Information ausblenden

Mixtest / alter Kommerzdiscokram in Richtung Nudisco / Synthwave...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von hanselmann, 28.08.20.

  1. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    175
    175
    Hi,
    ich kämpfe hier massiv in meinem Raum mit Moden, akustische Maßnahmen noch nicht fertig, aber ich teste und versuche...u.a. eine alte Nummer aus noch älteren Tagen, he he, aufgenommen Mitte der 90er als Raggakommerzdance, leider nicht mehr veröffentlicht...aber lässt mir keine Ruhe, seid ich vor 2.3 Jahren wieder etwas angefangen habe.

    Das ist jetzt das erste Mal das ein Mix den Autotest nicht komplett.....also so richtig abk...., total abstinkt....
    Auto ist bei mir wichtig, relativ hochwertig die Anlage, auf jedenfall besser als die Mixsituation hier.
    Wie auch immer, hier erst mal nur das playback - die Stimmen passen eigentlich eh nicht mehr so richtig ;-)
    Obwohl...neues Genre...Reaggae wave, HAR HAR






    P.S. hm, na ja, hier die corny Vocals...



     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28.08.20
    hanselmann, 28.08.20
    #1
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  2. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.524
    14524
    Was ist denn jetzt dein Anliegen. Ich finde die Nummer ganz cool, hätte man damals bestimmt was mit reißen können. Kannst es mir ja per PM als Wave 24Bit44.1 zukommen lassen, dann blas ich das mal durch meine Masteringkette und guck mal was man alles rausholen kann. Wäre schade, die Nummer versanden zu lassen
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.20
    Loftone, 28.08.20
    #2
    BodoH bedankt sich.
  3. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.837
    1837
    Hi, was genau willst du nun wissen? Der Mix geht für mich vollkommen in Ordnung.
    Man könnte ihn eventuell zeitgemäßer mastern, aber so wie er ist, hat er den 90er Charme.
    Auch die Vocals sind durchaus passend. Insgesamt auf "zeitgemäß" bzw. "modern" zu trimmen,
    halte ich für keine gute Idee, allenfalls eine 2020 Remix Variante und eine Maxi Version :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.20
    BodoH, 28.08.20
    #3
  4. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    lass das ding so, bewahre es wie es ist. i like.

    p.s.: bisschen musste auf die höhen/ hihats aufpassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.20
    leary, 28.08.20
    #4
  5. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    175
    175
    Hi,
    schon mal danke fürs hören!

    Anliegen ist sowas wie Bass / Druck etc. weil ich wie gesagt quasi im Blindflug in Dunkeln taste hier...mit Kopfhörer klingt es ok (AT 50x, traue dem nicht) Boxen geht so (sonic eggs mit eve Sub) Raum extrem mies / Auto (alter A8 mit B&O) ok, aber zuhause z.B. extrem komisch, wobei hier nur kleine Nuberts stehen und der Raum auch nicht klingt....

    ach ja, gemastert ist natürlich nix, ist klar.....-10 DB peak, hehe

    geht eher ums Grundsätzliche soundmäßig, obs woanders geht oder eher nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.20
    hanselmann, 28.08.20
    #5
  6. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.837
    1837
    Doch doch, der Mix funktioniert so wie er ist. Das Mastering Angebot von Loftone könntest du annehmen, ich denke er holt da noch bissel was raus. Den gemasterten Mix würde ich dann gern auch mal hören :) Aber bitte nach 90er Referenzen...schön "analog", etwas breiter und nicht platt gedrückt...

    Hab mal ganz schnell und bissel dilettantisch....


     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28.08.20
    BodoH, 28.08.20
    #6
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    231
    231
    Find ich richtig geil gemacht.
    Dir fehlen Breidbandig um die 1000 hz Mitten um die 40 Hz empfand ich es etwas zuviel, die Vox stressen leicht, der Höhenbereich ist wie angesprochen etwas zuviel.
    So wie ich es für mich jetzt bearbeitet habe (plus Spreader) kommen die Räume auch mal etwas zur Geltung die ich sehr passend gewählt und eingesetzt finde, es grooved auch für meinen Geschmack so mehr, beim nächsten mal vielleicht etwas fein Shuffle nutzen.
    Wenn es nicht gefällt macht das nichts, ich habe mal wieder Scotch gehört, die Band fand ich damals auch cool.



