Midi-Eingangslautstärke in Cubase verringern

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von 6sic6, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 6sic6

    6sic6 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    18
    18
    Hallo,
    Ich habe ein Drummodul und nemhme per Midi in Cubase die Signal auf um sie mit einem Drumsampler hinterher editieren zu können und mit sounds zu belegen. Wenn ich in meinem Cubase aufnehmen will (SX1) sind die Eingangssignale viel zu laut. Jedes noch so leise Signal erreicht Maximalpegel im Programm. Wie kann ich die Eingangslautstärke ändern? Geht das im Windows (bei mit Win98) oder irgendwie im Cubase?

    Danke, Philipp
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.710
    15710
    Grüße.


    MIDI-signale sind steuerbefehle und können, soweit ich weiß, nicht zu "laut" sein. der maximale "lautstärke"-wert bei MIDI ist 127.


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Normalerweise kannst du doch über dein Drummodul die Ausgangslautstärke (bzw. Midianschlagstärke) einstellen oder nicht? Ansonsten muß ich mich dem anschließen was InSomnius gesagt hat. Gehst du bei der Aufnahme direkt auf den Sampler?
    Ich frage mich grad sowieso wie du Midibefehle in einem Drumsampler editieren willst!
    Bitte Input! ;)
     
  4. 6sic6

    6sic6 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    18
    18
    Ich benutze mein Drummodul nur als Trigger-to-Midi Converter. Vom Drummodul dann per Midi-out in die PC-Soundkarte und in Cubase aufnehmen. So hab ich mir des vorgestellt. Klappt auch soweit ganz gut, nur dass der "Lautstärke-Balken", der bei Midi-in ist (der rote Balken ganz rechts im control-pannel), immer am oberen rand ist. Bei vielen anschlägen kommt auch keine release note mehr an, sodass keine "anschlagspunkte" mehr entstehen, sondern seeeeehr lange "anschlagslinien". Ich denke dass es vielleicht wegen dem zu lauten midi-eingangssignal ist, und es deswegen "übersteuert". Versteht ihr was ich meine?

    Danke, Philipp
     
  5. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Ich habe SL 2 und da habe ich die Möglichkeit in der Midispur unter Spurparameter ein Limit für die Anschlagstärke einzugeben. Da kannst du dann ja bspw. einen Wert von 100 oder so eingeben wenns das bei dir auch gibt. Gibts in dem Drummodul keine Möglichkeit den Anschlag zu begrenzen?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.