Information ausblenden

[Mental Drone] Ewigmorgig "Nach Allem"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Hyp, 06.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    [​IMG]

    Morgen Wurde "Nach Allem"
    Dunkle Romantik der Naturgewalten - gleichmütig und bedrohlich, einnehmend und majestätisch. Das gilt ebenso für die emotionale Welt des menschlichen Geistes, die unergründliche Krone der Schöpfung, samt der inneren Stimme.

    Vertonte ätherische Gedankenströme.
    Free download: http://ewigmorgig.bandcamp.com

    1. Zweifel fraß 08:26
    2. Wiedersehen würde 02:40
    3. Durch Dich 05:53
    4. Ahnte nicht 04:10
    5. Ausweg täuschte 06:31
    6. Wünschte sehnlicher 04:21
    7. Glauben mochte 09:50
    8. Nicht zurückfand 19:02

    Artwork: Yo Choowa (Bangkok)

    http://soundcloud.com/morgenwurde/sets/morgen-wurde-nach-allem
     
    Hyp, 06.07.12
    #1
    KMDR und GreatValue bedanken sich.
  2. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
  3. flofri

    flofri

    Registriert seit:
    19.02.11
    Punkte:
    517
    517
    Track 4 hat ein ganz coolen sound, gefällt mir. Der rest ist mir irgendwie zu Krank ;-)
     
    flofri, 15.07.12
    #3
    Hyp bedankt sich.
  4. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Danke flofri :)
    Ja, die Musik ist schon okkult, keine Frage...
     
    Hyp, 18.07.12
    #4
  5. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    so, mein Lieber, ist hier im Feedback etwas untergegangen, woll? [​IMG]

    ich habe mir nun alle Lieder in Ruhe einmal durchgehört. gewohnte Strangeness von Dir, die mir, wie Du ja weißt, immer sehr gut gefällt!

    Ich hätte mir aber bei den timestretched Vox vielleicht noch etwas mehr Abwechslung zu den anderen Stücken dieses Konzeptalbums erhofft, vielleicht auch, dass diese fragmentarisch verhallt durch den Hintergrund schweben, wie der sanfte Rauch über verbrannter Erde ruht.....
    Insgesamt aber eine wirklich gute Stimmung!
    Schöne Klanglandschaften, die Du aus dem zerzupften Piano (klingt so) rausgeholt hast, gerade das letzte Stück finde ich besonders fesselnd.
    Insgesamt ist es wieder einmal eine Art des musikalisch künstlerischen Ausdrucks, bei dem man nicht von vornherein vorgekaut bekommt, wo die Reise hingeht - das finde ich gut, weil man dann einfach alles wesentlich bewusster wahrnimmt.

    Ich kann jedem nur empfehlen sich die Lieder komplett und nacheinander anzuhören, weil sie erst dann ihre volle Wirkung entfalten!
     
    ElectricSheep, 21.07.12
    #5
    Hyp bedankt sich.
  6. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Danke vielmals, ESheep!

    Das Schiere der Vocals wollte ich auf jeden Fall auskosten, dem Hörer damit nähertreten, als er es gewohnt ist.
    Das nächste Album (ohne Vocals) wird aber auch mehr ruhige Passagen haben ;)
     
    Hyp, 24.07.12
    #6
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.384
    51384
    Fuern nen Action-verliebten Primimitv-Hoerer ist das allgmeinen etwas zu langatmig. Man muss ja auch seine Ideen nicht ultrakonsequent durchsetzen, Zaesuren hier und da koennen nicht schaden. Im allgemeinen wuerde ich mir etwas mehr Raeumlichkeit und Tiefenstaffelung wuenschen, denn dann wirds auch wohlklingender. Ab und an ist das Gepitche etwas lofimaessig. Track 5 find ich ganz interessant vom Sound, oder der Soundkombi.
     
    synthpark, 24.07.12
    #7
    Hyp bedankt sich.
  8. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Danke synthpark :)

    Ich hätte den Rahmen für das Ausloten des Spektrums dieses Sounds im Nachhinein eher verkleinert als vergrößert.. Von "Wiedersehen würde" mit den Bläsern bis zu "Ausweg täuschte" mit dem Fledder-Sound und unterschiedlichen Sänger/innen auf jedem Track.. Das ist schon eine Achterbahnfahrt für dieses Genre.
    Man vergleiche mit absoluten Klassiker-Alben wie von Gas - das nenne ich gleichförmig (dennoch riesengroße Musik).. www.youtube.com/watch?v=s--IkNqI9og
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Hyp, 29.07.12
    #8
  9. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Herbstnebelmusik, austesten...
     
    Hyp, 13.10.12
    #9
  10. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    [​IMG]1-jähriges Jubiläum [​IMG]
     
    Hyp, 01.07.13
    #10
  11. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.572
    12572
    Hör grad den ersten Track - find ich goil und überlege wie du diese wabernden Geräusche machst.
     
