Information ausblenden

Midi Controller/ Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von dirk42, 18.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    Hallo Freunde!
    Meine FRage ist, was ist der Unterschied vom midi Controller Keyboard und Synthesizer? Und was eignet sich besser für ein Anfänger Homestudio mit Cubase?
    Dachte an ein Korg micro Synthesizer oder NOVATION ReMOTE 49 SL MKII USB MIDI Controller Keyboard .
     
    dirk42, 18.07.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ein Controller Keyboard steuert nur die Sounds auf dem Computer.
    Ein Synthesizer hat eine interne Klangerzeugung - bringt also eigene Sounds mit, kann aber auch Computer-Sounds steuern, wenn eine Midi/USB-Schnittstelle vorhanden ist.

    Meine Arbeitsweise braucht keinen Hardware-Synthesizer mehr... Ich mach alles am Computer und habe nur ein Controller-Keyboard davor stehen...

    Wieso knüpfst du nicht an deine vorigen Threads an?

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Musik_produzieren/161916/Post_1717836.html#P_1

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Newbie_Kaufberatung/161945/Post_1718431.html#P_1
     
    stefangeidel, 18.07.12
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep! Schon gesagt worden. Wenn Du mit virtuellen Synthesizern (VSTIs) arbeitest, bei Cubase z.B. sind schon ein Paar mit dabei, kannst Du getrost auf einen Hardwaresynthesizer verzichten.
     
    kenfjohnnydee, 18.07.12
    #3
  4. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    ein nicht kastrierter synthesizer langt dein ganzes leben :)
     
    Silentsnoop, 18.07.12
    #4
  5. dirk42

    dirk42 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.12
    Punkte:
    192
    192
    was meinst du denn damit???
     
    dirk42, 18.07.12
    #5
  6. Noizebreaker

    Noizebreaker

    Registriert seit:
    19.01.11
    Punkte:
    930
    930
    'Nen echten Hardware Synth. Gegen die richtigen Modelle kommt imho immer noch keine Software ran. [​IMG]
    Habe hier auch so die bekanntesten Softsynths, von Diva, über Arturia, Tone 2, Sylenth bis was weiß ich. Aber auch echte Analoge und Virtuell Analoge....ist immer noch zu hören.
    Aber egal, bequemer sind die Softies allemal....
     
    Noizebreaker, 18.07.12
    #6
  7. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    also ein synthesizer sollte immer genug variablen haben umd uneingeschränkt damit arbeiten zu können.

    bei manchen softsynths denke ich mir manchmal das es sampler sind, da man mit manchen samplern mehr anfangen kann^^
     
    Silentsnoop, 18.07.12
    #7
  8. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378

    Als Anfängerwürde ich dir einen midicontroller mit keyboard tasten und paar fadern reglern mit der Software Proppelerhead Reason empfehlen

    Ist aufjeden Fall de günstgeste Lösung einen professionellen Softwaresynthesizer zu jagen.

    Als netter Nebeneffekt würde ich sagen: Sobald du Reason gelernt hast sind alle anderen Programme im Handumdrehen gelernt und gemappt
     
    Silentsnoop, 18.07.12
    #8
  9. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.903
    10903
    Zur technischen Geschichte wurde oben ja einiges geschrieben.

    Aber ich denke man kann beide Produkte nicht so recht vergleichen. Spielst Du schon Keyboard? Der MicroKORG hat Mini-Tasten und nur 3 Oktaven Tastaturumfang, wie Du hier auf dem Bild sehen kannst:

    [​IMG]

    Das Novation hat "normale" Tastengröße und eine Oktave mehr Tastaturumfang:

    [​IMG]

    Grundsätzlich würde ich Dir auch zu einem Controller (mit mindestens 49 Tasten) raten. Oder schaue Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt nach Synthesizern (am besten mit Dreh- oder Schiebereglern) um.

    Allerdings macht es auch verdammt viel Spaß, wenn man so einen kleinen Synthi vor sich hat, den man sofort OHNE den gesamten Rechner hochzufahren, sofort spielen kann. Diesen Vorteil darf man auch nicht unterschätzen. Ergo: nach Moglichkeit vielleicht beides? ;-)

    Was hast Du eigentlich aus Deinem älteren und ähnlichen Thresad für Schlüsse gezogen?

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Musik_produzieren/161916/Post_1717836.html#P_1

    Irgendwie passt das ja jetzt alles nicht so ganz...

    Reason würde ich nicht empfehlen. Noch immer ist Reason eine geschlosse Lösung (trotz der jetzt implementierten und von Dritt-Anbietern wenig unterstützten "Rack Extension"). Mit dem von Dir geplanten Cubase kommst Du schon alleine durch den VST-Standard weiter. Dürfte auch zukunftssicherer sein. Aber die Lernkurve könnte evtl. steiler sein.


    Was will uns der junge Mann hiermit sagen???:kratzamkinn: Noch immer betört von einer 22-jährigen? :-D
     
    Carcinome, 19.07.12
    #9
  10. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ich würde auch sagen, dass Reason etwas oversized für den Anfang ist. Ein Synthie kann Spaß machen, wenn er wirklich analog ist, aber wenn man noch keine klare Vorstellung von Sounds hat, verliert man sich. Lieber ein Masterkeyboard und mit Softwaresounds rumspielen, bis man begriffen hat, was man wirklich will ;)
     
    stefangeidel, 19.07.12
    #10
  11. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    Reason ;) hab ich doch gesagt
     
    Silentsnoop, 09.01.14
    #11
  12. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Und das vor anderthalb Jahren ^^
     
    stefangeidel, 09.01.14
    #12
  13. Silentsnoop

    Silentsnoop

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    hab nur eben gesehn das es noch unter eigene posts war^^
    Und Reason 7 software des jahres wurde :D
     
    Silentsnoop, 09.01.14
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.