Information ausblenden

Mal wieder die Monitorfrage...ausnahmsweise mal gehobenes preisniveau ^^

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von psyKo, 18.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. psyKo

    psyKo Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    536
    536
    so, der titel sagt es schon: ich will mir neue monitore zulegen...

    hab mir zwar erst vor 6 monaten welche geholt, allerdings nur die etwas billigere (8" tapco's). bin mit denen zwar für den preis zufrieden, komme aber bald aufgrund eines unfalls an ne gute stange schmerzensgeld...

    also habe ich mal bissl recherchiert und bin vorerst mal auf folgende auswahl gekommen:

    - dynaudio bm-15a
    - klein und hummel o-300
    - genelec 1032a
    - genelec 8050ap
    - adam s2a
    - adam s3a

    also, dass ich letztendlich vor so nem kauf im laden probehören werde, is klar.
    aber ziel isses halt jetz erstmal ne vernünftige liste mit möglichen monitoren zusammenzukriegen, weil die fahrt in den nächsten musikladen recht weit is und ausserdem nich jeder laden jede box da hat.

    ich produziere ausschließlich elektronische musik, weshalb v.a. bässe gut (!) wahrnehmbar sein sollten. denke der thread spricht jetzt eher die etwas professionelleren hr-ler an aufgrund der preisklasse...würd mich aber über jeden vorschlag oder jede meinung zu den oben genannten monitoren freuen!


    weiterhin wär dann noch die frage nach nem audiointerface/soundkarte.
    in der preisklasse kenn ich mich halt da schonmal gar nich aus, weil bislang das geld gefehlt hat. prinzipiell brauch ich nich viele eingänge, weil ich ja nix recorde, sondern nur itb mucke mach (kauf mir auch eventuell nen virus ti, aber der läuft ja dann über usb). wichtig is mir halt die soundquali...weil ich würd mir irgendwie schlecht vorkommen, 3000 euro monitore an ne 100 euro juli@ zu hängen ^^


    also, schonmal danke für alle kommenden vorschläge
     
    psyKo, 18.07.08
    #1
  2. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    1
    Die LS Deiner Auswahl alle ausgiebig anhören.
    Am besten von einem Freund umschalten lassen und Du hörst mit geschlossenen Augen.

    2
    Ein Kriterium, neben dem Grundklangbild, war für mich die erzielbare Lautstärke am Abhörort.
    Hier hatte ich die Vorstellung von 85 dB Dauerpegel plus 20 dB verzerrungsfreie Peakreserve.
    Ich ging von einem Abstand von 1,20m aus.

    Das ist knirschlaut, aber ich höre mir auch gerne eine Film-DVD an.
    Im "Fightclub" ist eine 20 Sekunden Strecke in der ein Flugzeug aus dem Leim geht.
    Die läuft schön und laut und unangestrengt durch und so wollte ich das.

    3
    An der Soundkarte würde ich mich nicht stören.
    Das ist einfachstes Konsumgut und ist morgen schon Alteisen.

    Die Monitore begleiten Deine Arbeiten mit Priorität A und sollten am besten so ausfallen, das Dir in Deiner täglichen Arbeit alle möglichen Gedanken in den Kopf schiessen.
    Keinesfalls einer über Deine Lautsprecher.

    Sie sollten so sein, dass Du sie einfach vergessen kannst.
     
    nitromaniac, 18.07.08
    #2
  3. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.209
    19209
    Dann würde ich entweder auch noch nach einem Sub ausschau halten und/oder noch die Event ASP8 mit in die Liste aufnehmen. Die sind zwar jetzt vom Preis her noch deutlich günstiger als die Monitore, die du da aufgelistet hast, aber sie sollen halt trotzdem schon auf sehr hohem Niveau sein und eben gerade auch eine extrem gute Bass-Wiedergabe haben (was man so im Internet liest).

    Außerdem weiß ich jetzt grad nicht, wie es um deinen Raum bestellt ist, aber wenn das ein typisches Homerecording-Zimmer ist, wär's womöglich sinnvoll, bei den Boxen ein bisschen zu sparen und dafür noch was in Raumakkustik zu investieren. Sonst hast du am Ende da eventuell Boxen für 3000€ stehen, hörst aber immernoch kaum mehr als auf deinen Typcos.
     
