Information ausblenden

mixing & mastering im netz

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von jet2, 01.07.20.

  1. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.367
    21367
    ich möchte einem kumpel eine online adresse mit guten infos zum thema mixing/mastering empfehlen.
    welche adressen würdet ihr für einsteiger oder auch für mixer mit vielleicht etwas vorkenntnissen bevorzugen?
     
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.569
    19569
    Kostenlos?
     
    jet2 bedankt sich.
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.196
    30196
    Ich hab ja immer den (völlig subjektiven) Eindruck, dass in Bezug auf Tutorials die Schwierigkeit gerade darin besteht, sich aus den Massen von Inhalten, die es im Internet gibt, die richtigen Einzelstücke aus den verschiedensten Quellen zusammenzusuchen. Das hieße dann aber auch, dass es keine einzelne Adresse oder Quelle gibt, sondern nur viele verstreute. Lasse mich da aber gern in diesem Thread eines Besseren belehren.
     
    jet2 bedankt sich.
  4. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.367
    21367
    gern kostenlos, aber auch gegen bezahlung, wenns kein vermögen ist.
     
  5. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.367
    21367
    so habe ich es bisher auch immer gehandhabt, wenn ich fragen hatte.
    einfach gesucht und das, was mir hochwertig schien, vertieft.
    nix desto trotz, wenn ihr gute adressen habt - her damit!
     
  6. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.397
    12397
    Denke für Einsteiger empfielt sich eher ein Workshop. Hier werden doch dann und wann Online-Workshops angeboten. Evtl via der Suchfunktion. Schneller geht es mit einem Workshop bei jemanden vor Ort, dann kann er direkt dort einsteigen was ihm wichtig ist.
    Evtl nach Studios in der Gegend googeln und einfach mal anfragen. Ggf ist auch hier wer, der in seiner Gegend wohnt und für kleines Geld oder gar für umme ihn an die Hand nimmt. Viel Erfolg
     
    jet2 bedankt sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.569
    19569
    Also ich würde jetzt auf Pure Mix verweisen da die gerade Angebot haben. 3 Monate und sich einfach alle Videos (insbesondere mit Fab Dupont) anschauen.

    Mix with the Master ist nicht so Lehrreich. Entweder man checkt es oder nicht.

    Von You Tube etc. halte ich ehrlich gesagt nicht viel.
     
    jet2 und muffy bedanken sich.
  8. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.837
    6837
    Ich möchte den Hinweis auf PureMix unterstreichen. Oder sonst auch wie schon gesagt komplette Workshops z.B. von Florian Gypser, oder wenn es etwas kompletter sein darf für Einsteiger z.B. Hofa Basix o.Ä.
     
    jet2 und muffy bedanken sich.
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    46.162
    46162
    Kann ich mich anschliessen. Am Anfang Gold wert, v.a. die kurzen Vids mit Fab, in denen der die grundlegenden Techniken erläutert.

    Warnen will ich geradezu vor dem Pharisäer von Recording Revolution, bzw vor dessen Bezahlprogramm. Der verkauft Binsenweisheiten als Sensation, was seinem Christian Music Hintergrund geschuldet sein mag.
     
    jet2, SilentWarrior und oati bedanken sich.
  10. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    jet2 bedankt sich.
  11. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    917
    917
    Bislang habe ich mir im Grunde auch nur 1-2 Infos aus jedem Tutorial rausgenommen und für mich verinnerlicht bzw. speziell nach einer Problemlösung gesucht. Dieses Video zähle ich aber definitiv unter meinen Favoriten, sehr nützliche Tipps:



    Auf dem Kanal gibt's auch einige kurze Tutorials zu diversen EDM Themen. Sehr interessant und nicht nur für EDM Producer nützlich :)
     
    jet2 bedankt sich.
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    46.162
    46162
    Boah 20 Minuten für 5 Tipps... die Leute labern zu viel. Es reichen 11 Min für den YT Algo...^^

    Und dann was von Tight Mix erzählen und der hat 5 Spuren im Projekt. Da krieg isch de Bluddruck.
     
    Underground Sounds und Loftone bedanken sich.
  13. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    917
    917
    Stimmt schon, ich find's auch immer viel lehrreicher wenn Jemand sein 200-Spuren Projekt auseinandernimmt und mit tausenden Tools rumhantiert. :D

    Fand die Tipps nützlich, konnte sie für meine eigene Musik umsetzen und das ist letzten Endes alles was zählt ;)
     
    muffy bedankt sich.
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    46.162
    46162
    Alles gut.^^
     
    enviousgrey bedankt sich.
  15. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    670
    670
    Auch nicht grade angenehme Stimme und zu schnell für mich...

    Ich will auch ein bisserl entspannen bei solchen Videos...

    KA, ob der hier super Tipps hat ? Aber den Vortrag finde ich besser, ruhiger...



    Edit, der ist auch ok:

     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.20
  16. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    917
    917
    Wollt dich nur etwas auf den Arm nehmen, nicht böse gemeint :D Aber allzu oft, gerade im Metal Bereich sehe ich Leute die einfach mega komplexe Projekte auseinandernehmen und dann mit ihren tausend Waves und SSL Tools rumhantieren. Die gehen dann auch oft über ne Stunde. Der Dude gewinnt zwar keinen Sympathiepreis bei mir, aber ich muss sagen bei dem Video hat es wirklich an einigen Stellen Klick gemacht und es hat mir geholfen meine Mixes besser analysieren zu können. Klar könntet man das Ganze auch auf 5 Minuten runterbrechen, aber gerade für Anfänger ist es vielleicht schön, doch Mal etwas umfangreicher an die Hand genommen zu werden. Deswegen die Empfehlung :)
     
    muffy bedankt sich.
  17. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    46.162
    46162
    Das ist auch super. Ich habe interessanter Weise viele Anregungen aus Videos mitgenommen, in denen es nicht um Metal geht - v.a. diese beiden hier (auch noch schändliche Werbung von Waves) :)



     
    jet2 bedankt sich.
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.569
    19569
    Ich habe damit angefangen...

     
    jet2 bedankt sich.
  19. Manu84

    Manu84 Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    557
    557
    Ich hab’s immer so gehandhabt, dass ich, wenn ich was wissen wollte, Google bemüht habe. Gibt ja zu jedem Thema haufenweise Tutorials, ob jetzt auf YouTube, oder auf Seiten wie Delamar und dergleichen.

    Aber das meiste hab ich wohl aus Büchern wie „Mixing Secrets“ oder „Bob Katz“

    Und dann noch Hofa College...

    Das ganze ist halt ein Prozess, der nun schon seit ca. 15 Jahren andauert :)

    Die hier hab ich immer aufm Crosstrainer geschaut...