    Edit mal den Bereich um die 2 Khz prüfen auf den Spuren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.20
    Eiermann, 29.08.20
    #7
    rkdk und BodoH bedanken sich.
  8. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.837
    1837
    Finde ich super, genauso hab ich es mir vorgestellt, wirklich gute Arbeit! :)
     
    BodoH, 30.08.20
    #8
    Eiermann bedankt sich.
  9. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    175
    175
    Hi,
    schon mal vielen Dank für alle Feedbacks - und die mastering Varianten - sehr interessant.
    Loftone hat gestern auch schon ein cooles mastering geschickt, daraufhin meinte ich einige Kleinigkeiten im Mix besser identifizieren zu können und habe noch ein paar Kleinigkeiten angepasst.

    Das mit den 2 Khz kann ich nachvollziehen, gestern schienen mit die Claps auch etwas viel bei 2 und nen tick wenig bei 1 zu haben...
    40 Hz, also mit fehlte unten an der Kick etwas Fundament sogar (im Auto) aber der Bass könnte da gestört haben, jetzt habe ich die lowcuts leicht verschoben, Kick nach unten paar Hz mehr, Bass nach oben paar Hz, Kick soll unter dem Bass liegen

    1 Khz ist auch interessant, eventuell auch durch die Instrumentierung, mir fehlte etwas im "Wärmebereich", aber das liegt ja eigentlich unter 1 Khz...muß mal wieder den Raum messen....1Khz wäre mir neu, meine Raum-Probleme liegen hauptsächlich im Bass, aber wer weiß...

    JA, die Hhts....mag ich hell, aber einen Tick weniger, einige nur 0,5 Db, aber es öffnet sich durch die Claps und die Hhts einen Hauch der Raum besser für die Vocals (bei denen ich partiell noch leichtes De-essing drin habe, muß mit frischen Ohren noch mal kucken ob vielleicht schon zuviel...)

    Da der Raggapart etwas schwach ist teilweise musste noch ein weiteres Klischee herhalten - Vocoder...

    Also hier kommt ja richtig sinnvolles, dezidiertes Zeug rüber von Euch - cool! vielen Dank Euch allen!


    P.S. - hier noch der angepasste roughmix, den ich noch nicht im Auto gecheckt habe bzgl. Bassbereich, und vielleicht ja demnächst noch das Knallermaster von Loftone? (Also wenn ok für Ihn) - das Eiermann Master gefällt mir aber auch recht gut muß ich sagen....mal sehen, wie das im Auto klingt...



     

    Anhänge:

    hanselmann, 30.08.20
    #9
  10. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    231
    231
    Ja prima.
    Aber klingt es auch im Auto?
     
    Eiermann, 30.08.20
    #10
  11. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    175
    175
    Nabend,
    war heute family man mäßig eingespannt...
    Ich kucke mal, ob ich heute noch dazu komme, ansonsten morgen...bin etwas platt gerade;-)
     
    hanselmann, 30.08.20
    #11
  12. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    Wie klingt das „Knallermaster“ von Loftone denn?
     
    leary, 30.08.20
    #12
  13. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.524
    14524
    Die 2. gemasterte Version sollte ihm vorliegen, also liegt es an ihm das kund zu tun.
    Aber für euch alle habe ich ein verdammt guten Tipp, den ihr so nirgens gelehrt bekommt, den er in seiner 2. Version berücksichtigt hat. Und zwar das T von Tell me bei 0:11 kommt hart rüber, bei 0:13 nicht. Warum, weil der 1176er Comp schon eingeschwungen war. Um dies auch fürs Erste so weich gespült zu bekommen muß man den noch mal davor einfügen und hinterher rausschneiden. So nun habt ihr was fürs Leben gelernt und ist übertragbar auf etliche andere Komps. Eine sehr effektive Methode die kritische Einschwingphase auszutricksen. Danke bitte gern geschehen :)
     
    Loftone, 30.08.20
    #13
  14. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    grooooßer meister aller klassen. was für eine seltsame art du hast von oben herab zu formulieren :LOL:
    alle posten hier ihre ergebnisse, nur du nicht. bezeichnend. und geheim. :LOL::LOL::LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.20
    leary, 30.08.20
    #14
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.524
    14524
    Tja egal wie man zum Licht führen mag, die Dankbarkeit strotzt einem mannigfaltig entgegen oft als Arroganz betitelt, was einem beflügelt inne zu halten und andere derlei Kummer als gegeben sehen zu lassen :) (Zugegeben kam etwas schräg rüber, dennoch goldwerter Tipp - egal)

