Information ausblenden

masterkeyboard mit usb...?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von razio, 20.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. razio

    razio Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    146
    146
    also, ich kenn mich in sachen masterkeyboard nicht gut aus. oft höre ich, dass ein masterkeyboard per usb-kabel mit dem rechner verbunden wird und man dann die auf dem rechner instalierten plug-ins anspielen kann...
    wie muss ich mir das vorstellen? ist das wirklich so einfach? gibt es keine latenz?
     
  2. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    wow der berühmte razio. der mit seiner eigenen ballade.
    sorry, der musste sein. :p

    ja es ist so einfach. latenz hängt dann von deiner soundkarte (edit: und deinem rechner) ab. funktioniert deine denn jetzt?
     
  3. mypan

    mypan

    Registriert seit:
    03.08.03
    Punkte:
    1.738
    1738
    hi

    geht prima mit USB !

    latenz ? wieso ? usb ist schnell und das masterkeyboard ist ja kein eigener klangerzeuger, vielmehr ein daten übermittler - und das geht zügig !

    ich selber hab in meinem studio auch ein 88er masterkeyboard mit USB - absolut top !

    du solltest eher nachforschen wie es mit dem masterkeyboard deiner wahl und treiber aussieht - denn manche masterkeyboard ( z.b. CME UF6 ) haben nervige treiber probleme .

    gruss mypan
     
  4. razio

    razio Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    146
    146
    nee, immer noch nicht. das krasse daran ist, dass mir hier zum teil gesagt wird, die kabel wären vielleicht kaputt oder "überprüf mal deine ausgänge". leider ist das problem schwerwiegender... und auch eigentlich sehr verwirrend, denn wie gesagt, ich hör meine stimme über die kopfhörer, cubase erkennt das eingangssignal, zeigt nach der aufnahme sogar die wellenformen an, spielt diese dann aber nicht ab...
     
  5. razio

    razio Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    146
    146
    gibt es denn eine empfehlung bezüglich eines masterkeyboards, dass nicht zu teuer ist und problemlos läuft...?
     
  6. mypan

    mypan

    Registriert seit:
    03.08.03
    Punkte:
    1.738
    1738
    klar gibt es das !

    aber du solltest schon erwähnen welches du brauchst ?

    2 oktaven ? 61er 76er oder gar 88er klaviatur ?

    hammermechanik wie bei einem klavier ?

    mit interface ? ( dann brauchste keine soudnkarte mehr )

    mit fadern und controllern zum steuern deiner musik software ?

    display oder ohne ?

    aftertouch ?

    du siehst - so einfach ist das nicht !

    mypan
     
  7. razio

    razio Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    146
    146
    -tastenanzahl ist nicht so wichtig
    -hammermechanik schon eher
    -das mit dem interface hört sich interessant an, da ich eine neue soundkarte brauche...
    -fader und controller kann man doch am bildschirm per maus machen, oder?
    -display muss auch nicht unbedingt sein...

    also, bin nicht so anspruchsvoll...
     
  8. mypan

    mypan

    Registriert seit:
    03.08.03
    Punkte:
    1.738
    1738
    mein lieber herr razio :D

    da wiederspricht sich aber jemand gewaltig !

    tastenanzahl egal aber hammermechanik ??

    hammermechanik heisst - du hast keine billig klapper tastatur ala synthis - sondern eine gwichtete tastatur wie bei einem klavier/flügel. die ist auch wesentlich schwerer anfänglich zu spielen - ist man nur synthi tastaturen gewöhnt.

    so - nun möchtest du hammermechanik - dann gehe ich davon aus das du gern klavier sounds/samples spielen willst - na dann brauchst du auch den vollen spielumfang eines klaviers -also 88er tastatur. oder aber du begügst dich mit weniger und ersetzt die fehlenden oktaven mit dem umstand immer runter oder hoch zu pitchen ( meine die oktaven auf deinem wahl masterkeyboard nach unten oder oben zu verschieben ).

    mypan
     
  9. razio

    razio Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    146
    146
    sorry, ich meinte aftertouch nicht hammermechanik...
     
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
  11. TimeActor

    TimeActor

    Registriert seit:
    19.01.05
    Punkte:
    110
    110
    Hallo mypan, jetzt muss ich mich mal einklinken,
    natürlich ist richtig, das USB sehr schnell ist und es daher keine spürbare "Midi Latenz" gibt! Audiokarten haben "Latenz" egal welche - allerdings sind bei hochwertigen Audiokarten Latenzen unter 6ms möglich! Was nutzt es daher wenn USB mit Masterkeyboard Midi Daten sehr schnell an einen Software Synthi ausgibt aber die Karte bzw. der Treiber die Verzögerung der Tonausgabe verursachen? ;)

    Gruß
    Time Actor (Martin)

    M-Audio hat sehr gute Masterkeyboards die sich ohne Probleme in´s Setup einfügen lassen. Es ist noch nicht mal ein Treiber nötig! Verwende selbst das Keystation Pro 88 mit Hammermechanik und für unterwegs das O2.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.