MIDI timing unter w2k und winXP mit 5.1 und SX


N
NULL
Guest
Hallo,

versuchs mal als Gast...

Das Midi Timing ist bei beiden Programmen grottenschlecht. Unter Win98 SE war´s bei 5.1 kein Problem, leider läuft ja SX nicht unter 98....
Als Test habe ich mal ein paar 16tel loopen lassen...Ergebnis: holter die stolper!

Setup :
Aldi PC 99
PIII 900Mhz
256 MB Ram
40Gig HD
Soundblaster 128 PCI (jaaaa, ich weiß...)

Irgendwelche Ideen?
Treiber?
IRQ´s? (meine Vermutung...)
Cubase Settings?

Vielen Dank schonmal!

bye, RaRa
 
organix
organix
Registriert
08.11.02
Beiträge
2.027
Punkte Reaktionen
355
Punkte
3.185
Schlechtes MIDI Timing kann unterschiedliche Ursachen haben. Prozessorgeschwindigkeit, RAM und Festplattenspeed schliesse ich dabei am meisten aus.

Auch wenn Treiber in vielen Dingen oft eine große Rolle spielen, so schliesse ich diesen Faktor bei MIDI auch aus.

IRQ...hmmm, ich glaube der MIDI Port selbst hat keinen eigenen IRQ, aber evtl. der IRQ der Karte auf welcher die MIDI Schnittstelle drauf ist. In Deinem Fall wohl die Soundblaster Karte. Ja, IRQ's können solche Probleme verursachen.

MIDI Timing Probleme können auch durch schlechte Kabel, zu lange Kabel, Kontaktprobleme kommen.

Ich habe früher auch mal eine SB128 gehabt und da hatte ich auch kein so gutes MIDI Timing.
 
N
NULL
Guest
Hey,
Danke für die schnelle Antwort!
Kabel usw. ist ja alles wie unter der Win98 Installation, alles gleich...
Das System ist ja zumindest bei dem reinen Midiloop Test auch nicht besonders belastet...
Ganz nebenbei kriege ich auch die alte (zweite) Grafik-Karte (S3 Trio V64) nicht an´s fliegen, geht aber auch unter WIN98 problemlos (sehr schön mit ´nem zweiten Monitor und viieeel Platz für Mixer, Plugins usw.)

Ich werd´mir mal die IRQ´s und Speicherbereiche ansehen...
bye, RaRa
 

Ähnliche Themen

popsta
Antworten
0
Aufrufe
2K
popsta
popsta
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben