Motu 828 knackst

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von maxthecraxx, 16.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maxthecraxx

    maxthecraxx Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    39
    39
    Hallo leute,
    Ich hatte dieses problem vor 3 wochen schon einmal und auf rat eines pc-experten alles formatiert und wieder neuinstalliert. Aber es kann ja nicht sein dass ich jetzt alle 3 wochen formatieren muss.
    Ich habe an mein ziemlich neues Fujitsu-Siemens Notebook ein Motu Firewireinterface 828 (mkI) angeschlossen und benutze dieses quasi als externe soundkarte. Das lief jetzt 2 wochen fehlerfrei,abgesehen von einem kriseln bei den Windows-sounds (aber nur da! und das hab ich in kauf genommen)
    Gestern morgen den Laptop runtergefahren, noch voll funktionsfähig, doch am abend habe ich Cubase SX geöffnet, er hatte irgendeinen hänger beim laden der VST plugins und plötzlich habe ich bei der wiedergabe (egal ob midi oder wave) immer wieder aussetzer bzw knackser.
    Jetzt verliert er beim Sync-test(der zuvor fehlerfrei ablief) im asio-setup ziemlich viel, was sich auch durch erhöhung des audio-buffers nicht ändern lässt.
    Kennt jemand von euch dieses problem oder noch besser weiß wie ich es beheben kann?
    gruß max
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du mußt die ASIO-Treiber für die Motu verwenden und nicht die ASIO-Multimediatreiber.
    Cubase/Greäte/Geräte konfigurieren/ VST-Audiobay>

    Dort stellst Du Rechts oben um .
    Von ASIO-MME auf ASIO for Motu.

    Das war es schon !!


    Einen schönen Gruß an Deinen ''PC-Experten'' !
     
  3. maxthecraxx

    maxthecraxx Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    39
    39
    naja, das ist mir natürlich klar. sonst kommt auch garnichts beim motu an.
    Wie gesagt es lief mit der einstellung ASIO for motu jetzt 2 wochen lang ganz normal, und auf einmal nicht mehr...
     
  4. lurchy

    lurchy

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    538
    538
    Hi!

    Also mein 828 hat auch so angefangen und ich hab es auch erst einmal auf den PC geschoben, allerdings kam dann nach einigen Tagen sporatisches, Weißes Rauschen und heftigeres Knacken dazu und dann: Systemabstürze, bis sich das Teil nach wenigen Minuten immer komplett aufhängte. Jetzt ist es seit 4 Wochen eingeschickt ...
    Diese Probleme traten bei mir auch auf, wenn das Motu nicht per Firewire angeschlossen war. Probier doch einfach mal das: Das Gerät nur mit Strom zu versorgen, einen Kopfhörer ran, die Ausgänge am Gerät aufgedreht und mal gelauscht, was sich tut.

    Grüße
    Lurchy
     
  5. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.016
    7016
    Hatte das Problem bei meinem 828, als ich es neu hatte. Habe bei Klemm, wie auch bei SONY (hatte damals ein VAIO Notebook) Terror gemacht - keiner konnte mir helfen. Das Interface hat sich einfach nicht mit meiner Firewire-Schnittstelle vertragen. Des Rätsels Lösung war eine Firewire-Karte mit TI-Chips (gebraucht für damals 12,- DM). Habe seitdem nie wieder Probleme gehabt. Wenn Du die Möglichkeit hast, versuche mal eine andere Firewire-Karte.

    Greez.................N!
     
  6. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das ist aber nicht richtig, denn dieser Synctest wird nur bei aktiviertem MME-Treiber durchgeführt.

    ''Jetzt verliert er beim Sync-test(der zuvor fehlerfrei ablief) im asio-setup ziemlich viel, was sich auch durch erhöhung des audio-buffers nicht ändern lässt.''


    Das ist ein sicheres Zeichen dafür, das Du Dich irrst !

    Wenn ich ''sync Test'' höre, dann gehen bei mir sofort die roten Lampen an.


    Aber bitte, arbeite ruhig so weiter...


    EDIT : Von Inkompatibilitäten mit bestimmten Firewire-Chips habe ich auch mal in einem Beipackzettel einer älteren Motu gelesen.
    Dann wird es das wohl auch sein.
     
  7. lurchy

    lurchy

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    538
    538
    Da hat der Nickel natürlich recht - TI-Chipsatz sollte es schon sein - aber wenn's vorher ging, würde ich die Baustelle ausschließen ...

    Lurchy
     
  8. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.016
    7016
    Hat sich seitdem es noch ging irgendwas am Set-Up geändert? Anders belegte USB-Ports oder so? Weitere externe Geräte angeschlossen? Da kann es auch Kollisionen geben. Mein Edirol-Firewire-Interface knackt immer, wenn ich eine USB-Maus anschliesse...
     
  9. maxthecraxx

    maxthecraxx Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    39
    39
    "Das ist ein sicheres Zeichen dafür, das Du Dich irrst !

    Wenn ich ''sync Test'' höre, dann gehen bei mir sofort die roten Lampen an."

    Kannst du das kurz näher erläutern?
    Ich habe halt nach den ursachen gesucht und bin im asio-setup auf diesen test gestoßen, der auch ablief als ich cubase das erste mal mit motu geöffnet habe. damals keine fehler, jetzt schon. dachte halt dass sich vielleicht da irgendwo der fehler findet...
    ein studiumskollege meinte, dass es sich vielleicht auch um ein Treiberproblem handeln könnte; dass diese irgendwie kolliediert oder durcheinander gebracht worden sind...
    ich danke schon mal, werd mal schauen wie das motu nurmit kopfhörer klingt...
    grüße max

    nachtrag: ja, ich habe ein usb midi-keyboard angeschlossen. aber mit dem lief es eine woche gut...
     
  10. maxthecraxx

    maxthecraxx Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    39
    39
    also ich hab das motu getestet und es läuft einwandfrei, sprich es knackst nicht sondern man hört "stille" :)
    d.h. das problem müsste irgendwo im laptop liegen...
    habt ihr noch nen tipp?
     
  11. Wizard

    Wizard

    Registriert seit:
    16.01.05
    Punkte:
    563
    563
    Hallo,

    hört sich zwar komisch an aber versuch mal das:

    Nimm den Akku mal aus deinem Notebook und schau mal ob das deine
    Probleme löst.

    Schönen Abend noch,
    Wizard
     
  12. maxthecraxx

    maxthecraxx Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    39
    39
    hab ich jetzt auch probiert, ändert nichts...
    tja, ziemlich blöd gelaufen. ist die frage was ich jetzt ersetze, den laptop oder das motu...wohl eher das motu...
    ich danke euch für die mühe
    grüße max
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.