Mikro Yoga DM-788

  • Ersteller raven1276
  • Erstellt am

raven1276
raven1276
Registriert
17.06.02
Beiträge
483
Punkte Reaktionen
0
Punkte
600
Kennt einer von Euch das Yoga DM-788? Wenn ja, taugt das Mikro was? :-?
 
N
NULL
Guest
Moin,
ich kenne eigentlich alle guten Mikrofone, die Firma Yoga allerdings in einem anderen Zusammenhang! Wenn ich mich recht erinnere, kommen diese Mikros aus Polen oder Russland und werden in Deutschland nicht verkauft. Das DM-788 ist ein Mikro welches vorzugsweise in Bassdrums oder zur Abnahme einer Bassanlage eingesetzt wird. Irgendjemand führte mir mal voller Stolz ein Kondensatormikro der Firma vor: Grottenschlecht! Mag in den Ostblockländern ja brauchbar sein, für unsere Ansprüche jedoch wirklich nicht zu gebrauchen!
Wenn diese Mikros etwas zu bieten hätten, gäbe es in Deutschland jemanden der sie vertreiben würde. Daher kann ich nur davon abraten!
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hey miescha,

dann hör dir mal die mikros von octava an, dann lässt du aber schenell deine neumänner in der ecke vergammeln :-D ... ne wirklich, kein scherz, so ziemlich das beste was ich je gehört habe. leider kennt die kaum einer, weil die in russland hergestellt werden. besonders die kleinbembraner sind absolute oberklasse! teste sie mal an!!!
mfg
karsten
homerecording.de
soundsamples.de
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi raven,

schick doch mal einen link zu den mikros. ich hab noch nie was von der firma gehört.
mfg
karsten
homerecording.de
soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Moin,
gibt es denn octava noch? Habe mal irgendwas gelesen dass die nicht mehr hergestellt werden. Hast Du einen Link oder eine Bezugsquelle?
Yoga erinnert optisch stark an die absoluten Billgimikros von Monachor oder Conrad. Bei den teuren könnte man auch denken dass die Gehäuse von Sennheiser geklaut wurden. In Großbritannien kann man die Teile übrigens kaufen, das teuerste das ich kenne kostet so um die 80 ₤. Das Kondensatormikor klang irgendwie so als wenn man einen Blecheimer über ein C 1000 stülpt und dann etwas aufnimmt, einfach nur schlecht!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben