Information ausblenden

Modern Folk

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Norro, 24.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Hi Forum,
    habe einen alten englischen Folksong arrangiert, bearbeitet und eingespielt. Habe versucht Mixtechnisch alles richtig zu machen. Und nun möchte ich den Song gerne von sachkundiger Seite begutachten lassen. Schwierigkeiten bereiteten mir vor allem die Gesangsspuren. Betrifft vor allem die S-Laute. Hier bin ich besonders dankbar für jegliche Tipps und Tricks.

    Bei dem Stück handelt es sich wie schon erwähnt um einen alten englischen Folksong mit dem Namen "Jack O` Roe". Die bekannteste Version dieses Songs kommt wahrscheilich von Greatful Dead. Ich glaube auch Joan Baez und Bob Dylan hatten dieses mal Stück in ihrem Repertoire.

    Auf alle Fälle habe ich es sehr viel langsamer und entspannter als Greatful Dead angehen lassen.
    Am besten ihr hört selbst. Bin auf konstruktive Kritik und Anregungen was Mixtechnik angeht neugierig und gespannt.

    LG
    Norro

    http://soundcloud.com/norro/jack-a-roe-master
     
    Norro, 24.06.12
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    gehöre ich zwar nicht zu, schreibe aber trotzdem was.

    Ich muss gestehen, das Original nicht zu kennen. Das Backing finde ich rundum gelungen, am Mix stört mich jetzt auch nix. Schön sauber, im Frequenzspektrum gut aufgeräumt, in Sachen Räumlichkeit passt es für mein Empfinden auch. Die S-Laute nehme ich auch nicht störend wahr. Kommt recht "warm" und absolut angemessen soweit.

    Probleme machen mir die statischen, auf ein paar Halbtönen rumhackenden, Leadvox. Da ginge mehr Lebendigkeit und Ausdruck. Kommt doch irgendwie teutonisch steif im Ausdruck. Weiß auch gar nicht, ob das so Deine Tonlage ist, in der Du da singst. Wirkt etwas gequält (auf mich).

    Aber vom rein instrumentalen Standpunkt her, Arrangement und so... großes Kino!
     
    kenfjohnnydee, 24.06.12
    #2
    Norro bedankt sich.
  3. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Danke für dein offnes Wort. Gequält habe ich mich beim singen eigentlich nicht. Muß auch gestehen, mich nicht als berufener Sänger zu sehen. Aber Irgendwer muß es ja schließlich machen.[​IMG]

    Vor allem freue ich mich, dass dir der Mix gefällt. [​IMG]

    LG

    Norro
     
    Norro, 24.06.12
    #3
  4. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Moin,

    ich würde so gerne noch ein paar Meinungen zu meinem Mix hören. Bitte hört doch mal rein.

    LG
    Norro
     
    Norro, 25.06.12
    #4
  5. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.150
    6150
    Hallo Noro,

    die Neuauflage des Titels ist dir ganz gut gelungen. Hat mich auch an den Stil von Bob Dylan erinnert.

    Den Mix finde ich auch soweit ausgewogen. S-Laute sind mir jetzt nicht besonders aufgefallen. Höre allerdings gerade nur auf PC-Boxen ab. Da gibt es ja eigentlich nur Deesser zur Reparatur, aber eine Automation der Gesangsspuren macht mehr Sinn, als Kompressor und Deesser.
    Hast halt dafür mehr Arbeit, aber gerade bei den Vocals lohnt sich das immens.

    Bei den ganz tiefen Gesangslagen (Refrain?) z.B. bei 2:31 ist m.M. nach der Gesang etwas leise, als wenn dir da die Luft ausgeht. Und an manchen Stellen ist mir aufgefallen, als wenn der Sound "flattert", wie durch einen leichten Tremolo-Einsatz, so z.B. bei 4:17. Ist nur ganz kurz, kommt aber öfter vor.
     
    HarrySH, 25.06.12
    #5
    Norro bedankt sich.
  6. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Danke für dein Feedback. Das mit dem flattern ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Werde mir das Ganze nochmal genau anhören. Nochmals vielen Dank für`s reinhören. Ich finde es sehr wichtig nicht im eigenen Saft zu schmoren.

    LG
    Norro
     
    Norro, 25.06.12
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Ja das ist mal ne echte Männer-Tonlage ;)

    Also mir gefällt das entspannte Playback sehr gut. Ich würd mich aber HarrySH anschließen, dass du gerade in den tiefen Tonlagen mehr Gas geben musst, damit der Gesang über die ganze Phrase hinweg seine Präsenz behält. Mehr hab ich auch gar nicht zu bemängeln.

