Mikrofon Modeling

J

Joost

Registriert
09.07.22
Beiträge
1.363
Reaktionen
1.037
Punkte
4.607
Moin,

gibt es eigentlich Mikrofone, welche zusätzliche Elektronik beinhalten, welche Impulse Response Dateien laden können, um den Klang anderer Mikrofone per Convolution Verfahren zu simulieren ? Als Plugin kann man soetwas ja machen, aber gibt es soetwas schon in einem Mikrofon verbaut ?
 
Nein,
bzw. es würde mich sehr wundern. Aber natürlich weiß ich nicht was lustige Bastler alles basteln.
 
Nein, das wäre auch nicht sinvoll. Der Vorteil der Modellingtechnik per Plug-in ist die anschließnde Flexibilität in der DAW
 
Ich sehe auch keinen Vorteil. Man müsste das ganze Digitalgedöns inkl. Preamp, Wandler, und IR-Mechanismus ins Mikro packen. Da leidet die Qualität und die Flexbilität.
 
Hat überhaupt jemand bereits Erfahrung mit Mic-Modelling in der Praxis? UA z.B.?
 
Wir haben vor Jahren schon mit dem Antares Microphone Modeller gearbeitet. Es war ein nettes Spielzeug. Die Technik hat sich nicht geändert. Es können nämlich nicht alle physikalischen Eigenschaften einer Kapsel modelliert werden. Es sind immer nur Annäherungen. Ich kenne kein ernsthaftes professionelles Studio, das dieses Spielzeug einsetzt.
 
Hat überhaupt jemand bereits Erfahrung mit Mic-Modelling in der Praxis? UA z.B.?

In einem Bandprojekt, wo ich selber auch viel Background Vocals machen musste hatte ich den Tascam TA-1VP im Einsatz, hauptsächlich wegen dem eingebauten originalen Auto-Tune. Aber da war auch die Antares Mic Modeler Geschichte drin. Für den Live Betrieb fand ich das Teil wirklich erstaunlich gut. Im Studio würde ich es eher nicht einsetzen.
 

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben