Meine allererste Beat-arbeit: Kommentar bitte

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von corsabrush, 29.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. corsabrush

    corsabrush Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    807
    807
    So, nachdem Cubase nun bei mir läuft, bin ich nun am rumprobieren und habe mal mit dem Hauseigenen LM-7 von Steinberg einen Beat programmiert.

    Habe jeweils einzelne Spuren benutzt, sie mit EQ und Effekten bearbeitet, dann exportiert, als audio wieder importiert und noch ein wenig experimentiert und wieder exportiert.

    Dabei muß man bedenken, daß es meine allererste Arbeit ist, die mit mischen und so zu tun hat.

    Nur hätte ich gerne mal ein wenig Feedback dazu.

    HIER meine Arbeit
     
  2. JazzPinguin

    JazzPinguin

    Registriert seit:
    19.03.05
    Punkte:
    7.412
    7412
    Jupp, LM7.
    Ich mag den Sound ja im Prinzip gerne, und er passt auch gut zum Beat.
    Der Beat ist nicht verhallt und solide, er ist allerdings nichts Besonderes.
    Für den ersten Beat aber gut!

    Mfg

    JazzPinguin.
     
  3. MitschBitch

    MitschBitch

    Registriert seit:
    19.01.06
    Punkte:
    122
    122
    Ganz O.K.
    Um dem Beat jetzt noch Leben einzuhauchen, würde ich ein wenig an der Anschlagsdynamik arbeiten... versetz Dich in die Lage des Drummers und überlege, wie stark welches Instrument wohl vom Drummer angespielt werden würde... bei den tripple Bassdrums z.B. würde er wohl den ersten Schlag unwillkürlich stärker treten, den folgenden Schlag wahrscheinlich deutlich weniger heftig, und dann den letzen etwa mit mittlerer Stärke...
    und so weiter... besonders bei den Highhats kann man dadurch nen richtigen Flow erzeugen!

    Viel Spaß weiterhin!
     
  4. Arves

    Arves

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    3.674
    3674
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.