    Kuno, 18.07.08
    #3
  4. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Also für nen guten sub würde ich dir den yamaha hs10
    den hat nen kollege und der bass ist extrem klar und hat auch sehr sehr guten klang!
     
    mheadshot, 18.07.08
    #4
  5. psyKo

    psyKo Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    536
    536
    erstmal danke an alle für die antworten...war viel unterwegs die letzten tage deswegen bin ich noch nich zum antworten gekommen...

    @nitromaniac:
    also anhören werd ich mir die teile definitiv bevor ich soviel geld ausgeb!
    was die lautstärke angeht, sollte es aber bei oben genannten monitoren keine probleme geben...das sind alles verdammt gute lautsprecher (wenn ich bisher gelesenen reviews vertrauen schenken kann...aber mal ehrlich, bei dem preis ^^)

    @kuno:
    könnt mir zwar nen tapco sub dazuholen, aber klarer würd der den sound au net machen...
    ich wollte halt einfach jetz wo ich bald des nötige kleingeld hab mir monitore kaufen die mir dann wirklich für die nächsten jahre reichen werden...
    und ja...ausgaben für die raumakustik sind natürlich au geplant...und au nich zu knapp...werd mir das zeug zwar selber bauen, aber halt doch reichlich davon (und teure/gute rohmaterialien)

    @mheadshot:
    hmm, naja, das ding is halt dass ich nich einfach nen sub dazu brauch sondern eher halt vernünftige boxen mit gutem subbereich...die bässe müssen mich jetz net glei ersäufen...will die halt nur deutlich abgebildet haben...




    also, wer irgendwelche erfahrungen mit von mir genannten monitoren hat...bitte schreiben!
    ansonsten bin ich au gerne offen für andere vorschläge, allerdings vorzugsweise in der gleichen preis/qualitätsstufe ^^

    ach ja, und reicht mir da wirklich die juli@? wie gesagt, komm mir irgendwie schlecht vor so teure boxen da dranzuhängen...^^
     
    psyKo, 23.07.08
    #5
  6. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    mit einem Satellitensystem hast du nach meiner Erfahrung weniger Raumakustikprobleme bzw kannst sie besser meistern, es sei denn, dein Raum ist optimiert. Grund: du kannst näher dransitzen.

    Mein Vorschlag: Quested S6 mit SB10 in deine Liste mit aufzunehmen.
    Die Quested sind nämlich geschlossen. Entgegen der allgemeinen Tendenz des Marktes haben solche Boxen in Sachen Pulsverhalten immense Vorteile (Nachteil: wenig Bass, daher Sub). Der Sub soll angeblich ziemlich "trockenen" Bass abliefern.

    Wenn du richtig Kohle hast, Geithain RL 901.
     
    -HP-, 23.07.08
    #6
  7. psyKo

    psyKo Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    536
    536
    so, hab jetz nochmal en bisschen recherchiert...

    hat hier vllt jemand erfahrungen mit den ksdigital c-88 gemacht?
    die wären preislich noch im rahmen...die klein und hummel o300 sind mir dann doch en bissle zu teuer...denn die wären ansonsten mein favorit gewesen.

    abgesehen davon gibts da noch die pmc tb2s+...
    allerdings hab ich bis jetz nirgends ne seite gefunden wo man die bestellen könnte...kennt hier vllt jemand nen händler?
    und welchen verstärker würdet ihr mir dafür empfehlen?
    ich hoffe ich lehn mich da nich zu weit ausm fenster und die dinger kosten mehr als die k+h's...

    andere alternativen (die preislich ok wären) sind:
    - adam s2 passiv + passenden studioamp
    - focal twin 6be

    wär echt nich schlecht wenn mir irgendjemand hier was zu irgendeiner benannten abhöre sagen könnte...

