Information ausblenden

Metronom in Reaper

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von held_derwelt, 22.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. held_derwelt

    held_derwelt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.08
    Punkte:
    4
    Hallo...ich spiele seit einiger Zeit meine Drums mit nem Akai MPD16 zum Metronom ein und quantisiere sie danach, was bis jetzt auch ziemlich gut klappt.....Jetzt hab ich das Problem, dass ich gerne ein Lied im 3/4-takt aufnehmen will und nicht weiß, wie ich das Metronom auf 3/4-takt einstelle. Ist es überhaupt möglich ein Lied im 3/4-Takt zu quantisieren..? wäre dankbar für Hilfe....
     
    held_derwelt, 22.08.08
    #1
  2. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    oh, das wüsste ich auch gerne.
    *push*
     
    moio, 22.08.08
    #2
  3. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Das geht in den Projekteinstellungen (File->Project Settings... ) im Reiter "Project Settings".
    Soweit mir bekannt aber nur global.

    gruss, Chris
     
    derchris, 22.08.08
    #3
  4. OrkDadin

    OrkDadin

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    669
    669
    du kannst aber acuh im projekt selbst neue timemarker in der masterspur einfügen, wo du das tempo in jeden xbeliebigen takt ändern kannst
     
    OrkDadin, 22.08.08
    #4
  5. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    man kann auch time/signature marker für bestimmte abschnitte eines projekts einfügen, durchsuch einfach mal die "actions" mit der suchfunktion

    lG f
     
    fas1piano, 22.08.08
    #5
  6. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ich weiß das will hier keiner hören.. ich sags trotzdem :D

    quantisieren macht den song kaputt, gerade bei drums! liebe reinzelnoten von hand verrücken bis es paßt, als alles zu quantisieren. das mikrotiming ist enorm wichtig für den gesamtvibe/groove des tracks. wenn du quantisierst machst du es kaputt.
     
    Alberto, 23.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.