Information ausblenden

Mal ne allgemeine Frage

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von goldi, 05.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. goldi

    goldi Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.04
    Punkte:
    210
    210
    Hi Jungs und Medls. Groetjes uit Amsterdam. Gott sei Dank bin ich ausgewandert. Endlich als Arzt wieder einen vernünftigen Lohn ohne Streiken zu müssen. Und die Chefs sind auch normal (keine Hierarchien, wie in der Heimat) => NEVER COMEBACK :D. Aber das tut nichts zu Sache, warum ich schreibe. Mir fällt auf, dass bei Mikro-Beratung eigentl. nie gefragt wird, was für Instrumente gespielt werden. Aber das wäre doch mehr als wichtig. Viele vertreten hier ja die Ansicht: Eine Aufnahme ist so gut wie das letzte Glied der Kette. Wenn man das so sieht (was durchaus berechtigt ist), dann MUSS man aber auch diese Frage stellen. Es bringt doch nichts, jemanden zu einem sehr guten Mikros zu raten, wenn er zum Bsp. als Akustikgitarre keine "Taylor, Takamine besserer Qualität etc." spielt. Dann brauch ich auch kein teures Mikro, wenn die Gitarre eh nichts hergibt ;). Schönes WE. Goldi

    Ps.: Warum macht man in diesem Forum nicht endlich mal eine Rubrik "FÜR ANFÄNGER": Das wäre mehr als notwendig. Ein Beginner hat einfach andere Ansprüche als ein Semiprofessioneller und jeder könnte dementsprechend einen angepassten Rat geben. Und diejenigen, die sich nicht mehr für die Anfängerprobleme interessieren, schauen einfach in diese Rubrik nicht rein.
     
  2. Jafko

    Jafko

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    178
    178
    Hi,

    zwischen deinen Zeilen lese ich, daß du akkustische Gitarre recorden möchtest.

    Bin zwar nicht der Recording Profi , aber aus meiner Gitarristen-Sicht sind zunächst mal deine Finger und dein Instrument für das verantwortlich was hinten rauskommt. Dann kommt die Micposition (und damit auch der Raum), das oder die Mic(s) selbst und dann noch ein klein wenig der Preamp.
    Den Rest halte ich für Esotherik.

    Lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren...

    Gruß

    Wolfgang
     
  3. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    hey Goldi !

    Du sprichst mir aus der Seele mit deinem Vorschlag bezüglich einer "Anfänger-Kategorie" !
    Ich meine die Frage ist immer die geiche :

    " Ich will möglichst wenig ausgeben und dafür möglichst viel bekommen. Was muss ich kaufen?"

    Dann kommen noch irgendwelche lächerlichen Vergleiche a la "das Mic kostet nur 200 € ,klingt aber viel besser als ein U87...haben die von Amazona gesagt :D" ,obwohl eigentlich jeder wissen sollte das so was totaler Quatsch ist.

    Naja meiner Meinung könnte man so was mit so einer "Anfänger-Kategorie" gut vorbeugen und somit das ganze Recording-Forum überischtlicher halten.
     
  4. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Hi!

    Die Frage nach einem Newbee-Forum wurden schon zig mal gestellt und ist mit Recht immer unter gegangen.
    Aber es gibt seit längerer Zeit eine Newbee FAQ! ;)

    Zudem halte ich persönlich nix davon, schließlich gibt es beim Recorden eben nur eine Wahrheit und nicht verschiedene die für verschiedene Professionalitätsstufen gelten.

    Auf diese Frage gibt es einfach KEINE Antwort.

    Was miese Tests aus anderen Forum/Medien mit der Thematik zu tun haben sollen, verstehe ich leider nicht. Miese Tests gibt es auf jeder Quali-Ebene - es wird überall geschmiert.