    p.s. nich bös gemeint aber lasst die üblichen tips (yamaha hs80m etc.) aussen vor...werd mir definitiv was besseres holen ^^
     
    psyKo, 31.07.08
    #7
  8. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Hi psyKo,

    ich hab mir auf der Musikmesse die C55 und die C88 angehört und würde selber zu den 55 tendieren. Deren Klang war etwas homogener, aber beide Speaker sind einfach unglaublich was den Klang, die Präzision, den Bass und das Stereobild angehen. Ich freu mich schon auf mein Testpärchen was ich bald bekommen werde, ich fürchte nur dass ich dann ne Niere oder so verkaufen muss da ich davon ausgehe dass die C55 nicht mehr aus meinem Studio rauskommen. :D

    By the way, braucht jemand ein Pärchen Tannoy Ellipse?? *ggg* ;)
     
    mikesilence, 01.08.08
    #8
  9. Joey_

    Joey_

    Registriert seit:
    17.03.08
    Punkte:
    3.913
    3913
    Hallo psyKo,

    ich verwende die Dynaudio BM5A und bin sehr zufrieden damit.

    Ich mache Musik aller Art von Pop bis House.

    Man hört schnell schwächen in einem Mix raus.

    Für elektronische Musik, würde ich dir einen Sub dazu empfehlen, für die richtig tiefen Bässe.

    Aber da die BM15A auf deiner Liste steht, würde ich mir die mal anhören, denn ich muss sagen auch im Bassbereich sind meine BM5a für die größe sehr gut.

    Viel Spaß beim Probehören.

    Gruß Joey.
     
    Joey_, 01.08.08
    #9
  10. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    Hallo zusammen!

    Auf gearslutz wird kaum eine Box so gefeiert wie die Focal Twin. evtl solltest du die auch in deine Liste nehmen. Kosten zwar richtig Asche, aber sollen (laut Aussage diverser Leute auf gearslutz) trotzdem wesentlich mehr leisten als man für den eh schon recht hohen Preis erwartet.

    Grüße
    Alberto
     
    Alberto, 01.08.08
    #10
  11. schoerschken

    schoerschken

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    706
    706
    Über die KSdigital C55 Coax liest man viel gutes, die würde ich mir auf jeden Fall auch mal anhören.
    Auch wenn ich nicht unbedingt immer alles glaube, was man so liest, würde ich sie anhören.

    "Gerade in meist extrem "unmusikalischen" Räumen spielt die C55 ihre Stärken aus und liefert ein
    zuverlässiges Klangbild mit hervorragender Ortbarkeit und guter Tiefenstaffelung... "

    Ein Tipp wären auch die Monitore von Quested, da wirst Du aber Probleme haben, diese zu finden,
    um sie Dir anzuhören.

    Hier mal 'n Link:
    http://www.for-tune.de/de/produkte/quested/nahfeld/s8.php

    Viel Glück!
     
    schoerschken, 01.08.08
    #11
  12. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Moin,

    zunächst mal: Kudos!!!!
    Hut ab vor der Entscheidung, völlig unbedarft mal ein paar große Lappen auf irgendeine Theke zu legen, um irgendetwas zu kaufen ...

    Trotz der Warnung, Empfehlungen für den unversehrten und daher nicht mit Schmerzensgeld gesegneten Pöbel außen vor zu lassen, hier der knallharte und ernstgemeinte Tipp: untere Mittelklasse. Bitte, bitte ... dir zu liebe.

    Okay, mit Tapco hast du ins Klo gegriffen. So ist das eben. Deine Streifzüge durchs Internet sind jetzt aber in einer Liste geendet, die so aussieht, als hätte ein Scharfschütze seine Knarre mit Schrot bestückt.

    In die Welt des Autokaufs übersetzt, möchtest du Meinungen zu folgenden Vehikeln:
    1.) 2-Sitzer Cabrio, sportlich
    2.) Mini-Van mit Dieselmotor
    3.) Traktor
    4.) Reiselimousine der gehoben Mittelklasse, Kanariengelb
    etc.

    Zwei Jahre mit einer 600 - 700 Euro/Paar Box schulen deine Ohren und informieren dich auch über deine eigenen Hörgewohnheiten und Vorlieben - viel besser als ein Forum.

