Information ausblenden

mixer für hybrid setup mit synths drummaschines daw

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von jl1968, 22.11.20 um 11:18 Uhr.

  1. jl1968

    jl1968 Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    01.05.20
    Punkte:
    11
    11
    hallo...habe dieses Thema in vielen Bereichen / foren verfolgt. komme jedoch nicht zu einer Entscheidung. benötige daher unbedingt eure Hilfe.

    ich suche einen mixer für mein ich nenne es mal hybrid setup. Also DAW + Hardware. meine Fragestellung und wünsche sind ist nicht so ungewöhnlich...: dachte ich. aber ne Antwort zu finden ist nicht leicht. meine idee:

    >>> echte fader statt DAW mixer
    >>> motorfader cool muss aber nicht sein
    >>> Effekte um CPU zu entlasten ist schon gut ginge aber auch anders wenn dann müssen sie gut sein
    >>> maximal 4 bis 6 externe Geräte (synthies u drummaschines) mehr sollte auch nicht mehr werden. betreibe Reduktion:)
    >>> das Alles soll kombiniert werden mit den in der DAW laufenden Softsynths, drums, Pattern...
    >>> der mixer soll (wie auch ein DAW controller es macht) vor allem Haptik bringen und maus-vermeidung sein. echte Knöpfe /Fader halt
    >>> auf keinen Fall will ich dass die meisten /wichtigen Funktionen oder alle ausschließlich über ein Tablett oder Touchscreen bedient werden müssen.
    >>> viele Mikrophone spielen bei mir natürlich keine Rolle
    >>> etwas was ausschließlich nur mit Apple funktioniert kommt mir nicht ins Studio
    >>> ich habe schon gut Platz ...aber zb. Behringer wing ist interessant aber sehr breit... mag es kompakt und will meine synth in der direkter Griffnähe behalten
    >>> live Tauglichkeit...also Bühne Tournee und unterschiedliche Begebenheiten spielen kein Rolle bei mir
    >>> mein Budget ist relativ flexibel. wenn ein Gerät für 800 Euro mich weiterbringt umso besser. Mehr als 3000 Euro möchte ich eigentlich nicht ausgeben.... aber wenn es sein muss ;-)

    ich überlege zwischen folgenden Geräten hin und her und gerate immer mehr ins schwimmen:

    >>> presonus studio live 16.0.2 USB 830 Euro
    >>> tascam model 12 / 16 600 Euro
    >>> Allen & heath SQ5 ca. 2400Euro
    >>> Presonus StudioLive 32SC ca. 1900 Euro

    was sagt ihr. bin ich auf dem falschen Weg? habe auch mal bei soundcraft geguckt und nicht so recht was gefunden. bzw es ist wie bei behringer...ein vor 8 Jahren gelaunchtes Produkt möchte ich auch nicht kaufen.

    bin wirklich gespannt auf eure Empfehlungen und Meinungen.

    danke gruss
    Jens