Information ausblenden

Midi-Interface und Cakewalk-Einstellung

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von terre, 20.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. terre

    terre Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.08
    Punkte:
    2
    Ich habe ein Tascam Midi-Interface, mit dem ich natürlich auch Audio aufnehmen kann. Nun habe ich ein Line6 Tone-Port geschenkt bekommen, der als seperates Gitarren-Interface funktioniert. Er ist mit USB-Anschluß mit dem Rechner verbunden. Leider erkennt Cakewalk (Studio Edition 7) beim Anschluß nur noch den TonePort als Audioquelle an. Somit habe ich nur die Möglichkeit, mit dem Teil aufzunehmen und mir das Audioergebnis nur über die Kopfhörer-Buchse des Gerätes anzuhören. Somit ist mein Tascam-Interface, über das andere Midigeräte angeschlossen sind, aus dem Spiel. Kann man das irgendwie einstellen, dass der Line6 TonePort nur als Eingabequelle fungiert, über Tascam-Interface aber alle Quellen, egal ob Midi oder Audio, zu hören sind? Zwar kann ich über die Kopfhörerbuchse des TonePort auch in Line in des Tascam gehen, doch das ja eigentlich nicht Sinn der Veranstaltung. Leider gibt das Tascam in diesem Fall dann auch schnell Pfötchen und schaltet vorrübergehend ab.
    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Riggie

    Riggie

    Registriert seit:
    01.08.07
    Punkte:
    62
    62
    Hi!

    Das liegt ggf. am Prinzip der ASIO-Treiber, die nur die Nutzung von einer Soundkarte unterstützen. Zwei Audiointerfaces gleichzeitig werden von ASIO nicht unterstützt soweit ich weiß.
    Was geht, ist ein Interface nur für Midi und das andere für Audio zu nutzen. Klappt bei mir mit einem Edirol U4-FX (Midi) und einem Alesis Multimix FW (Audio). Wenn Du WDM hast, kannst Du diese verwenden, den die unterstützen auch mehrere Soundkarten.

    Gruß
     
  3. lemon

    lemon

    Registriert seit:
    19.11.03
    Punkte:
    772
    772
    Hmm, wenn ich mich nicht irre, kann man über ASIO4All verschiedene Soundkarten zusammenfassen. Wäre einen Versuch wert.

    Lemon
     
  4. Mickel

    Mickel

    Registriert seit:
    05.05.08
    Punkte:
    66
    66
    Tja, so eine richtige und überzeugende Lösung scheint es dann offenischtlich nicht zu geben. Versuch ich mal die Sache mit den Treibern. Herzlichen Dank für die Hilfe
    Mickel
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.