    Hier ein paar warme Wort zu den Kandidaten, um das mal zu verdeutlichen:
    - Dynaudio BM 15
    Bassgewaltige Donnerbox, die kleine bis mittelgroße Räume schnell überfordert, abartigen Druck produziert und ein - mehr der weniger schlimmes - Mittenloch. Passiv deutlich besser als die aktive Version (Bryston setze ich einfach mal voraus; wir sind ja hier unter uns Besserverdienenden)
    - Klein & Hummel
    Zahm abgestimmtes Einsteiger 3-Wege System mit zurückhaltendem, aber gut artikuliertem Bass. In dieser Preisklasse gehen vielleicht passive 3-Wege Boxen, in einer Budget-aktiv Version schwächeln aber beide Weichen erheblich. Passive PMC einer ähnlichen Klasse spielen erheblich über dem Niveau dieser Box.
    - Genelec
    Sind so schmeichelnd, dass es an Arbeitsverweigerung grenzt.
    - Adam
    Sind so harsch und unnatürlich, dass es entweder immense Einarbeitungszeit oder das Gehör eines Metal-Produzenten reiferen Jahrgangs braucht, um damit nicht durchzudrehen (Gruß an M. in N.)
    Dazu haben die bei den S2 total die Bässe vergessen. Das macht es nicht angenehmer ...
    - PMC
    Baut im Moment die beste und homogenste Linie an Monitoren, die ich kenne.
    - Focal
    Sehr gute Boxen (schon immer, wenn man den Hochtöner mag). Die sind NICHT der heilige Gral, sondern einfach nur gut für's Geld - wenn man's mag.
    Achtung: wem noch nicht aufgefallen ist, dass Gearslutz netto aus 8 Wortführern besteht, die allesamt Händler sind, sollte auch keine Märchenbücher kaufen.

    ACHTUNG 2: das ist nicht als Frechheit gedacht. Lies dir das langsam durch und versuche die Problematik zu verstehen.
    Mit Infos zu PMC kann ich dich versorgen, bis der Server platzt. Wir haben etwa 80 Stück im Einsatz, darunter auch 30 von den kleinen TB2 - auch zu Hause unter teilweise fragwürdigen Bedingungen.

    Frank
     
    He-vey, 01.08.08
    #12
  13. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    ... man sollte vielleicht nicht unberücksichtigt lassen, daß
    verschiedene Monitorserien desselben Herstellers unterschiedliche
    Klangcharakterstiken haben, auch wenn die Technologie dahinter
    (Stichwort Bändchentöner) die gleiche ist.

    Zumindest empfinden manche P11a als spitz und andere die A7 eben nicht.

    Die Genelecs 8050 sind je nach Aufstellung und Raumverhältnisse
    (behandelter Raum, unbehandelter Raum) Schönfärber oder auch nicht.
    Zumindest schmeichelt mir der Sound nicht, nachdem ich das optimiert habe.
    Der Sound war nur am Anfang schmeichelnd, als ich sie gekauft habe.
     
    -HP-, 01.08.08
    #13
  14. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    @ hevey

    Jo das stimmt natürlich mit Gearslutz, aber irgendwie scheint die Twins da jeder zu mögen, auch die "Nichthändlerfraktion". Selbst gehört hab ich sie noch nicht, aber hier gings ja auch nur um ne Liste von Monitoren die er sich anhören möchte.

    psyko wenn sich dein Erfahrungsstand tasächlich auf dem von Hevey beschriebenen befindet, solltest du wirklich stark überlegen ob sich deine Hörgewohnheiten schon soweit gefestigt/ausgebildet haben das du wirklich weißt was du willst, bzw. dazu in der Lage bist raus zu hören welcher Speaker sich für dich am besten eignet.
    Allerdings kenn ich dich nicht und möchte hier keine anmaßenden Bemerkungen über deine Fähigkeiten ablassen. Nur falls du eben noch nicht wirklich wissen solltest was du überhaupt von nem guten Monitor erwartest, denn lieber noch n Jährchen mit Mittelklasse arbeiten, ansonsten ärgerst du dich und mußt nochmal neu kaufen. Falls dem nicht so ist, ab in Laden probehören, und die Topkandidaten danach zu hause Probe hören.

