1. Wegen eines anfallenden Updates der Software wird das Forum am Mittwoch Vormittag für ca. 20 Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!
    Information ausblenden

Mikros

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Hicktown, 29.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hicktown

    Hicktown Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    41
    41
    Hallo,
    Ich spiele mit 3 anderen Leute in einer Band: Schlagzeug,Bass, 2 x E-Gitarre
    Wir wollten uns nun mal Mirkos anschaffen. Aber weder ich noch meine Kumpels haben davon wirklich Ahnung. Könnte uns da jemand helfen. Also die Mirkos sollten natürlich nicht die schlechtesten sein, aber auch nicht so teuer (wenn das geht). Kann da jemand etwas empfehlen???

    Mit freundlichen Grüßen

    Tobi
     
  2. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    was wollt ihr damit machen?

    abnehmen von drums und amps für recording oder gesang oder was......
    wieviel wollt ihr dann ausgeben...

    Und welche qualität erwartet ihr?

    Also wenn es nur ein Vocal mic für die session im Proberaum sein soll, hab ich auch schon mit
    Thomann-Hausmarke für 35€ gute Erfahrungen gemacht.
    Wenn ihr aber Recorden wollt und es dann auch von nem Band oder CD gut klingen soll ist damit nicht viel zu machen
     
  3. Hicktown

    Hicktown Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    41
    41
    Erstmal danke für die schnelle Antwort,
    also eingetlich hauptsächlich für Gesang gedacht. Wäre natürlich super wenn man das irgendwie mit Recording verbinden könnte. (ist dann warhs. aber ziemlich teuer oder?)
    Also Preisvorstellung war eigentlich nicht mehr als 100-120€ pro Mirko. Aber wie gesagt ich kenne mich da gar nicht mit aus!
     
  4. djwusel

    djwusel

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    414
    414
    Also ich hab für Vocals dieses hier:
    Sennheiser E835
    Als Bassist für Background

    Unser Sängerknabe hat einen Nummer größer:
    Sennheiser E845

    Ansonsten hier der Allrounder:
    Shure SM58
    Bei diesem ist Vorsicht geboten, wenn ihr versuchen solltet über eGay ein Schnäppchen zu schießen, da sehr viele Fakes unterwegs sind.
    Also am besten einen der großen Versender wählen, oder den dealer eures Vertrauens
     
  5. Hicktown

    Hicktown Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    41
    41
    Also kann man mit dem Shure SM58 auch gut aufnehmen und ist dazu noch gut bei normalem Gesang?
    Weil dann würde es sich ja eher lohnen die 20€ mehr zu investieren, oder?
     
  6. shure

    shure

    Registriert seit:
    29.11.05
    Punkte:
    229
    229
    Hallo Nicktown,

    natürlich kann man auch das SM58 für recoding nutzen. (es gibt unzählige Alben, die mit dem SM58 als Gesangmikrofon aufgenommen wurden).

    Insbesondere wenn es sich darum dreht mal im Proberaum ein Mitschnitt zu machen würde ich ein dynamsichens Mikrofon einem Kondensator-Studio-Mikro vorziehen. Mit einem Kondensator-Mikro wirst Du da viel zu viele "Neben-Geräusche" mitbekommen.

    Nach wie vor ist das SM58 ein Alrounder ...

    Beste Grüße
     
  7. Hicktown

    Hicktown Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    41
    41
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    12.513
    12513
    Wenn es nur um Aufnahmen geht, würde ich ein Kondensatormikro, wie das Studio Projects B1 nehmen. Also ein Großmembrankondensatormikro. Wenn es eher um Probenraum und live geht und Mitschnitte zum Üben etc., dann nimm das SM58 oder auch das Beta.
     
  9. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Das Beta klingt ein wenig heller und hat auch ein wenig mehr Ausgangspegel, soweit ich mich erinnere. Kommt gut für relativ dunkle Stimmen. Hast du schon ne Stimme wie Adam Levine, brauchst dus nicht wirklich.

    Hab die Zucchero Live At Royal Albert Hall DVD. Da benützen restlos alle ein SM58 ;)

    Gruss

    Mad
     
  10. shure

    shure

    Registriert seit:
    29.11.05
    Punkte:
    229
    229
    Hallo Hicktown,

    generell bietet die Beta-Serie die Top Mikrofone von Shure. Die Beta Mikros haben generell Supernierencharaktersitik (SM dahingegen Niere) und sind komplett gehärtet - also quasi unkaputtbar.

    Im speziellen Fall hat das Beta 58 mehr Höhen wie das SM58 und - wie schon gesagt - eine höhere Empfindlichkeit.

    In meinen Augen machen die 60 € mehr auf jeden Fall Sinn - muss aber auch zur Stimme passen. Deshalb gilt wie immer - nur selber ausprobieren macht schlau.

    Grüße
     
  11. Hicktown

    Hicktown Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    41
    41
    Hallo,
    also Großes Dankeschön für eure Hilfe!!!!

    Ich werde bei der nächsten Probe, meinen Kollegen mal eure meinungen mitteilein.
    Dann werden wir zum Musicstore nach Köln mal fahren und uns die Mikros mal anschauen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.