    Bezüglich Ergebnisse war so besprochen, daran halte ich mich.Das nenn ich bezeichnend :) Kannst ja in den Mastering-Sinn oder Unsinn -Hören statt reden Thread gehen, da findest du was du haben magst an anderen Beispielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.20
    Loftone, 30.08.20
    #15
  16. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.837
    1837
    Wahrscheinlich ist das Master völlig in die Hose gegangen, ist bestimmt so richtig richtig mies geworden...kein Wunder, dann würde ich es auch nicht zeigen wollen :p
     
    BodoH, 30.08.20
    #16
    Loftone bedankt sich.
  17. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.524
    14524
    Wahrscheinlich nach dem Lesen von Bodo's Sonntagabend-Orakel die Rübe geplatzt mit rückwirkender Masteringblockade.Vielleicht aber Versagensängste wer weiß, nein genau so muß es sein.
    Vielleicht aber was anderes wahrscheinlich vielleicht.
    Ruf doch mal bei Astro-TV an, die sagen es dir vielleicht. :) Da bekommste auch so lustig erleuchtende Kristalle, die man beim schwimmen in die Gummistiefel legen soll.

    Üb dich vielleicht in Geduld, wenns abschließend erledigt ist, kriegste das hier zum hören das ist sehr wahrscheinlich (Nicht grummelig sein, konnte mir das nicht verkneifen :) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.20
    Loftone, 30.08.20
    #17
    BodoH bedankt sich.
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.777
    36777
    Cooler Song! Aber warum produziert man sowas heute? Hoffnung auf ein Revival? Weeknd haben zwar vorgemacht dass Retro wieder extrem erfolgreich sein kann, allerdings glaube ich es bei diesem Genre hier eher nicht. Diese Art 90er Rapgesang ist passé, denke ich. Aber sind nur meine 2 Cents.
     
    ModulationMatrix, 31.08.20
    #18
    rkdk bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.331
    41331
    Grossartig gemacht! :)
    Ich mag die Sounds und die Stimme, welche schön punktuell auch ins Dreckige geht! Mix passt.
    Ansonsten...nuja, bin ich schon eher bei ModulationMatrix, muss ich zugeben.
    Ich sehe das mehr aus > kompositorischer Sicht - mir passiert da viel zu wenig, es nimmt mich nicht mit, es plätschert vor sich hin mit den drei Bohlen-Akkorden. ;) Die Trennung Verse vs. Chorus hör ich irgendwie nicht wirklich, außer dass der Gesang sich ändert und der Chor dazu kommt, verzeih, dabei ist das doch so wichtig. Hm. Ich denke, Grundidee ist cool, auch könnte man heute noch was reißen. Aber das Arrange müsste man dazu wohl etwas optimieren. Ich wär sehr dafür, das Ding hat echt Potential!
     
    rkdk, 31.08.20
    #19
    ModulationMatrix bedankt sich.
  20. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    175
    175
    Hi,
    einerseits - ja. Denke auch, der Song als solcher ist nicht direkt zeitgemäß, und früher hätte ich auch taktischer produziert...

    Andererseits - mir egal, da ich das in erster Linie als Übung / Experiment in Sachen Sound / mix und vor allem aus Spaß für mich mache und zufällig den Song noch rumliegen hatte (wie übrigens noch einige andere, war Zufall das ich den genommen habe).
    Es ist auch so ein bisschen eine Sache zwischen mir und einigen mixen, die damals nicht veröffentlicht wurden und auf halber Strecke liegen blieben oder mit denen ich selber nicht glücklich war damals...alte Rechnungen, hehe
    Nicht so ernst nehmen, will keine große Kunst machen, nur gute prod. & mixe

    Auf Dauer wäre es sicher mal besser, die Fingerübungen an neuerem Material weiter zu kultivieren ;-)

    Aber es macht eben irgendwie Spaß, und jetzt mag ich den Song irgendwie sogar wieder, auch wenn ich schon immer dachte, das der Song im Kern jetzt nicht direkt ein ganz Großer ist....war damals als schneller Sommerohrwurm gedacht, als Nachfolgesingle für ne Eurotruppe namens „Bang“, hatte fast nen Deal bei RCA, dauerte aber leider zu lange und dann haben die doch „ heath hunter“ als Schwerpunkt genommen (warscheinlich zu recht).
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.20
    hanselmann, 31.08.20
    #20
    rkdk bedankt sich.