Information ausblenden

MIDI wieder aufsplitten?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von nice, 18.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nice

    nice Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.03
    Punkte:
    245
    245
    Hallo,
    ich habe mir aus dem internet eine MIDI datei runtergeladen, bei der ich die bassspur für ein playback entfernen muss.

    Diese habe ich dann in Cubase geladen. Allerdings sind jetzt alle instrumente in einer MIDI spur! da dieses stück nicht nur Bass schlagzeug und gitarre beinhaltet sondern auch noch jede menge streicher und bläser kann ich natrürlich nicht mehr indetifiezieren, welches instrument wo liegt. Um das auseinander zu fummeln bräuchte ich ne ganze menge zeit!

    Gibts in Cubase eine Funktion, dei das automatisch auf mehrere MIDI Spuren wieder verteilt, also für jedes Instrument eine Spur?
     
    nice, 18.04.06
    #1
  2. TopGun

    TopGun

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    778
    778
    Midi -> Parts auflösen
     
    TopGun, 18.04.06
    #2
  3. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    Grüße.


    ich meine mich zu erinnern, dass es eine funktion gibt MIDI nach kanälen trennen. dann musst Du nur noch 1. im handbuch eben nachsehen wo die funktion ist und 2. hoffen, dass in dem MIDI-file die einzelnen instrumente auf unterschiedliche kanäle aufgeteilt sind.


    Der Gruß

    Griffin


    EDIT: das hat man davon, wenn man sich so viel mühe gibt mit der antwort. top gun war schneller und präziser. ;)
     
    InSomnius, 18.04.06
    #3
  4. nice

    nice Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.03
    Punkte:
    245
    245
    danke euch beiden!

    hat tatsächlich geklappt, man das erspart mir ne menge arbeit .... puhhh
     
    nice, 18.04.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.