    TheButcher, 01.07.13
    #11
    Hyp bedankt sich.
  12. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.897
    27897
    He he he [​IMG]

    5 Tage noch !

    Aber Danke für den Hinweis. Gleich mal anhören ;-)
     
    Dodo_I, 01.07.13
    #12
    Hyp bedankt sich.
  13. GreatValue

    GreatValue

    Registriert seit:
    20.07.12
    Punkte:
    440
    440
    Nummer 4 ist Atemberaubend! :0


    Sehr hochwertig produziert und künstlerisch. Werde das Album bei gegebener Zeit am Stück hören.



    Grüsse
     
    GreatValue, 01.07.13
    #13
    Hyp bedankt sich.
  14. FriendlyFred

    FriendlyFred

    Registriert seit:
    07.03.11
    Punkte:
    442
    442
    Großartige sounds. Ein episches Konzeptalbum.
    Keine leichte Kost, aber gefällt mir gut.
    Warum packst Du bei der ein oder anderen Nummer nicht eine drum- u.o. perkussion Spur drunter ?
    Das würde manches etwas fluffiger machen. Also eingängiger. Aber vielleicht widerspricht das der Natur der tracks. Keine Ahnung.
     
    FriendlyFred, 01.07.13
    #14
    Hyp bedankt sich.
  15. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Butcher, technisch ist da eine Mischung aus Pitching, Time-Stretching und Hall ohne das Originalsignal, also 0% dry und 100% wet, am Werk.

    Dodo, Release-Termin war 1.7.2012 (siehe Bandcamp), hatte es nur hier erst ein paar Tage später gepostet ,)

    GreatValue, freut mich, danke :)

    FriendlyFred, danke auch.. Ich wollte diesen puristischen ätherischen Sound.. Beats und Groove würden ablenken vom Kern.
     
    Hyp, 02.07.13
    #15
    KMDR, GreatValue und Dodo_I bedanken sich.
  16. kruparsonic

    kruparsonic

    Registriert seit:
    22.09.11
    Punkte:
    3.815
    3815
    Hm, finde ich recht depressiv [​IMG] Ich habe es gar nicht geschafft alle durchzuhören um ehrlich zu sein. Ich hätte mir mehr Kontraste gewünscht, nette optimistische Parts kombiniert mit düsteren depressiven.
     
    kruparsonic, 02.07.13
    #16
    Hyp bedankt sich.
  17. KMDR

    KMDR

    Registriert seit:
    13.04.10
    Punkte:
    2.857
    2857
    Das hat schon ordentlich saturnisches Gewicht und ich konnte mich noch nicht durch alles durchhören. Bis jetzt gefällt es mir unheimlich gut. Ich habe beim Hören an mir selbst festgestellt, wie sehr ich inzwischen an gängige Strukturen gewöhnt bin und habe etwas gebraucht, bis ich das Fehlen von Drums/Percussions oder anderen rhythmischen Elementen, die das Ganze mehr zusammenhalten würden, nicht mehr bedauert habe und finde es jetzt umso besser. Ich mochte Deine anderen Tracks auch schon immer sehr gern, wie z.B. dieses Stück mit der runtergepitchten Tante, die "Whole Lot Of Trouble" singt. Aber das hier wiegt schon etwas schwerer. Was mir außerdem gefällt: Du lässt Dir halt die Zeit, die die Stücke Deines Erachtens brauchen - und zwar derart konsequent, dass es der Eine oder Andere vielleicht sogar schon als Zumutung empfindet. Finde ich klasse.

    Die Stimmung ist ausnahmslos düster und depressiv. Aber auch sehr mächtig. Löst bei mir jedenfalls nicht so 'ne Borderline-Emo-Goth-Stimmung aus, sondern ist viel bedrohlicher. Ich war in den letzten Monaten immer mal wieder auf der Suche nach gutem Witchhouse, war dann aber leider meistens mit blödsinnig plakativem und mies klingendem Pseudosatanistenquatsch konfrontiert. Die Stimmung Deines Albums trifft da schon viel eher das, was ich gesucht habe. Vielen Dank dafür!
     
    KMDR, 03.07.13
    #17
    Hyp bedankt sich.
  18. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    :victory: Cheers, kruparsonic und kimudra!

    In mir weckt dieses Dunkle nichts Negatives, sondern es ist Andacht in der Umspülung von einem mächtigen Bewußtseinsstrom.

    kimudra, Riesendank auch, super Feedback :)

    Wer ansatzweise empfänglich ist für den Sound, sollte sich unbedingt das neue Sigor Ros-Album reinpfeifen... Mir war der Sigur Ros-Sound bisher etwas zu unfokussiert, aber das neue Album ändert das, für mich klar ihr bestes Album (nach Band-Umbesetzung)...
     
    Hyp, 05.07.13
    #18
  19. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    12.572
    12572
    Zitat kimdura

    Ja, so ähnlich gehts mir auch oft. Deshalb sind solche Sachen auch so wichtig.

    Finds klasse
     
    TheButcher, 05.07.13
    #19
    Hyp bedankt sich.
  20. Hyp

    Hyp Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Hyp, 07.07.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.