    Generell bin ich der Meinung, dass auch ein Anfänger sich die Meinung und Tipps der Pros antun sollte, auch wenn er sie nicht gleich umsetzen kann.
    Klar braucht ein Anfänger kein Mike und Pre für 2000 Öre, aber er sollte wissen, dass es sowas gibt und dann erklärt bekommen, waerum es für ihn noch keinen Sinn macht. UNd das findet im allgemeinen Forum am besten statt.
    Von daher kein spiezielles Newbee-Forum - die Wahrheit nun mal die Summe das ganzen ;)

    Ist nur meine Meinung :)
    Mixi - falls ich dich falsch verstanden haben sollte, berichtige mich bitte :D


    Zum Recorden von Akustikgitarre:
    Mein Tipp: SP B1 + SP C4 über Goldmike oder TB202

    Gruß, Randy
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hey, sprich nicht so schlimm über österreich ;)

    wegen mikros... mag schon sein, dass es wenig sinn hat eine 50€ aldi/hofer gitarre nicht mit einem sp c4 zu tracken, wenn der junge jedoch später mal draufkommt, dass er sich was besseres zulegt, oder drum-overheads damit machen möchte, einen chor, whatever... wird er mehr freude daran haben als mit einem 30€ paar. ausserdem, wenn er komplett aufhört, ist der wiederverkaufswert auch nicht schlecht.

    lg
    flox
     
  6. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    <font color="blue">UTOPIE-MODUS-EINER-BESSEREN-MEHR-AUF-DIE-MUSIK-FIXIERTEN-WELT EINGESCHALTET</font>

    Ich persönlich bin da ja für fast schon "faschistische" Methoden;)
    Ich fände es wirklich SUPER, wenn Homerecordler eine Art "Führerschein" machen müssten und dann einfach Standard-Hardware zugewiesen bekämen wie ein Soldat eben seine Uniform;)

    <font color="blue">Stufe A:</font>


    Du bist Anfänger bzw. hast noch so gut wie keine Ahnung von Recording und kommst hier noch blauäugig an mit der Aussage "ich will krasse Vocals recorden, hab aber nur 200-300 Euro in der Tasche"

    Du bekommst ein Paket aus B1, VTB1/TB101 und einer ESI Juli@! Weggetreten!


    <font color="blue">Stufe B:</font>

    Du bist über den Anfänger-Status hinaus und konntest bereits schon mehrere Male unter Beweis stellen, dass du das "Maximum aus Stufe A Equipment rausgeholt" hast und dir wirklich verdient hast, aufzusteigen.

    Du legst deine finanziellen Möglichkeiten auf den Tisch und wir stellen dir ein 3-köpfiges-Berater-Team, das für deine Möglichkeiten und Anforderungen die sinnvollste Aufstiegs-Lösung sucht - du bekommst in 14 Tagen von deinen Beratern Bescheid - bis dahin verhalte dich ruhig und unauffällig!


    <font color="blue">Stufe C:</font>

    Du bist bereit, auf eigenen Füssen zu stehen. Gehe deinen Weg und verbreite die Kunde.
    Mach uns stolz, junger Jedi!



    SO und NICHT ANDERS müsste man das handhaben!
    Dann gäbe es NIE WIEDER Diskussionen über "ist ein B1 jetzt besser als ein C1 oder soll ich doch lieber ein Fame Mikro kaufen?" - oder solche heissen Sachen wie "TB202 oder Goldmike? Ich will doch nur 200 Euro ausgeben aber so gut klingen wie der Goldmike soll er doch schon....sagt mir jetzt doch bitte, dass der TB202 genauso gut klingt wie der Goldmike...bidde...(heul...)"


    Dann würde hier auch mal wieder die <b>Musik</b> mehr in den Vordergrund rücken und nicht nur das "Gieren nach dem geilsten Teil für wenig Geld".


    <font color="blue">UTOPIE-MODUS AUS</font>
     
  7. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    das is mal ein kooler kommentar, ben! leute gieren frei nach des saturns motto "geiz ist geil" nach dem schärfsten teil (was ein reim :D), fordern nach dem ultimo-sound für 300 öcken, obwohl sie von nix nen blassen schimmer haben...

    das ist wie wenn man "international superstar soccer" auf dem nintendo spielt und mit den dadurch gewonnenen erkenntnissen in der champions-league mitspielen möchte..
     
  8. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    :bigup: Nicht zu vergessen das Wissen (sei es in Form einer Dienstleistung oder in Form von Lehrtätigkeit), für das natürlich keiner (wie für Software) zu zahlen einsieht :D
     
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja so sind sie, diese Gier-Sluts ! :D
     
  10. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    ach ja? und so wart ihr anfangs nicht? ich denke jeder hat mal klein angefangen und möchte für möglichst viel für den kleinen beutel..
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nein , ich war nicht so.

