Information ausblenden

Midi to Audio

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von Bilbo, 13.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bilbo

    Bilbo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.08
    Punkte:
    114
    114
    Tach,

    kurze Frage: Kann man in Reaper Midi-Dateien/ Kanäle in Audio-Kanäle umwandeln bzw. aufnehmen? Die Frage ist nicht, ob das sinnvoll ist, sondern einfach nur, ob es geht.
    Für eine Antwort wäre ich dankbar.
     
    Bilbo, 13.09.08
    #1
  2. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.225
    84225
    hi,

    jain.
    in reaper gibts in dem sinne keinen unterschied zwischen midi- und audiotracks.
    und mididateien an sich klingen nicht, das sind nur steuerdaten. du musst also in den FX nen klangerzeuger laden. vst-instrument.

    dann kannst du entweder das instrument immer selber klang erzeugen lassen oder auch das, was gespielt wird aufzeichnen, den klangerzeuger bypassenund die erzeugte wav-spur abspielen lassen, warum auch immer.


    gruß,

    micha
     
    micha, 13.09.08
    #2
  3. Bilbo

    Bilbo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.08
    Punkte:
    114
    114
    Habe da keinen Schimmer. Deshalb frage ich etwas dumm nach. Ích habe eine Midi-Spur programmiert, die über einen Sythi (Cakewalk-TSS abgespielt wird). Die Nummer würde ich gern auf eine Audio-Spur legen. Geht das?
     
    Bilbo, 13.09.08
    #3
  4. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.225
    84225
    rechtsklick auf die midispur, dann "apply-fx-to-track-as-new-take", dann haste den kram als wav spur im projekt liegen. danach dann FX drücken, und den synth bypassen (haken wegnehmen).

    oder auf "file=>render" und da im dialogfeld die gewünschten eigenschaften einstellen und als datei runtermixen zum brennen auf cd(wav 16bit 44.1KHz) oder fürs internet (mp3 44.1KHz, 192Kbps).
     
    micha, 13.09.08
    #4
  5. Bilbo

    Bilbo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.08
    Punkte:
    114
    114
    Noch eine Frage dazu: Kann man die Sache auch so einstellen, dass die dann enstehende WAV-Spur in einer eigenen Spur aufgenommen wird. Mit anderen Worten: Das die Original-Midi-Spur und die
    neue Wav-Spur nicht in der selben Spur liegen? Beispiel: Auf Spur 10 ist der Midi-Track einer Hihat. Die Wave-Datei soll aber in einer seperaten Spur, zum Beispiel in Spur 11 seperat liegen. Geht das? Der Hintergrund meiner Frage: Wenn ich die neue Spur als Wave-Datei habe, brauche ich sie ja nicht mehr als Midi-Spur. Ich würde die also gern löschen, weil die Spuren sonst ja doppelt gemoppelt sind und nur Platz wegnehmen. Oder gibt es eine andere Art, die Midi-Spur zu löschen?
     
    Bilbo, 13.09.08
    #5
  6. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.225
    84225
    hi,

    du kannst die durch apply-fx erstellte wav spur z.b. auf nen neue spur ziehen.
    oder du klickst rechts auf die spur und wählst "crop to active take" und nimmst anschliessend den synth aus den FX.
    oder du erstellst ne neue spur, routest den/die kanäle darauf und nimmst auf, was du hörst...

    geht alles damit, allerdings nimmt der miditake in dem sinne keinen platz weg und du kannst nachbedarf weiter dran fummeln, was du bei einer wav spur nur begrenzt kannst. macht also nicht unbedingt sinn, alles zu wavs zu mischen und die midis dann wegzuschmeissen.


    gruß,

    micha
     
    micha, 14.09.08
    #6
  7. Bilbo

    Bilbo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.08
    Punkte:
    114
    114
    Hallo Micha,

    besten Dank für die guten Tipps.

    Danke
    Bilbo
     
    Bilbo, 14.09.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.