    Zum Üben von tiefen Tonlagen eignet sich die gute alte Säuferhymne "I was born under a wandering star" von Lee Marvin perfekt ;)

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 26.06.12
    #7
    Norro bedankt sich.
  8. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Danke für dein Feedback.[​IMG] So langsam freunde ich mich mit dem Gedanken an den Gesangspart nochmal einzusingen. Vielleicht geht da noch was.

    LG Norro
     
    Norro, 26.06.12
    #8
  9. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi Norro

    Ich kenne das Original auch nicht.

    Finde Dein Arr. sehr gut gelungen und wüsste nicht, was man im Mix noch ändern sollte.

    Meine auch nicht, dass Du Dich beim Gesang quälst, sondern finde die Stimme angemessen und top, ausser dass sie in tieferen Passagen etwas an Präsenz verliert.

    Das war auch schon alles an kleiner Kritik.

    Ansonsten Drei Mal Daumen hoch.

    LG Ilka
     
    Ilka, 26.06.12
    #9
    Norro bedankt sich.
  10. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Moin,

    das ist doch schon mal ganz schön! :)

    Zum Gesang wurde schon viel gesagt. Die S-Laute stören mich kaum. Ansonsten könnte da vielleicht etwas mehr Ausdruck und Kneipenfeeling rein.

    Den Anfang finde ich stilistisch merkwürdig. Mich stören diese elektronischen Achtelketten am Anfang und im Hintergrund.
    Auch das Solo finde ich soundtechnisch eher irritierend, als authentisch.

    Bis auf diese Stilausbrüche finde ich die Idee gut, auch die Mischung lässt sich gut hören.
    Da würde ich nicht viel machen.

    Grüße
    Markus
     
    marcoustic, 26.06.12
    #10
    Norro bedankt sich.
  11. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    HI,

    danke Ilka und marcoustic für die positive Resonanz. Das freut mich. [​IMG]

    @marcoustic
    Schade das du die elektronischen anleihen stören. Mir gefallen sie ausgenommen gut. Die Solos (ich weiß gerad nicht welches du meinst) sind mit meiner Westerngitarre eingespielt. Anfangs war von mir geplant die Solos akustisch zu belassen. Doch mit der Zeit entwickelte sich daraus die Idee etwas verrücktes damit anzustellen. Und so hab ich das Signal durch einen Bodentreter gejagt und dann nochmal durch einen Synthesizer. Ich fand das alles sehr spannend denn es war für mich eine neue Erfahrung. Und es hat mir sehr viel Spaß bereitet.

    Ich finde das passt auch alles prima zu der Geschichte die der Song erzählt wird. Die ist nämlich ziemlich durchgeknallt. [​IMG]

    LG und nochmals Danke

    Norro
     
    Norro, 26.06.12
    #11
  12. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Hmm.. Hab diesen Song (also sehr ähnliche) wohl schon zu oft versehentlich beim Durchskippen von Radio-Stationen gehört. Der hier fügt denen nichts hinzu.
    Versuch es doch mal mit etwas Subbass, Breakbeats, Timestretching, Clicks'n'Cuts und Glitch-FX.. Da könnte dann etwas Folktronica rauskommen, was auch die Jugend flasht, und worin die Alten zumindest "ihre" Musik noch wiedererkennen.
    Das auch zum Thema Modern Folk.
     
    Hyp, 26.06.12
    #12
    Norro bedankt sich.
  13. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Warum nicht. Vielleicht traue ich mal einen Folksong so zubearbeiten.Schauen wir mal.....[​IMG] Momentan bin ich zufrieden einen brauchbaren Mix zustande zu bringen.

    LG

    Norro
     
    Norro, 26.06.12
    #13
  14. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.678
    10678
    Ich finde es auch einen schönen Mix - für New Country kommen die verzerrten Gesangseilen echt gut.

    Für meinen Geschmack könnten die Drums noch ein ganz klein bisschen mehr nach vorne - aber vllt ist das auch meine derzeitige "Abhöre"
     
    Mike3000, 26.06.12
    #14
    Norro bedankt sich.
  15. Norro

    Norro Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.11
    Punkte:
    2.098
    2098
    Danke für dein Feedback.[​IMG]
    LG
    Norro
     
    Norro, 26.06.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.