Information ausblenden

Mikrofon Macbook über - Line-In .. schlechte Quali

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von audioklatsche, 01.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. audioklatsche

    audioklatsche Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.12
    Punkte:
    7
    7
    Guten Tag,

    ich habe folgendes Problem.

    Ich möchte gerne Aufnahmen auf über mein Großmembranmikrofon via Preamp auf meinem MacBook erstellen. Die Verbindung von Preamp zum MacBook geht über Klinke in den Line-In-Eingang.

    Das funktioniert. Wenn ich das Ergebnis auf "normal einfachen" Lautsprechern abspiele, ist das Erebnis für mich o.K. Nehme ich die Lautsprecher raus und spiele den Sound nur über das MacBook ab, ist der Ton grauenhaft, wie aus Kopfhörern und viel leiser.

    Das kann eigentlich nur an der Aufnahem liegen, das evtl.. bestimmte Frequenzen nicht mit genommen werden? Denn wenn ich normale Songs auf dem MacBook abspiele, klingen die Vocals 100x besser und überhaupt.
    Hier ein Video meines Aufbaus, irgendjemand eine Idee?(achja, ich rede von AUX, ich meine klinke, ich HORST). Video:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    audioklatsche, 01.11.12
    #1
  2. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.255
    6255
    Die Macbook Boxen sind jetzt nicht gerade unglaublich Bassstark. Das was da im Video zu hören ist eigentlich normal, ich hätte nichts anderes erwartet.
     
    Sampa, 01.11.12
    #2
  3. audioklatsche

    audioklatsche Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.12
    Punkte:
    7
    7
    nein, da stimmt definitiv etwas nicht.... die boxen geben viel mehr her. da muss etwas faul sein.
     
    audioklatsche, 01.11.12
    #3
  4. audioklatsche

    audioklatsche Themenersteller

    Registriert seit:
    01.11.12
    Punkte:
    7
    7
    hm.. liuegt wohl echt am mischen oder sowas...
    müsste hierfür einen neuen beitrag erstellen,

    kann ich das hier löschen irgendwie?
     
    audioklatsche, 01.11.12
    #4
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.858
    17858
    Du arbeitest mit allerbilligstem Billigstequipment und vergleichst es dann mit professionellen Songs? Das muss schief gehen!
     
    Astronautenkost, 03.11.12
    #5
  6. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    oh man, was erwartest Du Dir, das ist völlig normal. Evtl. hast Du auf den billigboxen auch noch nen Bass reingedreht. Das wird nicht besser, glaub mir.
     
    slowhand73, 03.11.12
    #6
  7. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    @Audioklatsche:
    Naja, du musst dir zwei Dinge vor Augen halten:
    1.) Die billig-Boxen über die du erst abgehört hast sind Hifi-Boxen - da sind immer Anhebungen bestimmer Frequenzen, vor allem im Bass und in den Höhen mit im Spiel - dadurch klingt das erstmal satter
    2.) vergleichst du mit professionellen Produktionen, in denen unter anderem EQ und Kompression zum Einsatz kommt, ganz zu schweigen von der erheblich professionelleren Aufnahme-Kette (Interface mit ordentlich Preamps etc.)

    --> so wie´s auf deinem Macbook klingt, kann das schon alles hinhauen.
    Knall doch einfach mal probehalber nen EQ und nen Kompressor drüber.

    lg
    OneiRo
     
    On3iRo, 03.11.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.