannst du dir nach einmaliger anmeldung direkt bei motu auch runterladen.
     
    DaVogi, 08.10.12
    #2
  3. WolfgangBaumann

    WolfgangBaumann

    Registriert seit:
    14.01.04
    Punkte:
    397
    397
    Hallo zusammen,

    hab seit kurzem ein MOTU 828 MK2. Läuft unter Win7 auf Thinkpad T420.
    Von der MOTU Website habe ich die aktuellsten Win Treiber.

    Bisher habe ich nur Wiedergabe mit Media Player und VLC Player getestet. Habe bei der Audio-Wiedergabe aber leider ein ständiges Knacksen.

    Habe über die MOTU Audio "Console" Software (= der Treiber?) schon alle möglichen Kombinationen aus Samplerate (44.1 kHz - 192 kHz) und Sample(irgendwas) (weiss nicht mehr, wie es genau hiess) 1028, 516, 256 etc. durchprobiert.

    Leider ohne erfolg. Bei den hohen Sampleraten (192kHz), gab es gar keine Wiedergabe mehr, bzw. der Player spielte m.M.n. gar nicht mehr ab.

    Wie auch immer, dachte mir, bevor ich nicht mal saubere Wiedergabe hinbekomme, brauche ich an arbeiten mit Cubase oder Aufnahme gar nicht zu denken.

    Kann mir jemand vielleicht noch nen Tipp geben, was ich tun kann, damit das Interface sauber wiedergibt?

    Danke schonmal!!

    Der "equipmenttechnisch nicht so versierte" Wolfgang
     
    WolfgangBaumann, 08.02.13
    #3
  4. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.648
    8648
    Hast du mal ein anderes USB Kabel bzw. die anderen USB Ports an dem ThinkPad ausprobiert?
    Oder betreibst du das über FireWire?
     
    schoeni, 08.02.13
    #4
  5. WolfgangBaumann

    WolfgangBaumann

    Registriert seit:
    14.01.04
    Punkte:
    397
    397
    Das ging aber flott!
    Danke schoeni.

    Nein, das USB Kabel hat leider am MOTU seitigen Ende einen bestimmten Stecker (quadratisch), den ich noch nicht oft gesehen habe. So ein Kabel müsste ich erst neu besorgen.

    Die USB Ports vom Lappi werde ich später mal durchtesten..


    Für weitere Anregungen immer dankbar...
    Wolfgang!
     
    WolfgangBaumann, 08.02.13
    #5
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ähm, das sieht mir eigentlich nach dem vollkommen normalen usb-b-plug aus ( http://en.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus ) den jedes device hat das an ein hostgerät (in deinem fall rechner oder hub) besitzt. drucker, scanner....

    bekommst du in jedem computergeschäft.

    hängt das ding direkt oder via hub am rechner?

    mit dem betrieb in der DAW muss das erstmal nicht viel zu tun haben weil das über einen anderen wandler (ASIO statt WDM) läuft.
     
    DaVogi, 08.02.13
    #6
  7. WolfgangBaumann

    WolfgangBaumann

    Registriert seit:
    14.01.04
    Punkte:
    397
    397
    Danke DaVogi!

    Da wirst du wohl Recht haben. Also kann ich ein (eventuelles Ersatz-Test-)Kabel schonmal leicht besorgen...

    Entschuldigt, bin technisch nicht so sehr in der Materie, eher der Musiker...

    Ich versuche es mal in meinen Worten:
    - Auch wenn mir der Begriff Hub etwas sagen würde, aber nein, das MOTU hängt via dem oben angesprochenen USB Kabel direkt am Rechner.

    - OK, das heisst, ich teste mal den betrieb in Cubase (dort lässt sich MOTU ASIO als Wandler einstellen). Evtl. funktioniert dieser reibungsloser als Audio Wiedergabe mit Media- und VLC Player?

    Soon we'll see... danke schonmal Jungs!
     
    WolfgangBaumann, 08.02.13
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.