    Grüße
    Alberto
     
    Alberto, 01.08.08
    #14
  15. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.209
    19209
    Bei Gearslutz werden ständig irgendwelche Sachen gehypt. I.d.R. sind die auch ganz gut, aber nicht unbedingt den Hype rechtfertigend.
    Die hören oft auch nur, was sie hören wollen ... musst mal lesen, was die da zum Teil glauben, was der Analog Button bei den Waves Plugins so alles machen würde.

    Ich weiß auch nicht, ob das so eine gute Idee ist, jetzt gleich von der LowLow-Budget-Variante in die Königsklasse aufzusteigen. Ich würde lieber erstmal so im Bereich von 1000€ fischen gehen. Dann 2000€ oder mehr in Raumakkustik investieren und nach ein paar Jahren -wenn's denn sein muss- die Boxen nochmal upgraden.
     
    Kuno, 01.08.08
    #15
  16. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    Soviel zum Thema Händler ;)

    Spaß beiseite, an Infos wäre ich sehr interessiert. Hab grad im web ma auf schnell gesucht und kaum was gefunden.

    Grüße,
    Alberto
     
    Alberto, 01.08.08
    #16
  17. psyKo

    psyKo Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    536
    536
    @mikesilence:
    hört sich gut an, die ksdigital bleiben auf jeden fall auf meiner liste (auch wenn sie mir wahrscheinlich keine niere wert wären :) )

    @joey_:
    die dynaudios sind vom bass her bestimmt nich schlecht, aber hab jetz schon oft gehört dass die mitten nich so des wahre sind. von daher sind da erstmal ausm rennen (anhören werd ich sie mir vllt schon mal)

    @alberto:
    die focals sind bereits auf meiner liste. werden definitiv probegehört!
    ach ja, und was meinen erfahrungsstand angeht...wie gesagt, es is mein hobby und ich bin absolut kein profi! nur als anfänger würd ich mich au net bezeichnen...
    ich gewöhn mich halt lieber jetz an ne bessere box, anstatt dass ich mich noch 2 jahre auf die tapco's einhöre und mir dann ne andere abhöre zulege (wäre irgendwie dämlich ^^)

    @schoerschken:
    wurden in dem thread bereits empfohlen, sehen mir au net schlecht aus (hab da jetz au mal bissle in foren rumgesucht), aber wenn ich die nirgends anhören kann isses au wieder schlecht...

    @he-vey:
    hmm, also es war ja nie die rede, "völlig unbedarft ein paar lappen auf den tisch zu legen"...deshalb versuch ich mich halt so weit wie's geht zu informieren bevor ich die teile PROBEHÖRE ^^
    und du wirst feststellen, wenn du die aktualisierte liste in der mitte des threads anguckst, dass die möglichen optionen deutlich besser gewählt sind:

    die dynaudios -> raus (die sache mit den schlechten mitten hab ich jetz scho öfter gehört). mich hätte wenn dann eh die passive variante interessiert...

    klein&hummel: noch drinnen, aber bereits erwähnt dass die fast zu teuer sind.

    genelecs -> raus

    adams: harsch vllt, aber deswegen wollt ich sie mir halt mal anhören um zu entscheiden ob die mir trotzdem gefallen. wenn das mit den fehlenden bässen stimmt, sind sie eh ausm rennen.

