Information ausblenden

[Monitor-Kaufberatung] Stanton ATM 6

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von TomDeluxe, 09.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TomDeluxe

    TomDeluxe Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    4
    Hi, bin momentan auf der Suche nach einem Aktiven Monitor. Bin seit einigen Tagen das Forum am durchforsten und vor kurzem auf die Stanton ATM 6 gestoßen. In der Produktberwertung ist sie noch nicht gelistet. Wer kann mir diese empfehlen oder davon abraten. Wie ich irgendwo gelesen hab, ist sie baugleich zur KRK RP-6, die ja hier von vielen empfohlen wird. Stimmt das?
    Wenn ja wär es ja ein guter Deal, da man die für ca. 300€ pro Paar kriegt im Moment. Und wie schneidet sie im Vergleich zur Samson Resolv 65A ab (das wär meine Alternative).
    Besten Dank schon einmal im Voraus für Eure Antworten...
    Tommy
     
    TomDeluxe, 09.12.08
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.991
    50991
    Hi und willkommen hier.

    Zu den von dir erfragten Monis kann ich dir leider nix schreiben, zu den KRK schon.. die find ich nicht so dolle..

    ..aber..

    ..Monikauf ist AUCH Esoterik, etwas.

    Warum? Ohne eigene Höreindrücke gelingt nichts.

    Deshalb mein obligatorischeer Einwand: rein in den Laden mit einer LieblingsCD und wenn vorhanden eigenem Soundkrempel, Probehören bis der Verkäufer zuckt.

    Alles andere wäre Spekulation.

    Wobei ICH bei 300 Euro / Paar schon zweifelnd argwöhne.. ;)


    Gruss Holgi
     
    holgi, 09.12.08
    #2
  3. TomDeluxe

    TomDeluxe Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    4
    Erst mal besten Dank für die freundlich Begrüßung :)
    Es müssen auch keine absolut hochkarätigen Monitore sein (dienen mir vorerst nur als Abhöre beim Auflegen). Zuerst hatte ich die Yamaha HS-80 im Auge, bin aber zu dem Schluss gekommen, dass die mir zu groß und teuer sind für die Zwecke... Hab mich übrigens grad noch was umgeguckt, scheinen wirklich KRK RP-6 in anderem Gewand zu sein.
    Was spricht denn gegen die KRK's? In der Produktbewertung schneiden sie ja relativ gut ab...
     
    TomDeluxe, 09.12.08
    #3
  4. Dadalucas

    Dadalucas

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    142
    142
    Also wie schon gesagt wurde um ein Probehören wirst du wohl nicht herum kommen um den perfecten Monitor für dich auszuwählen.

    Ich war letzte Woche auch in Köln (Musicstore ) Probe hören und ich war durch die Testberichte und die Forumsbeiträge sehr von den KRK RP8 überzeugt. Als ich nun aber meine slebst mitgenommene Music auf 20 verschiedenen Monitoren hörte waren die besten die Genelec 8050 (2600€) direkt danach kammen erstaunlicherweise die Yamaha HS80 ( 490€ das Paar) dieeindeutig die zweitbesten Monitore waren.... besser als Hummel und Klein.... Focus... KRK... usw...

    Am überzeugensten waren sie in den tiefen Töenen dort waren sie die EINZIGEN die genau so tief und präzise runter gekommen sind wie die Genelec 8050 ;)

    Also spare noch 200€ und kauf die ein Paar Yamaha HS80 aber wie gesagt erst PROBEHÖREN !!!!!!!

    Aber als ich im Laden war und verscheidene Kunden mit meiner mitgenommenen Music geschalt habe. Haben ungelogen 3 Leute sich die Yamaha mitgenommen da sie wirklich einzigen Waren die den Track '' Killahertz - Pillars'' genau so gut und TIEF wiedergegeben haben wie die Genelec. (ohne Sub!!!!!!)
    den Track könnt ihr euch bei http://www.fragmentmusic.net/releases.php unter dem 001 Release anhören... und gucken wie tief eure Eigenen Monitore gehen ;)

    MFG

    Dada
     
    Dadalucas, 09.12.08
    #4
  5. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Also ich hab die Teile, sind besser als meine Alesis Monitor One MKII. Hilft Dir jetzt wenig. ;-)

    Stanton ATM.6 Review (Achtung: Player startet bösen Hiphop im Hintergrund)

    Grundsätzlich sind die Stanton ATM.6 baugleich mit den KRK RP-6! Von daher gelten alle Bewertungen und Reviews zu den KRK RP-6 auch für die Stantons.

    KRK gehört eben zu Stanton, da werden mal schnell die gleichen Produkte unter einem anderen Namen vertrieben. Ich habe übrigens 249,00 Euro/Paar neu bezahlt. ;-) :p
     
    downi, 09.12.08
    #5
  6. Dadalucas

    Dadalucas

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    142
    142
    Geh bitte in einen Laden und höre dir die KRK im vergeleich zu den Yamaha an ;) ich wollte zuerst auch die KRK wegen den Tests und den Zahlreichen Videos on Youtube... Die Monitore gibt es ja in Amerika wie Sand am Meer.. Das hängt aber damit zusammen das die Amis lieber ihren eigenen Kramm kaufen als den aus Japan... ;)
    Wie gesagt vorher wollte ich umbediengt die KRK haben aber nach der Hörprobe war es klar ich nehme die Yamaha ;)

    Die Yamaha HS50 kannst du vergessen... ;) dann lieber doch die KRK aber falls du was wirklich gutes für dein Geld haben willst kommst du an den Yamaha HS80 nicht vorbei ;)

    Höre sie dir im Direkten vergleich an du wirst staunen so wie ich es auch tat ;)
     
    Dadalucas, 09.12.08
    #6
  7. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Habe die Yamaha HS50 auch mal probegehört. War mir aber zu höhenlastig (oder eben der Bass hat gefehlt). Die HS80 konnte ich leider nie probehören, deswegen kann ich auch keinen Vergleich zu den Stanton ATM.6 abgeben.
     
    downi, 09.12.08
    #7
  8. TomDeluxe

    TomDeluxe Themenersteller

    Registriert seit:
    09.12.08
    Punkte:
    4
    bestem Dank schon mal, werd wohl die Tage mal im Musicstore auflaufen und die mit den HS-80 vergleichen ;-)
     
    TomDeluxe, 10.12.08
    #8
  9. Dadalucas

    Dadalucas

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    142
    142
    Mach das du wirst es nicht bereuen ;)
    und nimm dir eine CD mit eigner Musik mit ;)
     
    Dadalucas, 10.12.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.