Information ausblenden

mikro für Sax und Vocals bis 200 €

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von andreas-vogt, 09.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. andreas-vogt

    andreas-vogt Themenersteller

    Registriert seit:
    04.10.08
    Punkte:
    75
    75
    Hi,

    suche ein Mikro um Gesang und Saxophon aufzunehmen.
    Das Mikro darf bis 200 € kosten und sollte neu sein.

    Hab bis jetzt das AKG Perception 220 im Auge.

    schonmal danke für eure antworten
     
    andreas-vogt, 09.10.08
    #1
  2. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Bis 200,- wird es eng, für den Preis kannst Du keine Wunderwerke erwarten.

    Das günstigste echt gute Studio-Mik für Sax und Brass wäre IMHO das

    AUDIX CX 112

    Kannst Du übrigens auch prima für Vocals und sonstige Akustik-Instrumente benutzen.

    Micha
     
    micha255, 09.10.08
    #2
  3. NoSaxNoGood

    NoSaxNoGood

    Registriert seit:
    23.07.03
    Punkte:
    61
    61
    Servus,

    ich habe für Homerecording das MXL 2001. Lt. Hersteller für Lead- und Backroundgesang und Brass (Trompete, Sax...) gut geeignet, und ich bin absolut zufrieden. Habe mir damals das Bundle MXL pro pack gekauft, da ist noch ein zweites Mic (MXL 600) für Streicher, Percussion etc. dabei.
    Musst mal googlen, ob es das oder sowas noch gibt. Müsste irgendwo zwischen 200 und 300 € gekostet haben...weiss es aber nicht mehr genau.
     
    NoSaxNoGood, 09.10.08
    #3
  4. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Audio-Technica AT 3035 Mikrofon
     
    _Diel_, 09.10.08
    #4
  5. Wuffy

    Wuffy

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    1.925
    1925
    Hallo,


    Frage hier 10 Leute und Du kriegst 10 versch. Meinungen.


    Man sollte selbst singen, Sax spielen können und das Material auch recorden, mischen und als fertige CD produzieren um das als "Erfahrungstipp " einigermassen weitergeben zu können.

    Denke, nach ca. 50 eingespielter Titel (Coverings) in den letzten Jahren kann ich hierzu schon einen Tipp abgeben.


    http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_m88tg.htm

    Da haste ein hochwertiges Allround-Mikrofon für Studio und gleichermassen für Live.

    Für Sax, Klarinette, Querflöte und auch Voc's aus meiner Sicht eines der besten in dieser Preisklasse.

    Kostet zwar 269 €, vll. auch noch günstiger zu kriegen od. auch leicht gebraucht sicher unter 200 €.

    Habe mein Teil sicher schon 20 Jahre und ziehe es speziell beim Sax sogar meinem edlen Brauner Phantom vor.

    Bei Interesse gerne auch meine Soundbeispiele auf PM-Anfrage.

    Viel Erfolg
     
    Wuffy, 10.10.08
    #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.242
    17242
    Das Røde NT1-A ist auch hier ein guter Einstiegsuniversalist.
     
    Astronautenkost, 10.10.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.