    pmc & focal: beide in der liste, und mit den ksdigital meine momentanen favoriten (wie gesagt, zum probehören)

    allgemein danke für deinen rat, ich kann schon nachvollziehen was du meinst.
    gerade wenn man viel in foren liest, bezüglich der thematik "monitore", denken viele dass es mehr oder weniger sowas wie die beste box in dem bereich gibt, und die am besten auch noch schön billig. dass das nich der fall is, is mir klar (und auch dass ich in der von mir gewählten preisklasse noch immer kompromisse machen muss).
    is halt nur so, dass musik einfach seit jahren mein wichtigstes hobby is, und ich des sicher auch beibehalten werde. deshalb will ich einfach nich wieder in ne mittelmäßige box investieren, sondern mir was (halbwegs) vernünftiges holen.
    jetz hab ich halt bald des nötige kleingeld, war für mich au glück im unglück war letztendlich (hatte nen üblen verkehrsunfall)...
    alles was ich mit dem thread erreichen will, is meine liste halbwegs einzugrenzen, und am schluss die verbleibenden (guten) optionen probezuhören...

    die infos über pmc nehm ich gern, immer her damit :)
    mich würds halt au einfach interessieren, was besagte tb2 ca. kosten, konnte dazu absolut nirgends was finden. denn wie du bereits erwähnt hast, brauchts dazu halt au noch nen gescheiten amp.

    p.s. ich hätte vllt erwähnen sollen dass bei der liste in der mitte vom thread die anderen kandidaten bereits draussen waren...

    @kuno: naja, also den kompromiss mit 1000 euro monitoren...ich weiss nich...is halt wieder so ein kompromiss... :)
     
    psyKo, 01.08.08
    #17
  18. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    ich weiss nicht genau, was du vorhast ...

    aber nach meiner Erfahrung hast du mit großen Monitoren mehr Probleme im unbehandelten Raum. Du mußt sie in der Regel weiter auseinanderstellen als kleine Monitore, damit sie gut klingen. Dann gehen aber mehr Raumeinflüsse mit ein und beeinflußen den Frequenzgang. An deiner Stelle würde ich nach kleineren Nearfields Ausschau halten und eventuell durch einen Sub ergänzen, der nicht weit weg von Dir steht.

    Dann kämen meiner Meinung nach in Frage:

    Geithein RL 906

    KH O 110

    Focal Solo

    Quested S6

    Alles nicht gerade billige Monitore, wenn man sich schon vom Preis beeindrucken läßt.

    Wenn ich noch nix hätte, würde ich mir selbst einen der oberen kaufen.

    Zu meinen, im umbehandelten Raum geht mit den großen Dingern alles gut und man hört alles raus, ist meiner Meinung nach Wunschdenken. Um die gewünschte Akustik zu erhalten, fallen dann Kosten an, die die Abhöre locker übersteigen. Ausser du hast einen seeehr großen Raum (-> Loft) mit tiefen Raummoden und stellst sie relativ weit weg von Reflexionsflächen auf.

    Also ich würde mir als "Newbieabhöre" keine großen 8er hinstellen, sondern sehr gute 6er mit einem ehrlichen Mittenbereich und einen Subwoofer ergänzen. Kostet wegen des Subs allerdings ne Menge Schotter. Die Leistungsreserven sind auch geringer als bei großen Monitoren, daß sollte man eventuell berücksichtigen, wenn man gelegentlich sehr laut abhören möchte.
     
    -HP-, 01.08.08
    #18
  19. psyKo

    psyKo Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.06
    Punkte:
    536
    536
    @hp:
    also erstens is mein raum nich gerade klein (knapp 25m²) und ausserdem will ich au geld in die akustik stecken (hatte das oben schon mal erwähnt).
    sprich basschunks in alle ecken, und fürs erste 6 absorber panels. werd mir das zeug allerdings selberbauen, denn gerade akustik-elemente sind schweineteuer! jetz kann man natürlich wieder sagen, dass ich damit keine perfekte raumakustik hinbekommen werde, aber vllt will ich das ja gar nicht :p
    ne quatsch, aber wenn ich das mal habe kann ich immer noch was neues bauen, bis es halbwegs passt. werd demnächst mal paar messungen machen, um die größten problemfaktoren festzustellen.
    wir sehen uns dann drüben im raumakustik forum :)
     
    psyKo, 01.08.08
    #19
  20. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    -hp- 13

    >>>
    Der Sound war nur am Anfang schmeichelnd, als ich sie gekauft habe.
    <<<

    N:
    Hast' die Tweeter abgezwickt? :)
     
    nitromaniac, 01.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.