    Ich weiß, das alles seinen Preis hat.
    Und ich informiere mich sehr ausgiebig und langfristig.
     
  12. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    Nö ich war auch nicht so !
    Mir hat man sehr schnell klar gemacht das ich mit meinen 200 € Start-Kapital nicht groß was Reißen kann.
    Und das man nicht immer jedem drecks Test im Internet vertauen sollte , alles Dinge die mich vor 1000enden Fehlkäufen bewahrt haben.

    Man muss den Leuten einfach mal sagen das ihr 200 € Mic einfach nichtg so klingt wie ein Neumann und man so was einfach auch nicht vergleichen kann.

    Und ich sags jetzt einfach :D : "Für 200 € bekommt ihr kein Mic das so klingt wie 2500 €!"

    So aber das tut ja gar nichts zum Thema aber ich wollts halt mal loswerden.
     
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    mein startsetup hat mich irgendwas um die 2000€ gekostet und mir war klar, dass das ganze anfangs bescheiden klingen wird, nicht nur wegen des equipments, sondern vor allem wegen meinereiner.

    lg
    flox
     
  14. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    also.... ich hatte damals nen pa-powermixer, einen kleinen peavey-übungsamp, eine ibanez-200DM-klampfe, eine onboard-soundkarte und cubasis vst mit dem mitgelieferten lm-drumcomputer. und meine fresse, war ich stolz auf meine tollen aufnahmen!!! dass da alles mono war, der drumcomputer sofort als solcher zu erkennen war etc hat mich nicht die bohne interessiert, gehört hab ichs eh nicht. ICH HATTE SONGS VON MIR AUF CD!!!

    ach ja, und ich hab mir sogar selbst beigebracht, durch studium des HANDBUCHS (!!!) wie man den drumcomputer programmiert und wie man einen mixdown macht, statt die songs über die soundkarte auf einen minidisc-rekorder aufzunehmen und danach - mit reichlich rauschen und wavelab lite - wieder auf den rechner zu übertragen. :D


    Der Gruß

    Griffin
     
  15. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    hat das jemals einer behauptet dass ein 200 euro auch so gut wie eins für 2500 euro ist?

    trotzdem möchte jeder für den preis den er zahlt das "beste" haben wollen. oder wollt ihr das nicht? angenommen beide mics (oder preamps oder was auch immer) kosten ca 200 euro. was wollt ihr haben? das schlechtere produkt?
    zu mindest möchte ich von mir behaupten dass ich für den preis den ich zahle, möglichst das beste dieser preisklasse bekommen. ist da was falsch dran? was das nun jetzt das "beste" ist, das ist ne streitfrage..
     
  16. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    @xxl

    Lass die Vögel singen.

    Ich und du wissen wie gut du singen kannst. Es wird immer wieder Leute geben, welche die Schlechtheit ihrer Mucke mithilfe schlechtem Equipment entschuldigen.

    Dann kaufen sie sich ein Neumann und bemerken dass ihr Gesang kein bisschen besser Tönt. Wenn etwas schlecht ist, bringts auch nichts dass es schön fett und kristallklar ist.

    An threadsteller.

    Mir wurde irgenwann mal gesagt, man kann die Geselschaft nicht ändern, sondern nur sich selbst. Wenn man in eine gewisse Gesellschaft nicht passt..............dann macht man einfach ne Fliege...

    vielleicht ist prorecording.de auf deinem Niveau.
     
  17. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    danke soultan
     
  18. PaBo

    PaBo

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    289
    289
    hehehe wie war wie war !!!!!

    wie mein Lieblingsspruch mit guten Fußballschuhen kann man noch lange nicht gut Fußball spielen

    PaBo :D
     
  19. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    keiner hier hat behauptet das man mit schlechtem Equipment keine Musik machen kann !
    Es klingt aber einfach niemals so gut wie mit hochwertigem Krams.

    Es gibt ja auch einen unterschied zwischen der Musikalischen Idee und der Soundqualität
     
  20. BandX

    BandX

    Registriert seit:
    08.03.04
    Punkte:
    170
    170
    sinnloser Thread
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.